Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows2000

mit DOS 6.22 gebootet, wie geht es weiter?





Frage

So habe jetzt dos mit DOS 6.22 gebootet, kann Befehle eingeben. Nur Was muss ich jetzt tun, um aus Laufwerk C meine Win Disk zum installieren zu bringen ??? Liebe Grüsse, kati2 (Wenn ich das schaffen sollte, mache ich 3 Kreuze)

Antwort 1 von Lutz1965

A: Enter

dann bist Du auf der Diskette

Antwort 2 von kati2

Hy Luzu1965,
danke für deine Hilfe, die habe ich dringend nötig.

A enter

A:\> steht da


kati2

Antwort 3 von PcDock

HI kati2,

Win2000 CD`s sind doch bootfähig.?
Geht das bei dir nicht .?

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 4 von Lutz1965

Wenn Du doch auf der Diskette bist, dann gebe mal setup ein......und enter

Antwort 5 von PcDock

Hi,

da scheint doch ein durcheinander zu herschen .!

1. was willst installieren(nehme an Win2000)
2. dann wirds wohl auch mit der Setup eingabe nichts.

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 6 von kati2

@ Lutz,
wenn ich auf A setup eingebe, kommt Bad command or file name


kati2

Antwort 7 von Lutz1965

Hallo

bist Du Dir dann sicher, das was auf der Diskette ist ?

a: Dir "Enter"

zeigt Dir denn Inhalt an...

Aber PCDock schreibst es doch schon....warum kein Start direkt von der CD aus ?

Antwort 8 von PcDock

Hi kati2,

das funktioniert auch so nicht.!!

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 9 von kati2

nach endlos langen Stunden habe ich endlich den Rechner mit Dos starten können.

Ich möchte jetzt Win 2000 installieren.
Win CD startet nicht von selbst.

Jetzt möchte ich eben über einen Dos Befehl probieren die Win 2000 CD zum installieren zu bewegen.

kati2

Antwort 10 von Lutz1965

Hallo

ist denn im Bios auch umgestellt, das ales erstes von CD-Rom gebootet werden soll ?

Antwort 11 von kati2

@ Lutz,

auf a sind 40 files




Hy PC Dock, was meinst du denn ?

kati2

Antwort 12 von kati2

Boot Menü:

1. CD-ROM Drive
2. +Diskette
3. +Hard Drive

kati2

Antwort 13 von PcDock

Hi kati2,

na damit kann man doch schon mehr anfangen.!

Nimm eine Win98x bootdisk(kannst von mir eine haben wenn du möchtest.)

1. starte mit dieser Disk
2. erstelle eine Partition (Fat32) auf der Platte wenn nicht schon vorhanden.

Wenn das hast kannst dich wieder melden.
Oder von "WWW.Bootdisk.com" die passenden Disketten runter, es müssten dann 4 Disketten sein.

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 14 von Friedel

Da hier eh viel durcheinander gepostet wird, mische ich auch mal mit.

Der normale Weg Win2K zu installieren, ist die Installatin direkt von CD. Eine Win2K-Installations-CD ist bootfähig. Und da dein BIOS die Option anbietet von CD zu booten, kann dein PC das auch. Um von der CD zu booten legst du die CD ins Laufwerk und startest den Rechner neu. Dann musst du sehr genau die Meldungen auf dem Monitor beobachten. Meist erscheint kurz nach dem Speichertest eine Zeile "Press any key to start from CD-ROM device" oder so ähnlich. Die meisten PCs waretn an dieser Stelle nur etwa 3 Sekunden dass du eine Taste drückst! Dann sollte der PC von der CD booten.

Falls dein PC partout nicht von der CD booten will, musst du eben von einer Stardiskette booten. Dazu verwendest du am besten eine Win98-Startdiskette, denn da sind die CD-ROM-Treiber eingebaut. Nach dem Start sollte am Promt z.B.
A:\>
stehen, Dahinter blinkt der Cursor. Natürlich musst du auch jetzt die Win2K-Installations-CD ins Laufwerk einlegen. Jetzt musst du zum CD-Laufwerk wechseln. Dazu musst du den Laufwerkbuchstaben wissen. Aber es macht nichts, wenn du den falschen erwischst. A: und B: sind für Diskettenlaufwerke reserviert. Ab C: folgen alle logischen Laufwerke die in FAT formatiert sind. Da du auf deinem PC DOS installiert hast, gibt es zumindest eine primäre DOS-Partition, die in FAT formatiert ist. Dein CD-Laufwerk könnte also D: sein. Wenn du keine weiteren Laufwerke angelegt hast, ist es normalerweise D:. Um zu D: zu wechseln gibst du
cd D:
ein und drückst Enter.Wenn jetzt am Prompt steht
D:\>
, gibt es schon mal ein Laufwerk D:. Wenn du jetzt
dir /p
eingibst, siehst du den Inhalt von D:. Er wird seitenweise angezeigt. Wenn du eine Seite betrachtet hast, musst du eine Taste drücken um weiter zu blättern. Wenn du am Ende angekommen bist wird wieder der Prompt angezeigt. Schau nach, ob es dort eine Datei namens "SETUP.EXE" gibt. Wenn ja, ist das ziemlich sicher das richtige Laufwerk. Dann gibst du am Prompt
SETUP.EXE
ein.

Jetztbleibt nur noch die Frage, wozu du DOS überhaupt installiert hast. Willst du es behalten?

Antwort 15 von kati2

Also ich habe jetzt

aus www.bootdisk.com die Bootsisketten Windows 98 OEM, Mirror,2 und 3 als disketten installiert.

Fazit: Nach Start des Rechners kommt: Missing operating system.


2. nach Friedel:
DOS habe ich nur installiert, weil ich den Rechner zu gar nichts bewegen konnte.

Wenn ich jetzt cd C:. eingebe , dann in die nächste Zeile C:\ geschrieben, der curser springt aber sofort in die nächste Zeile und schreibt A:\>

leider kann ich noch immer nichts installieren

Verzweifelte Grüsse
kati2

Antwort 16 von PcDock

Hi kati2 ,

schreib mir mal eine E-Mail auf "PcDock@gmx.net" bekommst dann eine Bootdisk mit Menü.

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 17 von Arno_Nym

@PcDock
Du bist ja richtig fies. Oder warum läßt du die beiden "setup.exe"-Anhänger so zappeln?
Sie haben doch offensichtlich noch nie ein NT-System unter DOS installiert und kennen die Fehlermeldung nicht ;o)

Arno

Antwort 18 von PcDock

@Arno_Nym,

Danke.!!

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 19 von simco

hi, die bootdisk ist aber mit cdrom-unterstützung?
extra dos zu installieren braucht man nicht, du kannst die partition löschen (mit fdisk) oder nachher über die windows 2000 installationsroutine es erledigen.
die installation starten- mit der bootdisk (a:) gestartet, x:-cdrom-laufwerk:
a:\>x:

x:\>cd i386
x:\i386>winnt.exe


sollte bei der installation (beispielweise beim kopieren) eine "meckermeldung" auftauchen, wiederhole die installation.
dann aber vorher die "smartdrv.exe" (dos 6.22) ausführen und nachher die winnt.exe starten.

mfg simco

Antwort 20 von drago

@kati2

Nachdem ich auch andere Threads von dir gelesen habe,
bekomme ich den Eindruck, dass du einiges durcheinanderbringst...
(siehe http://www.supportnet.de/threads/1309389
Ist es das Gleiche ?
Zitat:

Nachdem ich die Festplatte endlich wirklich löschen konnte,
kann ich nichts mehr installieren.

Wie hast du überhaupt die Festplatte gelöscht ?
Ist die Festplatte überhaupt partitioniert ?
Wird sie im BIOS erkannt / angezeigt ?

Weiter:
Was meinst du mit DOS 6.22 gebootet, installiert ????

Nochmal, wie hast du die Festplatte gelöscht ?
Mit Format C: ?
oder mit FDISK hantiert ?


Ich habe den Eindruck dass du nur die Bootdiskette meinst,
die Festplatte aber nach wie vor nicht ansprechbar ist.
(wenn DOS installiert ist, und du bootest, kann keine Meldung
"missing operating System" kommen)

Ausgehend von deiner Antwort 15, wäre eine Erklärung,
dass Die Partition nicht aktiviert ist.(bootfähig gemacht)

Nochmal die Frage:
Wie hast du sie gelöscht ?
(sofern die zwei theads das gleiche Problem behandeln...)

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: