Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

Notebook arbeitet sehr lahm





Frage

Hallo Leute, habe ein massives Problem mit meinem Notebook. Es handelt sich hier bei um das aktuelle Targe Notebook von Lidl. Zunächst war alles gut und schön. Super schnell und alles einwandfrei am laufen. Selbst über W-LAN konnte man Spiele spielen (etwa NfS2). Jedenfalls habe ich sonst nicht viel damit und auch fast nichts drauf gemacht. Soll eigentlich mein Arbeitsrechner sein. Gestern musste ich dann festellen, das mein Notebook elend langsam geworden ist und selbst lange braucht wenn ich nur über "Start" meine Programmübersicht anschaun will und die Unterrubriken. Nun meine Frage an euch: Woran kann das wohl liegen? Weder ist der Systemstart zu voll, noch hängt was im Autostart und Viren kann ich auch zu 99% ausschließen, habe auch noch nie Internetverbindung gehabt. Und die Festplatte ist auch erst zu 2/8 voll. Wäre toll wenn einer ne Idee hätte, was man machen kann. Jörg

Antwort 1 von Burnett

Mal überprüfen, ob alle Laufwerke auf DMA geschalten sind. Geht im Gerätemanager bei Eigenschaften von IDE Controller.

Falls nur PIO dasteht wieder auf DMA stellen.

Antwort 2 von MSchulze

Danke Burnett, leider steht alles auf "DMA, falls verfügbar".
Es muss also was anderes sein.

Meint ihr, komplettes neuaufspielen kann da was helfen oder liegt der Fehler eher woanders?
XP AntiSpy kann doch da nichts gemacht haben, oder? Habe ich bei meinem Desktop PC schon lange ohne Probleme in Gebrauch.

Antwort 3 von pepe768

Hi,
wieso kannst du Viren zu 99% ausschließen? Um durch einen Wurm infiziert zu werden, reicht auch schon Deine WLAN-Verbindung zusammen mit einem anderen Rechner in diesem WLAN, der selber infiziert ist.
Dazu musst du nicht ins Internet. Außerdem, wie sicher ist deine WLAN-Verbindung?

Antwort 4 von Burnett

Ist bei aktueller Übertragungsmodus auch DMA angegeben? Kann trotz "DMA, falls verfügbar" auch nur auf PI0 laufen. Bei IDE 1 und 2 nachschauen.
Hatte so etwas mal an meinem Notebook.

Falls nicht vielleicht zu heißer Prozessor >> Speedstep. (Weiß nicht welcher Prozessor)

Oder mal alle Autostarts ausschalten und vergleichen.

Antwort 5 von MSchulze

sorry, ist eigentlich nicht meine art ne frage zu stellen und dann die hilfsbereiten leute einfach links liegen zu lassen. hatte nur in den letzten tagen kein I-net zu Hause.
Entschuldige mich auf diesem Wege ausdrücklich bei euch, pepe768 und Burnett und kann euch aber sagen, das ich den fehler nicht gefunden habe.
W-LAN ging nicht mehr und das war genauso ein Rätsel wie die Geschwindigkeit. Eine Wiederherstellung des Systems zu einem früheren Zeitpunkt hat das Problem, die Syntome behoben, leider aber nicht die Ursache aufgedeckt.
Jedenfalls läuft jetzt wieder alles.