Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / BS-Sonstige

2 ISA Soundkarten unter DOS - IST DAS MÖGLICH ?





Frage

Ich besitze einen alten DOS-Rechner für Spiele. Bisher dudelte eine AWE32-Karte drin. Diese hat den Nachteil, dass sie von manchen Spielen (z.B. Links386) nicht als "Soundblaster" erkannt wird. Stattdessen emuliert die Karte einen "Adlib", der qualitativ definitiv unter dem Sound einer Pro 2 oder Pro Audio Spectrum liegt. Aus diesem Grund möchte ich eine 2. ISA-Karte (Media Magic ISP16) einbauen. Und nun zu meinem Problem: Mit der Umgebungsvariable "SET BLASTER" in autoexec.bat kann man Adressen (IRQ, DMA, MIDI-Port, etc.) festlegen. Für eine Karte klappt das ohne Probleme. Geht das auch für 2 Karten, die so gejumpert sind, dass sie sich von den Adressen her nicht in die Quere kommen ? 1. Versuch: Hab 2x SET BLASTER mit den jeweiligen Adressdaten festgelegt. Das Ergebnis war jedoch eine Fehlermeldung beim Starten. Hat jemand eine Idee, wie ich das bewerkstelligen kann ? Gibts eine Möglichkeit, die Umgebungsvariable "BLASTER" für 2 ISA-Karten zu nützen ?

Antwort 1 von NoMSPlease

Nein. Nur wenn du Windows mit 2 Soundkarten konfiguriert hast, kannst du ev. im Eingabeaufforderung die Soundkarte auswählen (dos ist keine Plug&Play BS).

Wenn das Spiel nicht 2 Soundkarten gleichzeitig braucht, kannst du ja vor dem Spielstart schnell den Blaster variable auf den gewünschten Soundkarte stellen.

Antwort 2 von Locke

Du könntest ein Multi-boot-System anlegen und dann den jeweils gewünschten Treiber laden.

Sehr gut erklärt ist das hier

Gruß
Locke

Antwort 3 von Rapala

Danke für die Infos. Das würde aber bedeuten, dass ich immer nur 1 Soundkarte benutzen kann. Eine Lösung, die beide Karten gleichzeitig vorsieht, gibt es wohl nicht, oder ?

Gibts vielleicht einen Trick, um die Umgebungsvariable BLASTER umzubenennen ? Irgendwo muss diese Umgebungsvariable ja definiert sein. Dann wärs eventuell möglich, diese und die umbenannte Variable getrennt hineinzuladen und die beiden würden sich nicht in die Quere kommen. Ein Beispiel: bei der Gravis Ultrasound hieß die Umgebungsvariable nicht BLASTER, sondern ULTRASND. Dadurch war es möglich, 2 ISA-Karten gleichzeitig zu betreiben. Doch das ist eine Ausnahme. Bei sämtlichen anderen Karten (so auch AWE32 und ISP16) heißt die Variable BLASTER.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: