Du bist hier::--Fritzbox Fon 7390 – Die Einstellungen – Teil 5/7 Wahlregeln

Fritzbox Fon 7390 – Die Einstellungen – Teil 5/7 Wahlregeln

Der nächste Punkt der Fritzbox Fon 7390 Einstellungen unter der Oberkategorie „Telefon“ sind dann die Wahlregeln. Wer möchte, der kann sich hier auswählen, ob man beispielsweise einen bestimmten Rufnummernbereich über eine Internettelefonverbindung, oder doch lieber über eine Festnetzverbindung anwählen lassen möchte. Zum Bearbeiten der eingetragenen Daten muss man einfach den „Bearbeiten“ Button nutzen, man kann sie aber auch löschen. Zudem kann man eigene Wahlregeln einfügen, dafür wird einfach nur die Rufnummer eingegeben werden, es kann jedoch auch der Bereich ausgewählt werden. Nun muss man sich noch entscheiden wie genau verbunden werden soll und schon ist die Wahlregeln angelegt. Die Anbietervorwahlen können in den Wahlregeln auch relativ leicht hinzugefügt werden. Es sind sowohl globale Anbietervorwahlen, als auch andere möglich.

No YouTube Video ID Set

Als nächsten Punkt findet man die Telefoniegeräte. Hier hat man einen Überblick über alle Geräte die aktuell bereits angeschlossen sind und erhält auch eine Übersicht wie genau sie angeschlossen sind. Die gesamte Liste kann man sich auch [imgr=fritzbox-7390-einstellungen-teil-5-telefoniegeraete-supportnet.png]fritzbox-7390-einstellungen-teil-5-telefoniegeraete-supportnet-200.png?nocache=1345545255728[/imgr]bequem ausdrucken, der dafür vorgesehene Button befindet sich in der unteren Leiste an erster Stelle. Wer möchte, der kann auch direkt ein neues Gerät einrichten. Dies ist jedoch nur machbar, wenn schon Rufnummern eingerichtet wurden. Wenn dies noch nicht der Fall ist, dann muss man mit diesem Punkt beginnen. Dies kann man bequem unter dem nächsten Reiter tun. Wenn bereits eine Nummer eingerichtet ist, kann man einstellen ob es eine Internet-oder Festnetznummer ist. Nun muss man den Anbieter auswählen und die Rufnummer eingeben, die genutzt werden soll. Die Anmeldedaten des Provider und weitere Daten müssen zur Ergänzung ebenfalls noch eingetragen werden. Ganz unten kann man dann auch noch die eigene Ortswahl mit eingeben und dann ist es nur noch nötig zu speichern um die Einstellungen auch zu sichern. 

Nebenstelle

Nun führt die Box erst einmal eine manuelle Prüfung durch um die Einstellungen zu testen. Wenn alles stimmt, dann kann es auch schon direkt weitergehen. Wenn noch etwas fehlt, dann [imgr=fritzbox-7390-einstellungen-teil-5-anschlusseinstellung-supportnet.png]fritzbox-7390-einstellungen-teil-5-anschlusseinstellung-supportnet-200.png?nocache=1345545342090[/imgr]meldet die Box, was genau der Fehler ist. Der nächste Punkt ist jetzt das einrichten des Telefon oder einer Nebenstelle. Dazu geht man unter Telefonie und klickt dann auf Telefoniegeräte. Hier können die entsprechenden Einstellungen durchgeführt werden. Unter eigene Rufnummern kann hier auch die eigene Rufnummer angeben. Dazu klickt man auf den Reiter und füllt die Felder einfach aus. Unter Anschlusseinstellungen kann man nochmal allgemeine Einstellungen vornehmen. Ob nun Angaben zum Standort oder einige andere Punkte. So kann beispielsweise das Festnetz aktiviert werden, man hat die Möglichkeit eine Einsatzverbindung zu bestimmten und noch viele andere Funktionen.

Der nächste Reiter nennt sich Sprachübertragung. Hier kann man die Senderichtung und die Empfangsrichtung ansehen und auch die Detailinformationen der Sprachübertragung einsehen.

Von |2018-07-25T13:49:28+00:00August 27th, 2012|Kategorien: NW-Sonstiges|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar