Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Datei löschen unter XP nicht möglich (ggfs. Win98-Anwendung)





Frage

Ich habe (um das "Rechts-Klick-Menü" bearbeiten zu können) gegoogelt und das Programm "kontextedit_v13.exe" gefunden. (PS: habe jetzt sowieso lieber mit RegCleaner gearbeitet...) Die Datein "kontextedit_v13.exe" lässt sich unter XP nicht ausführen, sodass ich sie wieder löschen wollte. Dies funktioniert aber nicht! Es kommt die Meldung, dass das Programm von einer anderen Anwendung genutzt wird und somit das Löschen nicht möglich ist. Habe schon Task-Manager kontrolliert, Neustart ausgeführt, Eraser genutzt.. aber kein Erfolg! Ich kann die Datei einfach nicht löschen!

Antwort 1 von Das_Urmel

Du hast die Datei wo abgelegt?
Sicher direkt auf dem Desktop?

Abgesichert, nur mit Eingabeaufforderung starten, dann die Datei löschen.
Michael

Antwort 2 von deftonesfan

Hallo,

habe die in meinem Ordner auf C:\... abgelegt,
also nicht direkt auf dem Desktop!
Habs auch schon mit der Eingabeaufforderung versucht!
Bei Befehl "dir" zeigt er mir die Datei an. Will ich löschen mit "del" steht da: Datei nicht gefunden!

Antwort 3 von zero_-_-cool

Wenn die Datei sichtbar ist, dann ist sie normal auch da.^^

Hast du auch den kompletten Pfad angegeben?
Also in deinem Fall:
DEL C:\kontextedit_v13.exe

Antwort 4 von Das_Urmel

Warum du ein Ausrufezeichen an jeden Satz hängst, verstehe ich nicht ;)

Im Hauptverzeichnis [Root] C:\ abgelegt,
auch interessant.
Nun wenn die nicht gefunden wird - ist es ein Phantom oder du hast dich vertippt.

dir -x
nehme dann den angezeigten Kurznamen zum löschen.

Michael

Antwort 5 von deftonesfan

ja, es ist alles richtig eingeben!
soll ich euch mal die fehlermeldung bei ausführung der datei aufschreiben?

Antwort 6 von deftonesfan

ich habt mich falsch verstanden, ja es ist auf dem laufwerk c, aber nicht direkt im stammverzeichnis. die drei punkte standen sinnbildlich für meine unterordner. okay?

Antwort 7 von Das_Urmel

Warum machst du unvollständige Angaben, die zu Mißverständnissen führen?
^^
Michael

Antwort 8 von deftonesfan

okay... sorry!

aber das problem ist immernoch nicht gelöst! ;-)

Antwort 9 von Massaraksch

Manchmal hilft in solchen Fällen auch eine Datenträgerüberprüfung (chkdsk).

Massaraksch

Antwort 10 von Griemokhan

Was tut sich denn, wenn du versuchst das Phantom im abgesicherten Modus zu löschen?

Antwort 11 von deftonesfan

Ich habe Checkdisk ausgeführt und ich habe auch defragmentiert. Ich denke nicht, dass es an der Festplatte liegt. Selbst im MS-DOS-Modus steht da, dass die Datei von einer anderen Anwendung genutzt wird, wenn ich wie "Das_Urmel" schrieb, den kurznamen in den Löschbefehl mit eintrage.

Antwort 12 von deftonesfan

Wie gelange ich in dem abgesicherten Modus gelange?
Muss ich dazu eine Funktionstaste beim booten drücken?
Wenn ja, welche?
Wenn nein, wie denn?

Antwort 13 von GEO3359

Google nach dem Programm " Unlocker" - Freeware,
damit kannst du die Datei locker löschen, wenn du dich mit dem abgesich. Modus nicht auskennst.
Bedienung erklärt sich von sich selbst.

GEO

Antwort 14 von piss

Such mal bei GOOGLE
nach "unlocker.exe".
Gutes Tool zum Entfernen
von Dateien und Ordnern!
Wirst begeistert sein!

MfG Piss

Antwort 15 von Das_Urmel

Zitat:
Wie gelange ich in dem abgesicherten Modus gelange?


Begeistert.

Warum stand die Frage nicht schon direkt unter Antwort 1?
F8 drücken

*kopf schüttelt*
Michael

Antwort 16 von ThomasL1978

Ich habe das Problem auch, und zwar habe ich ein Spiel deinstalliert. Die Dateien sind auch gelöscht worden, aber der Ordner-Eintrag in der Startleiste ist geblieben. Er wird mir angezeigt, aber wenn ich ihn von Hand löschen will dann meint Windows nur das die Daten nicht mehr vorhanden wären. Selbst im abgesicherten Modus komme ich nicht dazu es zu löschen, immer heißt es nur das da nichts zum Löschen vorhanden wäre, aber angezeigt wird mir der Ordner trotzdem.

Das kuriose ist, ich kann den Ordner von einem Ordner in einen anderen verschieben, solange es auf dem gleichen Laufwerk passiert. Versuche dich die Datei auf ein anderes Laufwerk zu verschieben meint Windows wieder da wäre nichts zum verschieben.

Ich habe aufgegeben und den Ordner ins Hauptverzeichnis von C: verschoben, da sehe ich es wenigstens nicht mehr.

Thomas