Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Rechner nimmt kein Windows (98, 2000, ME oder XP)an, nur Linux. Werkann helfen





Frage

Hallo, habe vor kurzen XP absturz über Nacht gehabt. Seit dem läuft der Rechner nicht mehr hoch. Nach langem hin und her(Abgesicherten Modus hochfahren, Repearaturkonsole, versuch neu zu Booten, Festplatte neu Formatiert,Ram erneuert, zusätzliche Laufwerke abgekabelt, anderes Netzteil, Biosupdate, jeder versuch 98,ME,2000 oder XP zu installieren scheitert. Bricht immer an der gleichen Stelle ab.Sobald ich Linux installiere läüft der Rechner. Wer kann helfen???ß

Antwort 1 von PcDock

Hi ,

hast schonmal im Bios auf "Bios oder Setup Defaults" gestellt.?

Und es ist nicht zufällig der Virusschutz im Bios aktiviert.?

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 2 von Gonozal

Auch hi,

eine weitere Möglichkeit könnte ein Plattenschaden sein, hab ich in der Form zwar nur einmal erlebt (ähnliche Symptome, PriDos-Partitionen wurden immer zerstört, Erweiterte Partitionen sowie ext2f liefen fehlerfrei), aber wie schreibt hier Einer immer so schön
Zitat:
Hardware lebt


Gruß Gonozal

Antwort 3 von Nosoldier

Schau mal wie der CPU Lüfter ausschaut, wegen Staub.

Antwort 4 von Papasagtes!!!!

Was will uns der Rechner damit sagen?
Genau nimm ein BS was etwas taugt und nicht Window von Microschrott.


HAHAHA dein Rechner weiß was gut für IHN ist nimm LINUX und sei glücklich.

;-)))

Antwort 5 von sutadur

Zitat:
nimm LINUX und sei glücklich

Wenn es mal immer so einfach wäre mit Linux ... :(

Antwort 6 von Papasagtes!!!!

@sutadur
natürlich ist es so einfach, was hat Microschrott was linux nicht hat? "NICHTS" den im vergleich ist Linux fast VOLLKOMMEN selbst Spiele die für Microsoft geschrieben wurden lassen sich mit einem Emulator auch auf linux BS spielen, Office von MS sehr sehr teuer bei linux schon dabei. Compiler für Programmiersprachen bei microsoft sehr sehr teuer bei Linux schon dabei und soweiter und soweiter Linux ist dem Bunte bildschen klickersystem weit weit überlegen.


Achso wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

MfG
Papasagtes

Antwort 7 von DirkV

Hi Nosoldier. Lüfter sauber aber keinen erfolg.

Antwort 8 von DirkV

Hi Gonozal. Festplatte ok. Habe 3 weitere versuch selbst mit xp oder ME drauf. NICHTS

Antwort 9 von sutadur

Zitat:
natürlich ist es so einfach ... den im vergleich ist Linux fast VOLLKOMMEN ... Linux ist dem Bunte bildschen klickersystem weit weit überlegen.

Ich weiß, ich sollte an dieser Stelle meine Klappe halten, denn das wird in einer Diskussion ausarten, die mit dem ursprünglichen Thema nichts zu tun hat. Aber dennoch kurz zur Vollkommenheit: Ich habe mir (mal wieder) eine Linux-Distribution als Zweit-System installiert. Es mag ja auch sein, dass es so ziemlich komplett daherkommt: Bildbearbeitung, Office, Internet ... aber es scheitert an so vermeintlich einfachen Dingen wie z.B. der Wiedergabe von Audio- und Videodateien. Dazu müssen erst noch Codecs installiert werden. Und die Installation ist nun wirklich nicht so einfach erledigt wie unter Windows. Das mag nun auch lizenzrechtliche Gründe haben, aber an solchen Details wird Linux auch in Zukunft scheitern, wenn es darum geht, Windows ernsthaft Konkurrenz zu machen.

Antwort 10 von Papasagtes!!!!

So nun zu Dir DirkV,
Hast Du schonmal was von einem CMOS-Virus gehört wurde eigends für Microsoft geschrieben daher null Chance daher nur Linux funktioniert was bedeutet neues CMOS oder mit einem vernünftigen Virenscanner danach suchen.
Ich weiß das hört sich sehr überheblich an aber ist halt so, deshalb versuch ich immer und jeden dazu zu bringen sich Linux zuverinnerlichen weil es besser ist und etwas sicherer.


MfG
Papasagtes

Antwort 11 von DirkV

Hallo Papasagtes. Habe ich noch nichts von gehört.Werde aber deinen Rat berücksichtigen und nach einen CMOS Virus suchen bzw. neues CMOS. Bin zur Zeit am Ende der Weisheit. Komme auf dich zurück.
gruß dirk

Antwort 12 von bored

@ Papasagtes!!!!
Dann hab ich bestimmt auch nen CMOS-Virus.
Ich konnte nämlich damals kein FreeBSD installieren, weil der Probleme mit der Festplatte hatte -> keine Partitionierung!

Komisch, mit Linux ging das trotzdem... vielleicht ist das Problem ja gar nicht der Baustein, sondern doch das Betriebssystem?

Antwort 13 von achim_1386

Hallo DirkV,

ich habe mir alle Beiträge durch gelesen. Von Dir habe ich heraus gelesen, dass Du Linux installiert hattest.

Um Windows, egal welches, wieder auf die Platte zu bekommen, mußt Du eine Windows95 oder 98 Startdiskette benutzen.

Am DOS-Prompt A:\> folgenden Befehl eingeben:
fdisk /MBR und Enter drücken

War Linux installiert, muß der Bootsektor der Platte durch Lowlevel auf seinen Ursprung zurück gesetzt werden.

Wenn das Bios nicht defekt ist und kein Bootsektor Virus vorhanden ist, sollte sich Windows von 3.0 bis XP wieder installieren lassen.

Gruß
Joachim

email: jo.agatha@arcor.de

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: