Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / W-LAN

Wifi repeater





Frage

Hallo Leute ich bin am verzweifeln, und weiß einfach nicht mehr weiter. Hoffe hier kann mir jeman helfen. Also: Ich habe einen Philips SNA6500 router, wds fähig und mehr, alles was man sich wünschen kann. möchte dessen signal mit einem philips SNR6500 repeater verstärken um di wlan reichweite zu erhöhen. so weit so gut... Nur irgendwie bring ich da nichts zum laufen, oder besser gesagt nicht wie es soll. wenn router und repeater nicht verschlüsselt senden dann geht's. wenn router verschlüsselt sendet, repeater aber nicht dann geht es auch,?, wie kann denn das überhaupt sein? wenn auch der repeater verschlüsselt sendet dann geht nichts mehr, wo kann hier das problem liegen, habe alle möglichen verschlüsselungen ausprobiert: wep, wpa, wpa2...nichts. bitte helft mir ich bin verzweifwelt. LG :-)

Antwort 1 von Mona_Lisa

Wieso 2x verschlüsseln ????
Genügt doch 1x verschlüsseln !!!!!

Grus ML

Antwort 2 von Limerick

Hallo, ja eben, das war ja auch mein gedanke,
aber was ich nicht verstehe ist folgendes:

wenn ich wie oben beschrieben den repeater nicht verschlüssele dann zeigt mir mein wifi configurationstool
(level one)
zwei netze an, einmal das verschlüsselte der basis station und einmal das nicht verschlüsselte vom repeater, bei dem ich mich ohne eingabe von passwort oder ähnliches verbinden kann und auch zugriff zum internet bekomme. ? .

das microsoft zero tool zeigt mir allerdings nur ein netz, das verschlüsselte netz, an.

Aber ich würde ungern ein potentiel offens netz senden lassen.

kann mir dazu noch jemand etwas sagen?

LG

Antwort 3 von Mona_Lisa

2 WLAN, die beste Verbindung nimmt man...
Je weiter weg, dann nur mehr signal vom Repeater vorhanden, in der mitte dann beide Signale, sind
ja 2 Sender da !!

Schau mal im Handbuch....
Nimm halt ne Verschlüsselung die beide verstehen,
z.B.: WEP

Den ersten WLAN-Sender muß intern im Setup
manuell einrichten, daß ein Repeater dran hängt..
(ip-adresse/Port usw zum Repeater)
Das zweite Gerät auch intern konfigurieren....

Beide Handbücher nochmals lesen, oder
nachgucken ob Gerät 1 ..oder 2 eventuell ein
Firmware-update braucht, oder alternative Firmware verwenden!

Am besten WLAN-Router verwenden, wo Linux als Betriebssystem drauf läuft, sonst hast nicht viel spielraum !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Grus ML

Antwort 4 von limerick

Hallo, ML, danke für die schnellen antworten,

Also Firmware hab ich jeweils die neueste aufgespielt.

wie sieht man den welches betriebssystem die geräte haben?

Das mit den verschlüsselungen beider geräte klappt einfach nicht. bei wep bekomme ich immer irgend'ne wep systemfehler meldung und mit wpa kann ich zwar die einzenen geräte erfolgreich anpingen, lome aber über den repeater nicht ins internet.

kannst du mir eventuell etwas über tkip unt aes verschlüsselung bei wpa erklären?
und was istund wie funktioniert 802.1x zertifizierung?

hab da wenig erfahrung.

wird in der regel nur ein gerät verschlüsselt?
währe ja logisch und hast es ja auch in der ersten antwort so gemeint, oder?

Antwort 5 von Mona_Lisa

Hallo @Limerick

WLAN Projekte kann man leicht realisieren, aber das geht nicht von heute auf morgen.

Ich hab mir mein WLAN-Wissen, von dieser Seite angeeignet !! (siehe unten den link)

Der Weg war steinig, aber jetzt lach ich drüber,
naja, aber jetzt macht es Spass mit WLAN zu arbeiten.

Hab mir selber einige WLAN-Antennen zusammen gelötet und ich habe jetzt meinen WLAN-Router (LinkSys) mit 100milliwatt/Sendeleistung am laufen, 2,5 k/m zu meiner Freundin (Spasseshalber)

Schau mal hier.... (und suche mit google nach Linksys
Geräten, z.B.: WRT54G ....dann wirst du fündig wo und auf welchen LinkSys Gerät, Linux drauf läuft.

Du findest dann auch andere spezial Firmware für die LinkSys WRT54 iger Geräte und vieles mehr !!

http://freifunk.net/

Grus ML

Antwort 6 von limerick

Also noch mals danke, für deine unterstützung und den link,
werde mich fortbilden.

hab aber kein intersesse mir noch welche anderen geräte zuzulegen, da ich die oben gennannten philips produkte erst gekauft habe und mal die zum laufen bringen möchte.

wenn also sonst noch jemand ne idee hat schon mal danke

LG

Antwort 7 von Onkel-Dipp2004

du musst bei dem repeater "DHCP" ausschalten, so das er die IP vom Hautgerät empfängt. Weiss nicht ob du dass gemacht hast, deshalb noch der tip

Mfg

Antwort 8 von Limerick

Hallo, ja dhcp, ist ausgeschaltet,

hab es mittlerweile fast zum laufen gebracht, indem ich mir die snb6500 wireless base station, dazugekauft habe, da die im handbuch des repeaters vorausgesetzt wird.

war aber denoch nicht leicht es zum laufen zu bringen und so ganz hundertprozentig läuft es noch nicht:

musste den computer eine fixe ip adressen vergeben, da ich sonst immer nur eine eingeschränkte konektiviät bekam, aslo im grunde gar keine.

weis zufälliig jemand warum die automatische ip adressen vergabe nicht funtioniert?

jetzt besteht noch das problem dass mir manchmal die internet verbindung abreisst und ich dann auch nicht mehr in der lage bin mich wieder zu verbinden, in der regel funktioniert es nach einem neustart des rechners wieder.

hat da jemand eine ahnung voran das liegen kann?

schon mal danke für die hilfe
Lg
David

Antwort 9 von Limerick

Hallo Leute,

hab das so weit in den griff bekommen, und die ganze reihe router - wireless base station- repeater
zum laufen gebracht.

super wireless mit 108 mbit/s

allerdings besteht noch das problem mit den abbrüchen, hab da allerdings den schuldigen ausfindig machen können:
utorrent... immer wenn ich das programm starte bricht kurz darauf das internet zusammen.

hab in verschiedenen foren gesehen dass mehr leute das selbe problem haben aber irgnedwie nirgendwo ein problemlösung gefunden.

weiß da jemand zufällig was?

Lg
David

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: