Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Audio/mp3/Video

Komprimieren von MPEG-Datei zum brennen auf DVD





Frage

Hi Leute, ich hab ein kleines Problem, bei dem ich nicht wirklich weiterkomme. Ich hab vor kurzem mit meiner TV-Karte einen Film auf meinem PC aufgezeichnet, der Film hat nun eine Größe von 5,4 GB. Leider zu groß um den auf eine normal große DVD (4,7GB) zu brennen. Also hab ich den Film mit SUPER in eine MPEG-4-Datei umgewandelt, nur spielt das nicht mein DVD-Player. Beim umwandeln in AVI gab es nur Fehlermeldungen. Hat irgendjemand eine Ahnung wie ich den Film in ein schönes, kleines, (abspielbares) Format umwandeln kann, so dass ich den Film dann problemlos in (guter) Qualität auf DVD brennen kann?? :-) Würde mich über jede Hilfe freuen, auch über Tipps wie ich den Film am besten brennen soll (ISO, UDF, UDF/ISO, DVD-Video?). Vielen Dank schonmal MfG Razul

Antwort 1 von sutadur

In welchem Format liegt der Film denn nach der Aufnahme vor? Ich denke, es sollte gehen, diese Datei zu demuxxen (z.B. mit ProjectX), anschließend die DVD-Struktur zu erstellen (z.B. mit IfoEdit) und das dann abschließend mit z.B. Shrinkto5 so zu komprimieren, dass es auf eine handelsübliche DVD passt.
Das mag auf den ersten Blick aufwändig erscheinen, aber wenn man das dreimal gemacht hat, geht es recht fix ... :o)

Antwort 2 von Razul21

Hallo und danke auch für die fixe Antwort,

ich hab den Film über Kabel aufgenommen mit Media Center, nachdem ich die Datei nun schön geschnitten haben (ohne Werbung usw.) liegt mir die Datei jetzt als MPEG-2 vor.

Werd mich gleich mal ans Werk, ob das so funktioniert.

MfG
Razul

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: