Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Aufrüstung des neuesten Aldi-PC Titanium 8383XL





Frage

Hi, ich bräuchte mal n paar Tipps, welche Auf-/ Umrüstung beim neuen Aldi-PC Titanium 8383XL sinnvoll ist und in finanziellem Rahmen bleibt. Evtl. Lüfter der gute Leistung zu einem guten Preis bei geringerem Geräusch hinbekommt? Grafikkarte ist ja schon eine überdurchschnittliche Denke ich, da lohnt eine Ausgabe nicht. Kleinere dinge könnte man da aber sicherlich ändern um das in meinen Laienaugen gute Gerät noch besser zu machen... Klar liegt es letztlich daran, was man damit machen will, aber zu nem Kaufpreis von 799 Euronen kann man ja noch Kleinigkeiten dazu tun... Wenn man diese Grafikkarte z.B. bei eBay verkaufen kann, lohnt sich die Zuzahlung zu ner höherwertigen GraKa evtl.! Welche wäre dann auch interessant zu wissen. Geld regiert... Danke euch :-) Grüße

Antwort 1 von kuschelhesse

Hat niemand Ideen oder Tipps?

Wäre dankbar wenn ich n Feedback bekommen könnte...

Antwort 2 von kuschelhesse

hat nicht wenigstens einer mal ein paar Tipps?

Antwort 3 von Tobiwan

wenn du s vom äußeren verbessern möchtest dann hol dir n gehäuse aus plexiglas (oda zumindest zum teil)
nen zusätzlichen lüfter (gibt auch welche mit lichtern je 5€) dann vll n paar kaltlichter .... würd aba zusammen nich grad allzubillig werden....
für die leistung .... vll n bissl arbeitsspeicher aba n lüfter würd ich schon empfehlen sofern du kein asus mainboard hast
sonst schmoren dir irgendwann die elektrolit- kondensatoren (elkos die runden dinger die vom mainboard abstehn) dafür währ n neues gehäuse auch praktisch da die meisten an der seite einen platz für einen zusätzlichen kühler haben der optimal des mainboard kühlen könnte (vom platz her)
naja schmoren nich ..... irgenwann läuft aus den elkos halt einfach ne flüssigkeit raus und des mainboard + alle karten bekommen nichmehr den strom den se bekommen sollten (die dinger "reinigen" den strom)
man kann die zwar auswechseln lassen .... aber wenn mans nich bemerkt hat man irgendwann n loch im mainboard bzw komplett unbrauchbar (auch ohne loch ^^)
aber bei beleuchtung drauf achten dasses kaltlicht is sonst brauchste sau viele kühler oder dein pc is ne eigene home-sauna

mfg
tobiwan

Antwort 4 von miko

Hallo

Kein Interesse an der Gewährleistung ?

gruß miko

Antwort 5 von Illusion2

Ich kapier nicht ganz wieso man einen neuen Rechner aufmotzen möchte. Wo fehlt es am Rechner? Was ist der preisliche Rahmen?

Und warum nicht gleich den "Traumrechner" selbst zusammenstellen?
Aldi & Co. sind gut wenn man sie so nimmt wie sie aus dem Karton kommen. Will man mehr RAM-Speicher muss man aufpassen, dass man genau die gleichen passenden findet. Lüfter? Sofern nicht zusätzliche Teile eingebaut werden, dürfte der Lüfter vollauf reichen.

Antwort 6 von kuschelhesse

@miko
Was meinst du mit der Gewährleistung?
Redest du davon, dass ich die verliere wenn ich was umbaue?

@Illusion
Also es fehlt nicht unbedingt an etwas, so dass ich nicht arbeiten könnte. Keine Frage. Mir gehts eben um kleine aber feine Tipps für low money ( etwa 0 - 80 € ) ein noch besseres Gerät zu bekommen. Nenne es mal Feintuning.

Z.B. denke ich an den Einbau eines guten und günstigen Lüfters. Habt ihr da z.B. n Preis-Leistungs-Tipp???
die Gehäuseideen sind auch nicht schlecht.
Der Arbeitsspeicher (1024 MB) erscheint mir jedoch voll ausreichend und ne Investition darin wäre wohl nicht so sinnvoll.

Danke euch schon mal bis hier!

Antwort 7 von miko

Bei manchen Elektrogeräten reicht schon das abschrauben des Gehäuses und die Garantie ist futsch. Weiß nicht wie das bei PCs ist..
Fals du wert darauf legst solltest du dich vielleicht mal bei dem Anbieter informieren oder hier im Forum erfragen.

gruß miko

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: