Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Security/Viren

Aus Versehen eine Windowsdatei gelöscht, keine Systemwiederherstellungspunkte vorhanden





Frage

Mein Freund hat aus Versehen eine Windowsdatei gelöscht als er mit dem Antivirenprogramm einen Trojaner entfernt hat. Nun fährt der PC nicht mehr runter. Der grüne Bildschirm (Vista Ultimate) beim Abmelden bleibt eingefroren und es steht da nur "Herunterfahren", aber es tut sich nichts. Außerdem kommt beim Hochfahren nun folgende Fehlermeldung: RUN.DLL "Fehler beim Laden der Datei c/windows/system32/cupppbvg.dll, das angegebene Modul kann nicht gefunden werden" Er wollte eine Systemwiederherstellung machen, aber leider waren keine Systemwiederherstellungspunkte von anderen Tagen vorhanden, so dass dies nicht möglich war. Er hat auch die Vista Recovery Funktion nutzen wollen (von DVD), aber auch da geht es ja nicht, wegen den fehlenden Systemwiederherstellungspunkten. O & O Disk Recovery ist auch schon durchgelaufen, die Datei wurde aber nicht wiederhergestellt. Dafür aber die TRojaner. Haben Sypware Doctor 5.0 im abgesicherten Modus durchlaufen lassen und die Trojaner wurden erfolgreich entfernt (hoffen wir zumindest). Nun hat er rausgefunden, dass diese Datei "cupppbvg.dll" irgendetwas mit Audio zu tun haben muss. Ich habe das gleiche Betriebssystem und habe diese Datei nicht auf meinem Rechner. Sonst hätte ich ihm die rübergespielt. Hat irgendeiner noch Rat? Neu aufsetzen wollte er eigentlich nicht.

Antwort 1 von MissShiva78

Achja, im abgesicherten Modus kommt die Fehlermeldung nicht.

Antwort 2 von kasper6fan

na so sicher kann man nicht sein,wißt ihr noch was für einer und wo gemeldet wurde? Empfehle ein HJThis Logfile zu erstellen und es auswerten zu lassen.
Gibts nicht bei Vista so ne Reperatur wie bei xp?