Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Win XP start langsam wie nie zuvor...





Frage

Guten Morgen, alle zusammen! seit einiger Zeit braucht mein Rechner extrem lange (fast 3 Minuten), vom booten bis er einsatzfähig ist. Ganz krass wurde es, als ich von analog auf DSL umgestiegen bin, wobei mir nicht klar ist, ob das miteinander zu tun hat, oder nur Zufall ist. Ich habe mir mal die Liste mit den Diensten angesehen, die da so jedesmal beim Start mit geladen werden. Die ist ja länger als ´ne Sonntagspredigt. Nun habe ich mal ein paar von denen, wo ich dachte sie sind weniger wichtig, ausgeknipst, aber leider habe ich wohl auch ein paar erwischt, die noch gebraucht wurden. Aber das booten war wieder flott wie vorher. Naja,ich habe erstmal den unbefriedigenden Zustand wieder hergestellt, damit das Teil läuft. Nun meine Frage: Welche Dienste kann ich deaktivieren, die definitiv nicht gebraucht werden, aber jedesmal mit starten. Leider kann man nur selten von der Bezeichnung auf die Funktion schließen. Als weiteres Problem verliert er sporadisch einfach mal so die Festplatte. Im BIOS steht dann plötzlich "not installt". Virencheck war bisher negativ. Danke für Eure Hinweise beste Grüße Emil G. Win XP pro AMD 1300+ 640 MB RAM 40 GB HDD / 3 Partitionen / genügend Platz auf C:

Antwort 1 von Der_Fisch

Zitat:
seit einiger Zeit braucht mein Rechner extrem lange (fast 3 Minuten), vom booten bis er einsatzfähig ist. Ganz krass wurde es, als ich von analog auf DSL umgestiegen bi


Dann gib der Netzwerkkarte doch als alerstes mal e9ne fest IP. Besser? Dann: Ist der DXienst Taskplaner bei dir deaktiviert? Aktiviere ihn wieder. Dann Start-->ausführen-->"%windir%\system32\rundll32.exe advapi32.dll,ProcessIdleTasks" Warten, bis die Platte ausgerödelt hat. Reboot. Besser?
Was ist sonst noch an Software installiert? Virenscanner? Firewall? Welche?

Zitat:
Als weiteres Problem verliert er sporadisch einfach mal so die Festplatte. Im BIOS steht dann plötzlich "not installt".


Der Rechner ist nicht mehr der allerneuste, richtig? Eventuell mal einen Austausch der BIOS Pufferbatterie in Erwägung ziehen.

MfG

Michael H. Fischer

Antwort 2 von billiboy

Hallo Grünbär

Dienste:
http://www.heisig-it.de/dienste.htm

Autostarts kontrollieren:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run

Zitat:
Eventuell mal einen Austausch der BIOS Pufferbatterie in Erwägung ziehen.


billiboy

Antwort 3 von Gruenbaer

@der_Fisch

danke erstmal für Deine Antwort. An Software hab ich ´ne ganze Menge, aber die war auch vorher schon drauf.
Im Autostart werden folgende Sachen mitgenommen:
AntiVir Virenguard; Kalenderchen; Audioeigenschaften (Lautsprechersymbol); Hardware sicher entfernen und der Disk-Monitor meines Kartenlesers - alles Dinge die auch schon vorher da waren. Firewall ist die von Win XP, der Taskplaner ist deaktiviert. Die Sache mit den Idle Tasks geht nicht, als Meldung kommt ...konnte nicht gefunden werden.

Das Board ist ca.3 Jahre alt, die Batterie also mindestens auch, auf das Naheliegendste kommt man eben immer zuletzt. Allerdings passiert das immer während des Betriebes und die anderen BIOS-Einstellungen bleiben erhalten, das macht mich stutzig.

@billyboy
probiere ich heute Abend gleich aus.

Antwort 4 von Gruenbaer

@billiboy

die Einträge in der Registry kann ich zuordnen, bis auf diesen hier:
RUNDLL32.EXE NvQTwk,NvCplDaemon initialize

damit kann ich nichts anfangen.

@Der_Fisch

welche IP-Adresse soll ich da für die Netzwerkkarte eintragen?
Gibt es da feste oder empfohlene Werte? Die Subnetmaske ist ja immer die gleiche 255.255.0.0

Emil G.

Antwort 5 von billiboy

NVidia Grafikkarten Hilfsprogramm

Antwort 6 von Der_Fisch

Zitat:
der Taskplaner ist deaktiviert.


Dann aktivier den mal wieder und probier es dann noch einmal mit dem genannten Befehl:-)

Zitat:
welche IP-Adresse soll ich da für die Netzwerkkarte eintragen?


Nimm die 127.0.0.2. Die tut keinem weh. Im ernst: Diu kannst jede beliebige Adresse aus den "privaten" Adressräumen wie 192.168.0.X nehmen.

MfG

MIchael H. Fischer

Antwort 7 von Gruenbaer

@billyboy

mit der Grafikkarte hatte ich auch vermutet, wegen dem Nv in der Zeile.
Habe gerade Deine Heise-Liste abgearbeitet. Da fällt ja schon mal einiges an Ballast weg :-)


@Der_Fisch

bei der 127 .0.0.2 meckert er rum, habe eine aus dem oberen Bereich, über 198 genommen.

Der Virenscanner hat gleich noch ein paar Würmer gefunden, einen Dialer und ´nen Dropper, was immer das auch ist.
Frage mich bloß, wie das auf den Rechner kommt, trotz aktiven Virenschutz. Zur Krönung hat er auch noch ´ne alte Norton Antivirus Pro.exe als Virus gemeldet. Scheint etwas hyperaktiv zu sein, der Kleine.
Naja, egal - dank Eurer Hilfe läuft er jetzt jedenfalls wieder deutlich schneller an.
Ich würde bloß gern verstehen, weshalb :-(

Habt Dank und ein schönes Wochenende
Emil G.

Antwort 8 von kleo890

Lösung ganz einfach:

Start - Arbeitsplatz - Extras - Ordneroptionen - Ansicht

Haken bei

Automatisch nach Netzwerkordnern und druckern suchen -

entfernen.

Jetzt fährt der Rechner wieder ohne Denkpause hoch!!

Antwort 9 von Gruenbaer

@ kleo890

Danke für den Tip, aber die Option hatte ich schon kurz nach der Installation deaktiviert.

Jetzt vertrödelt er die Zeit, die er sonst nach dem login brauchte, davor. Hab´s mal gestoppt - knapp 2:30 Min. bis man mit der Kiste arbeiten kann.
Roland

Antwort 10 von klialf

besorg dir mal bootvis von ms, damit kannst den bootvorgang überprüfen. ich hatte überigen letzte woche das gleiche problem. hat lange gedauert, bis ich festgestellt habe, das meine 133 udma-platte nor noch im pio-mode läuft. schau auch da mal nach


Gruß klialf

Antwort 11 von Gruenbaer

@klialf
Hab bootvis installiert, aber beim Start erscheint folgende Fehlermeldung:

Prozedureinsprungpunkt "WmiOpenTraceWithCursor" in DLL
ADVAPI32.dll nicht gefunden.

Dunkle Erinnerungen aus meiner Assembler-Zeit sagen mir, das daß Programm sich nicht ins System einklinken kann, allerdings macht mich das leider auch nicht schlauer... :-(

Danke Dir trotzdem für den Tip.

PS: Platte läuft im PIO-Mode 4
Emil

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: