Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Spielsimulation





Frage

Hi Ihr! Ich würde gerne das Ballspiel "Zombi" mit Excel simulieren. Hab auch schon Simulationen mit einfacheren Modellen hinbekommen. Mir fehlt allerdings immernoch der Schritt zu den richtigen Spielregeln. Das Spiel funktioniert so: Alle spieler spielen gegeneinader. es ist ein Ball auf dem Feld, wenn ich jemanden abwerfe muss er raus, aber nur solange bis ich abgeworfen wurde. Das heißt es kann nur der das Spiel gewninnen, der alle abgetroffen hat. ich habe die sache wie folgt modeliert: pro zug gibt es ein werfer und ein eliminierten, diese werden per Zufall bestimmt. (Wir betrachten erst mal 5 Spieler) Werfer Eliminierte Bank 1 4 4 also 1 killt die 4 und diese muss nun auf die Bank. das ist ein spielzug. der nächste wäre beispielsweise: Werfer Eliminierter Bank 1 4 4 2 5 5 jetzt killt die 2 die 5 und die 5 geht auf die Bank (wie erwähnt Werfer und elim werden zufällig bestimmt) wenn jetzt im nächsten schritt die 1 rausfliegt darf die 4 ja wieder rein (von der Bank aufs spielfeld) also: Werfer Eliminierter Bank 1 4 2 5 5 3 1 1 dafür sitzt jetzt die eins auf der Bank. Und nun zu meinem Problem: Die Zufallszahlen kann ich bereits bedingt auf die Ereignisse erzeugen, was mir noch fehlt, ist eine Funktion, die das Reaktivieren darstellt. Also wenn im Beispiel die 1 Eliminiert wurde und die 4 dann wieder rein darf. Das heißt ich brauche eine Funktion, die bei jeder neuberechnung der Zufallszahlen mitläuft und überprüft, ob der neu Eliminierte schon mal jemand auf die Bank geschickt hat, wenn ja dann lösche diesen wenn nein, dann soll er den wert stehen lassen. Jemand eine Idee für ein VBA konzept? Die zufallszahlen generiere ich indem ich überprüfe wer auf der Bank sitzt, denn der kann ja nicht mehr werfen. Bzw. derjenige der Eliminiert wird kann zudem nicht der aktuelle werfer sein. Ebenso muss das Verfahren abbrechen, wenn 4 Personen auf der Bank sitzten, denn dann hat der letzte ja gewonnen. (sonst hängt sich excel auf) Ich habe bereits ein einfacheres Modell entwickelt. Hier darf man nur wieder rein, wenn mein Killer sofort im nächsten Zug rausfliegt. Dies läuft über itterationen ganz gut. Ich hoffe mir kann jemand von euch helfen, wie ich diesen letzten schritt hinbekomme um die Spielregeln (richtig) zu simulieren. Wenn etwas unklar ist bitte fragen, ich weiß dass es nicht gerade ein alltegsproblem ist... Vielen Dank Nicy [*][quote][sup][i]Admininfo: bitte vermeide Mehrfachanfragen in verschiedenen, bzw. gleichen Gruppen. Siehe [url=http://www.supportnet.de/groupfaqs/3][u]FAQ2.[/u][/url][/i][/sup][/quote]

Antwort 1 von Nicy78787

Vielleicht sogar ein Modell, dass man dann leicht auch auf 10 oder mehr Spieler erweitern kann..

Grüße

Antwort 2 von Nicy78787

sorry, die Zahlen in den Beispieln sind verrutscht
es sollte immer eine Zahl unter

Werfer
1

Eliminierter
3

Bank
3

Stehen.. ich hoffe man versteht es auch so

Antwort 3 von ichhabeinefrage

wieso versuchts du es nich mit einer endlos schleife die jedesmal abfragt wer wenn abgeworfen .
z.B
1 wurde grade abgeworfen
wenn hat er vorhher abgeworfen
der darf wieder auf stehen von der bank

dafür brauchste aber viele variablen!

Antwort 4 von Locke

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: