Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Kühlung/Modding

Passiver CPU Kühler/Wärmeleitpaste





Frage

Hallo Leute! Wollte meinen PC von der Optik her ein wenig aufpeppen,daher habe ich mir ein neues Gehäuse besorgt... Mußte deswegen den Kühler von der CPU entfernen da ich sonst nicht an die Schrauben rankam. Nun meine Frage: Muß ich denn jetzt eine neue Schicht Wärmeleitpaste auftragen oder kann ich den Kühler wieder einfach nur so draufsetzen?? Kenn mich mit solchen Sachen überhaupt nicht aus!! Hier ein paar Daten: Dell Dimension 3000 Intel Celeron D 335, 2800 Mhz, 865GV Chipset, mPGA478, Presscot-256, 512 MB DUAL CHANNEL DDR/333 (2 X 256 MB Bitte helft mir! Danke

Antwort 1 von MixMax

also normalerweise machst wirklich vorsichtig die alte paste ab und nimmst ein wärmeleitpad. Bei Pads must aber drauf achten schutzfolien ggfs vollständig entfernen und das dieses richtig sitzt.

Ansonsten - Besser nur die alte Paste drauf (das was rausgequellen ist aber entfernen) als bei neuer Paste diese falsch drauf zu tun.


Beobachte nach dem zusammenbau ob du Abstürtze hast, wenn du mal ein Testprogramm wie PCMark längere zeit oder in mehreren läufen laufen läßt.

Extra PCMark nicht 3DMark da PCMark weniger die Grafikkarte sondern mehr das Gesamtsystem belastet.

Antwort 2 von Supermax

Wenn vorher ein Pad montiert war, solltest du dieses auf jeden Fall ersetzen - Pads zerreissen gerne bei dieser Form der Demontage, und eine brauchbare Wärmeleitung ist dabei nicht mehr gegeben. Falls Wärmeleitpaste verwendet wurde, sollte sich diese durch den Anpreßdruck wieder zwischen CPU und Kühlkörper verteilen, allerdings ist dabei darauf zu achten, daß die betreffende Oberfläche von CPU und Kühler auf keinen Fall mit den Fingern berührt wird - die auf der Haut immer vorhandene Fettschicht beeinträchtigt ebenfalls das Verhalten der Wärmeleitpaste negativ.

Antwort 3 von Agony

Vielen Dank erstmal für eure schnellen Antworten.

Ein Pad war es defenetiv nicht. Macht das wirklich nichts aus wenn ich die alte Paste drauf lasse und den Kühler einfach wieder darauf stecke? Ein Kumpel hat mir eine Tube Hochleistungs-Kühlpaste "Arctic Cooling MX-1" von Hama mitgegeben. Kann ich die verwenden? Er meinte es wäre kein Problem,solle diese aber gleichmäßig verteilen....
Wie gehe ich da am besten vor? Hatte sowas noch nie gemacht!

Gruß
agony

Antwort 4 von ChatAlligator

Wärmeleitpaste verliert im Gebrauch auf der CPU (durch die Wärme) an Feuchtigkeit und somit geht ihre geschmeidige Verteilungsfähigkeit verlohren. Den Kühler bekommst du nie 100%ig an die selbe Stelle auf dem Prozessor (Position könnte um ca 2 mm abweichen) und die angetrocknete Leitpaste verteilt sich nicht mehr so in die neuen Lücken.
Daher würde ich sie auf jeden Fall erneuern - brauchst ja eh nur einen kleinen Klecks (sollte der Kühler die Leitpaste seitlich herausdrücken war es eindeutig zu viel Paste)

Antwort 5 von solosunny

hi,

also normalerweise sind wärmeleitpads großer Mi*st und alte Paste verwenden ganauso!
Nimm die Paste von deinem Kumpel. Mache die alte komplett weg. Am besten mit einem Stofftaschentuch. Anschließend den Finger mit einer Tüte umhüllen und einen Tropfen auf das "DIE" geben und vorsichtig verteilen. Weniger ist hier meist mehr. Also der Tipp von "chatAlligator" ist zu beachten.

mfg
solo

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: