Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Plauderecke

Warum ist MS Office 2003 immer noch so teuer?





Frage

Hallo zusammen, seit ein paar Tagen beschäftigt mich folgender Umstand, dessen Sinn ich nicht verstehe: Das aktuelle Microsoft Office [b]2007[/b] (Home and Student) kostet ungefähr [b]140 Euro[/b]. Das alte Microsoft Office [b]2003[/b] (Schüler, Studenten und Lehrkräfte) kostet ungefähr [b]157 Euro[/b]. (Preise von Amazon) Wie kann das sein? Gut, in 2003 ist Outlook mit drin. Aber das ist doch keine Rechtfertigung, oder? Der Preis für Windows XP Home sinkt auch immer mehr. Ist ja verständlich, jetzt wo sein Nachfolger da ist. Aber warum ist das bei MS Office nicht so??

Antwort 1 von mamacita

Hallo Heiko1985.

Wahrscheinlich, weil es immer noch genug Leute gibt, die das bezahlen! Schön blöd, wenn man auch ein kostenloses OpenOffice haben kann. Hatte noch nie was anderes und damit dann auch nicht das Problem, dass ich irgendwelche Dateien anderer Office-Versionen nicht auf bekomme, wie ich es von Leuten kenne, die MS Office benutzen. Das frisst alles!
Aber wenn die das Geld haben und auch bezahlen, warum sollten sie es billiger machen?

Gruß
mamacita

Antwort 2 von Heiko1985

Hallo.

Es geht doch nicht daraum, dass es kostenlose bzw. kostengünstigere Alternativen zu MS Office gibt.

Ich verstehe nur nicht, warum der Vorgänger Office 2003 immer noch teurer ist als der Nachfolger Office 2007.



Normalerweise ist es doch anderes herum: Kaum kommt der Nachfolger auf den Markt, sinken die Preise für den Vorgänger.

Vom PKW über MS Windows bis zum Computerspiel - überall gleich.

Nur bei MS Office nicht. Warum?

Antwort 3 von rfb

Na ja, bei Microsoft muss neu nicht unbedingt besser bedeuten. Vielleicht haben sie es beim Office sogar mal selbst bemerkt ...

Antwort 4 von Heiko1985

Hm, kann natürlich sein. Wenn das alte Office immer noch gefragt ist, warum es dann billiger machen?!

Antwort 5 von jolinax

hi Heiko,

Zitat:
Normalerweise ist es doch anderes herum: Kaum kommt der Nachfolger auf den Markt, sinken die Preise für den Vorgänger.


damit liegst du falsch. Das wäre vielleicht logisch, aber Marktwirtschaft hat nichts mit Logik oder gar sinnvollem Wirtschaften gemein. Es geht nur um den maximalen Profit.

Win98 ist schon richtig alt und kostet immer noch fast 50€.
WinXP ist nach der Einführung von Vista sogar im Preis wieder gestiegen. Vista hingegen wird schon jetzt immer billiger. Andere Beispiele wären z.B. FS-Geräte: 37 cm Geräte waren einmal auf unter 80 € runter. Heute meist nur für mindestens100€ zu bekommen. PC-Röhrenmonitore: 17'' früher auch schon um die 80 € zu haben kosten mittlerweile wieder ca. 130€. Und so gibt es Quer durchs Gemüsebeet diese "unverständlichen" hohen Preise von z.T. auch älteren Gegenständen.
Die Lösung des Rätsels liegt meist immer in der Nachfrage. Solange diese sich erhöht geht auch der Preis mit nach oben.

Was unter sozialistischer Planwirtschaft (Massenproduktion führt zu immer geringeren Verkaufspreisen) logisch erscheint führt in der Markwirtschaft nicht zwangsläufig auch dazu sondern je mehr gekauft wird, je mehr der Artikel nachgefragt wird, um so mehr steigt der Verkaufspreis. Willkommen im realen entwickelten Imperialismus:-).

Kurz: A1+3 haben den Daumen drauf!

jolinax

Antwort 6 von Wigglwaggl

Manchmal treibt der Herseller die Preise auch absichtlich in die Höhe um den runden dazu zu bewegen das neuere Produkt zu kaufen und nicht doch noch zum Alten. Beispielsweise um die Absatzzahlen zu erhöhen. Billy kann dann seinen Aktionären sagen seht her wie toll ich mein neues Office verkauft habe. Oder Wie es zur Zeit an der Tanke (Aral hat wohl damit angefangen) ist. Normalbenzin hat zu DM-Zeiten mindestens 5-6 Pf weniger gekostet als Super. Bei der Umstellung zum € waren es dann noch 2 cent (4 Pf) seit kurzem ist die differenz nur noch 1 cent (2 Pf) also sagt sich jeder Kunde was soll ich dann noch normal tanke wenn der unterschied nur ein paar cent beträgt und mein auto (laut verschiedener Hersteller) etwas weniger verbraucht. Und Warum macht Aral das? weil sie wollen dass der kunde kein normal mehr kauft und sie es
1. nichtmehr herstellen müssen
2. nichtmehr transporieren müssem
3. eine Zapfsäule (z.B. für Bioethanol) frei ham
4. mehr verdienen
Und alles ohne dass der unde darüber jammert :-)

W

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: