Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Bluescreen "boot sector error"





Frage

Hallo, ich habe folgendes problem mit win xp!!! mein rechner hat nach einem Systemabsturz eine .sys datei als beschädigt gemeldet. Danach hab ich mit Norton Disk Doktor 4 Cluster repariert - und dann ist es noch shlimmer geworden: windows startet mit einem Bluescreen und sagt mir, ich soll chkdsk /f ausführen. ich kann dn Befehl aber weder in der Wiederherstellungskonsole noch in der cmd.exe eingeben - den Befehl kennt er gar nicht!!! Das Programm Partition Table Doctor zeigt bei der Partition einen "Boot sector error" Ich habe es mit fixboot- befehl versucht, hat aber nichts gebracht. Es wäre ärgerlich, die Partition komplett löschen zu müssen, ich hab da viele wichtige Sachen drauf - demnach wäre ich für jede Info dankbar, wenn jemand sich damit auskennt.

Antwort 1 von Das_Urmel

Zitat:
nach einem Systemabsturz eine .sys


Welche?
Zitat:
Danach hab ich mit Norton Disk Doktor 4 Cluster repariert

Das war die völlig falsche Aktion.
Zitat:
kann dn Befehl aber weder in der Wiederherstellungskonsole noch in der


Dann hat sich deine Platte völlig vergaloppiert oder ist schadhaft.
Zitat:
ich hab da viele wichtige Sachen drauf


Du hast in weiser Voraussicht niemals eine Sicherung der Dateien gemacht, warum nicht?
Dann war auch nichts wichtiges dabei.

Baue die HD um, entweder in ein PC deines Kumpels und rette die Daten da, oder baue eine neue HD in deinen PC (als Master) - Windows drauf, Daten von deiner unwilligen HD retten.
Suche dir die Methode selbst aus.
tschö
Michael

Antwort 2 von vital

Hallo!! Würde mich freuen wenn jemandem noch eine möglichkeit einfällt,
ich spiel mit dem gedanken, die platte evtl. eines dieser firmen zu überlassen, die sich auf datenrettung spezialisiert haben, hat das hier schonmal jemand gemacht und weiß obs sich lohnt und wieviel das kostet???
Danke Michael

Antwort 3 von Das_Urmel

Rechne mit einem 3-4stelligen Betrag.
Ist aber bei dir unnötig, die HD lebt ja noch, das kannst du auch selbst wie ich dir schon schrieb.

Ein anständiger Dienstleister erledigt die Kleinigkeit für dich auch mit 2-3stelligen Betrag, je nach Größe und zu rettendes Datenvolumen.
tschö
Michael

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: