Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Webseiten/HTML

Was ist das mit dem www?





Frage

Hi zusammen! Eine Frage, die ich mir schon oft gestellt, aber nie zu fragen gewagt habe: Was hat es eigentlich mit dem www in Internetadressen auf sich? Wenn man es wegläßt, kommt man meistens zur gleichen Seite, wie normal. Bei manchen Seiten kommt aber auch nur eine Fehlermeldung und keine Webseite. Ich habe auch schon einmal erlebt, daß man mit und ohne www auf total unterschiedliche Webseiten kam. Es ist natürlich kein richtiges Problem, aber ich verstehe es halt nicht. Könnt Ihr es mir erklären? Schöne Grüße, Maren Glitzer

Antwort 1 von frindly

das www bedeutet einfach nur, das es eine webseite ist, die geladen wird.
z.b. www.info.de
dann gibt ein www-server die daten als html datei über http zurück.
vieleicht gibt es ja noch:
ftp.info.de
da gelangt man dann zum ftp-server,
der dateien zur verfügung stellt über das ftp protokoll.
früher gab es auch noch gopher server.

Antwort 2 von Nessus

@frindly
Deine Antwort stimmt, beantwortet aber nicht die Frage.
Hier geht es nicht um Protokolle, sondern um Verzeichnisse.

http://www.supportnet.de
http = Protokoll
www= third-Level Domain
supportnet = Secon-Level Domain
de = Top-Level Domain (TLD)

Das www ist nur ein Alias für ein Verzeichnis. Lässt Du es weg, übernimmt der Server die Weiterleitung ins freigegebene Root.
www ist komplett austauschbar, es könnte auch http://mumpitz.supportnet.de heißen und Du kommst in ein bestimmtes Verzeichnis (Co-Domain)

HTH

Nessus

Antwort 3 von Pausenfueller

Dass man u.U. bei unterschiedlichen Adressangaben auf der gleichen Site landet, liegt an einer Einstellung des Browsers. "Zur wahrscheinlichsten Site wechseln" kann dann z.B. dazu führen, dass man auch ohne die Eingabe von WWW auf einer Site landet, deren korrekte Adresse dieses www eigentlich beinhaltet. Es sei denn, es gibt zwei verschiedene Adressen, welche sich genau in diesem Punkt unterscheiden.

Antwort 4 von Maren

Danke für die Erklärung! Aber eine Frage hab ich noch:
Heißt das, daß man mit und ohne www immer zu der selben Firma kommt, auch wenn die Seite möglicherweise ganz anders aussieht?

Antwort 5 von MixMax

zu antwort1

www ist einfach ein namenskürzel (worldwideweb) und ist teil des dns-namens eines server im internet. Gibt allerdings NICHT an das ein server nun das http-protokoll oder etwas anderes benutzen soll.

korrekte urls bestehen aus

protokoll://DNS-Name:Port/Pfad

protokoll gibt das selbige halt an,

der pfad ist dann noch unterordner und dateiname

DNS-Name wird von rechts nach links gelesen nach dem domainnamen, können noch weitere unterteilungen kommen, die auch auf verschiedene Server zeigen können, oder auch mehrere namen auf den gleichen server.

das www wurde häufig eingesetzt wenn eine domain aus mehreren computern bestand und auf einem ein webserver lief, so bezeichnete meinefirma.de das firmennetz, www.meinefirma.de den internetserver und xyz.meinefirma.de den 2. server xyz.
daher hatte es sich eingebürgert immer den namen des webservers mit www. zu schreiben.

Als webseitenbetreiber besteht die möglichkeit auf einem server verschiedene webseiten laufen zu lassen, ohne für jede einen neuen computer hinzustellen. Auf http://meinefirma.de und auf http://www.meinefirma.de können daher auch vollkommen verschiedene seiten angezeigt.
Andersrum zum Lastenausgleich kann eine Seite (www.meinefirma.de) auch auf mehrere server gespiegelt werden. Obwohl man immer die gleiche Seite aufruft, wird jedesmal ein anderer Server mit der Aufgabe belastet.

Antwort 6 von sTk

Die meißten Provider unterstützen beide Versionen:

http://www.seite.de

ist das gleiche wie:

http://seite.de

und muß auch auf die gleiche Seite verweisen.

Manche Provider unterstützen das halt nicht und wenn du da das www wegläßt kommt halt eine Fehlermeldung.
Das beide Versionen zu unterschiedlichen Seiten führen habe ich noch nicht gesehen.

Gruß, Steffen

Antwort 7 von murphy8119

Hi @ll

also um mal alle Unklarheiten auszuräumen :
z.B.
http://www.xyz.de

1.) http://
Besagt das auf Ebene des HTTP-Protokolles kommuniziert wird, zumeist Port 80

2.) www.
third-Level Domain
oder um in meinem Beispiel genau zu sein der Rechnername, sprich es gibt eine Namenkonvention, das alle Webserver einfach den Namen "www" haben.
Somit heißt www2 NICHT das es ein zweites Internet gibt, sondern nur, dass der Webserver in dem Fall einfach "www2" heißt.

3.) xyz.
Secon-Level Domain ist ein Name den man regestrieren lassen muß, vergleichbar mit seinem Firmennamen in ein Handelsregister.
Je nachdem in welcher Toplevel-Domäne (.de etc.) sind unterschiedliche "Behörden" dafür zuständig, für die Toplevel-Domäne "de" ist das die DENIC eG zu erreichen unter http://www.denic.de/.

4.) de
Toplevel-Domäne zumeist nach Ländern (de,us,tv,...)
oder nach logischen Bereichen benannt
com-Kommerziell
info-Information
org-Organisation
net-Netz(e) (Provider etc.)
und viele viele mehr.

So wie Kommt es das du auch ohne www auf die Seiten kommst, das liegt an dem zuständigen
DNS-Zonen-Admin, der trägt solche sachen in die Namenslisten der ihm anvertrauten DNS-Server ein, ergo eine Art Umleitung.

Um das ganze noch rückwärts zu betrachten :
.de
Die Seite/Server steht in der Toplevel-Domäne der DENIC eG

siemens.de
Die Seite/Server gehört zum Siemens-Konzern und wurde bei DENIC registriert da sie in deren Domäne liegt.

vertrieb.siemens.de
Die Seite/Server liegt aus Siemenssicht in deren registrierter Topleveldomäne "siemens" die in eine oder mehrere Unterdomänen aufgesplittet ist, in diesen fall halt in den logischen Bereich "vertrieb", ebenso währe "geschaeftsfuehrung", "support" und "rep" möglich.

www.vertrieb.siemens.de
Besagt ich möchte mit dem Server namens "www" im besagten und erläuterten Namensraum kommunizieren.

http://www.vertrieb.siemens.de
Besagt dass du mit dem Server "www" auf basis des HTTP-Protokolles kommunizieren willst, dein Browser geht somit von Port 80 aus und versucht so eine Kommunikation aufzubauen und der Server seinerseits wir die als Default eingetragene Datei auszuwerten und zu verschicken, zumeist "index.htm".
Ergo währe es eher wichtig die Seite so aufzurufen :
http://www.vertrieb.siemens.de/index.htm

http://www.vertrieb.siemens.de/test/blabla.php
Besagt das ich auf dem besagten Server im Unterverzeichnis "test" die Seite/Datei "blabla.php" auf-/abrufen möchte.

Somit sollten alle Unklarheiten ausgeräumt sein

Rolf

Antwort 8 von Maren

Ok, ich habs verstanden. Die Firma ist also immer die Gleiche.
DANKE!!!!

Schöne Grüße,
Maren Glitzer

Antwort 9 von Friedel

So viele Antworten, und alle falsch.

Eine Internetadresse besteht aus der Abgabe des Protokolls und aus der Domain und aus dere Angabe eines Dateipfades in der Domain. Beispiel:
Zitat:
http://reise.listings.ebay.de/Urlaubsreisen_Sonstige_W0QQfromZR4QQsacatZ12486QQsocmdZListingItemList

  1. http:// ist das Protokoll. Hier wird also das Hypertext transmission protokoll verwendet. Es gibt auch noch ftp, Gopher, Telnet, SSH, news, https, mailto und file (und einige andere). http ist zum normalen Surfen gedacht.
  2. reise.listings.ebay.de ist die Domain. Sie besteht mindestens aus der Top Level Domain (Tld) und der Second Level Domain. Es können mehrere Subdomains dabei sein, wobei die einzelnen Teile durch Punkte getennt sind und hinten die oberste Enene steht. Bei reise.listings.ebay.de ist also "de" die TLD. ebay ist die Second Level Domain. listings ist eine Subdomain. reise ist eine Subdomain in der Subdomain listings. Bie Ebay gibt es noch sehr viele andere Subdomains, darubter z.B. auch "www".
  3. Nach dem Schrägstrich kommt der Dateipfad. Wenn kein Dateipfad angegeben ist, wird eine Datei geschickt, die auf dem Server festgelegt wurde. meist ist das die Datei index.htm oder index.html im Wurzelverzeichnis der Domain.

Welche Subdomains es gibt, wird auf dem Server eingerichtet. Einige Provider beschränken die Inhaber der bei ihnen gehosteten Domains und erlauben nur das Anlegen einer bestimmten Zahl von Subdomains.

Man könnte z.B. auch eine Adresse wie http://ftp.doma.in/datei.htm verwenden. Das ist dann eine http-Adresse und hat mit ftp nichts zu tun. Man könnte auch eine Adresse, wie z.B. ftp://www.domain.in/datei.zip, anlegen. Das wäre dann eine ftp-Adresse. Beides würde die User wohl eher irritieren.

Antwort 10 von Nessus

@Friedel
Zitat:
So viele Antworten, und alle falsch.


So?
Hast Du etwas anderes beschrieben, wie ich es in Antwort2 schon falsch geschrieben hatte?

Nessus

Antwort 11 von Kleinigkeit

Einen kleinen neuen Fehler hat der Friedel da mit eingebracht ;) HTTP steht für Hypertext Transfer Protocol und nicht Transmission. Sinngemäß passt das natürlich auch, ist aber nicht der in RFC 2616 spezifierte Name. http://www.w3.org/Protocols/rfc2616/rfc2616.html
Ansonsten passt die Erklärung aber durchaus würde ich sagen.

Antwort 12 von abef17

Die Erklärungen haben mir alle ganz gut gefallen, nur weiß ich nicht, wie ich mein Problem los werde.
Ich versuche eine Seite zu erstellen.
Wenn ich nun www.suche-jesus.de eingebe, kommt das raus was ich eingestellt habe. Gebe ich aber einfach nur suche-jesus.de ein, dann kommt eine Seite die automatisch nach dem bestellen der Domain angezeigt wird. Ich will, dass wenn jemand einfach nur suche-jesus.de eingibt, er auf die von mir bereitgestellte Seite kommt.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Danke im voraus

Antwort 13 von sTk

Entweder so:

www.suche-jesus.de

oder so:

http://suche-jesus.de

Wenn du nur "suche-jesus.de" eingibst, dann erkennen die meisten Browser nicht selbstständig, dass es sich um eine Website handelt, sondern verweisen dich u.U. an eine Suchmaschine, mit den besten Ergebnissen für den, in dem Falle, Suchwort!!!

Gruß, Steffen

Antwort 14 von abef17

Das Problem ist, dass es mich dann nicht zu einer Suchemaschiene weiterleitet, was ja eigentlich auch nicht schlimm wäre denn dann wüsste man das irgendwas nicht stimmt und würde es mit www probieren, sondern anzeigt hier entsteht eine Internetpräsens... So denkt jeder die ist noch nicht soweit und verschwindet. Bei mir funtkioniert es auf den anderen Seiten (meistens) wenn ich nur Internetadresse.de eingebe.

Antwort 15 von abef17

Ich habe es gerade nochmal mit http://suche-jesus.de probiert und da zeigt er mir auch an: Hier entsteht eine neue Internetpräsenz. Das wird von 1und1 automatisch eingestellt bis man sein eigenes Zeug hochlädt. Das habe ich wie gesagt auch schon getan nur kann ich es halt nur unter www.suche-jesus.de sehen und nicht unter http://suche-jesus.de oder eicnfach suche-jesus.de.
Schaut es euch mal an dann wisst ihr was ich meine.

Antwort 16 von abef17

Ich war jetzt nochmal bei 1und1 und jetzt geht es, ich weiß jedoch nicht warum. Wenn jemand weiß woran es lag würde ich mich freuen wenn ihr es mir mitteilen würdet.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: