Du bist hier::--Fritzbox Fon 7390 – Die Einstellungen – Teil 1/7

Fritzbox Fon 7390 – Die Einstellungen – Teil 1/7

Fritzbox Fon 7390 – Die Einstellungen – Teil 1/7

[imgr=fritzbox-7390-einstellungen-teil-1-anschluesse-supportnet.jpg]fritzbox-7390-einstellungen-teil-1-anschluesse-supportnet-80.jpg?nocache=1345113156566[/imgr]Die Fritzbox Fon 7390 Einstellungen sind im Grunde sehr leicht erklärt, man muss kein Experte sein um die Fritzbox Fon 7390 in Betrieb zu nehmen. Bevor es losgehen kann, muss man die Fritzbox Fon einfach mit dem eigenen Rechner verbinden. Dies wird mittels dem gelben Kabel durchgeführt. Wenn man die Box neu gekauft hat liegt dieses Kabel mit dabei, ansonsten kann natürlich auch jedes andere Netzwerkkabel nutzen. Die eine Seite des Kabels wird dabei in eine der gelben Anschlüsse der Box gesteckt, die andere in den Rechner. Als nächstes wird dann der Browser am Rechner geöffnet, welchen Browser man nutzt ist grundsätzlich egal.

No YouTube Video ID Set

Interface öffnen

[imgr=fritzbox-7390-einstellungen-teil-1-web-interface-supportnet.png]fritzbox-7390-einstellungen-teil-1-web-interface-supportnet-200.png?nocache=1345113297353[/imgr]In der Adressleiste wird dann folgendes eingegeben: fritz.box. Direkt öffnet sich das Interface der Box. Es wird zuerst einmal ein Passwort abgefragt, standardmäßig lautet das 1234. Wenn man sich das erste mal einwählt, wird man direkt zum Assistenten geleitet. Dieser kann zwar genutzt werden, muss aber nicht, man kann ihn auch einfach abbrechen und erhält dann einen normalen Einblick in alle Einstellungen. Nachdem man den Assistenten abgebrochen hat, öffnet sich dann auch das richtige Interface. 

Interface Struktur

[imgr=fritzbox-7390-einstellungen-teil-1-web-interface-struktur-supportnet.png]fritzbox-7390-einstellungen-teil-1-web-interface-struktur-supportnet-200.png?nocache=1345113407180[/imgr]In der Mitte wird schon mal ein wenig erklärt, was einen hier erwartet. Auf der linken Seite befindet sich dann das komplette Menü. Darunter werden dann auch die Assistenten zum schnellen einrichten nochmal aufgelistet und können bei Bedarf genutzt werden. Weiter geht es mit der Funktion, die es ermöglicht direkt auf die angeschlossene Festplatte oder den USB Stick zuzugreifen. Abschließend findet sich dann noch MyFritz, hier gibt es ein paar Informationen über angeschlossene Festplatten, Einstellungen, Anrufe und eigene Nachrichten.

Ganz an der Oberseite findet man noch eine kleine Leiste, hier kann man sich abmelden und die Ansicht kann geändert werden. Man kann bei der Ansicht zwischen Standard und Experte wählen, je nachdem wie man es lieber mag. Der Inhalt ist nochmal unter einem Button zusammengetragen und bietet die Möglichkeit, schnell und effektiv etwas nachzuschlagen. Abschließend kann man dann noch auf die „Hilfe“ Funktion zugreifen. Eine FAQ, die mögliche auftretende Fragen direkt im Voraus beantwortet. Das war es auch schon mit dem Interface, mehrere Funktionen gibt es so auf den ersten Blick nun nicht mehr.

Von |2018-07-25T13:49:28+00:00August 23rd, 2012|Kategorien: NW-Sonstiges|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar