Du bist hier::--Funktionen von Dropbox.

Funktionen von Dropbox.

Wenn Sie das Programm auf Ihrem Computer installiert haben können Sie nun beginnen Ihre Dateien in den Dropbox-Ordner zu ziehen. Es können wirklich alle Dateien sein, dürfen aber insgesamt nicht 2 Gigabyte übersteigen. Der Dropbox Ordner öffnet sich automatisch, wenn Sie das Dropbox-icon auf dem Desktop anklicken. Die müsste wie folgt aussehen:

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)
01-wie-offne-ich-den-dropbox-ordner-470.jpg?nocache=1306535632628

Schritt 1
Klicken Sie doppelt auf das Dropbox Icon auf Ihrem Desktop und warten Sie bis der Ordner sich öffnet.

02-wie-offne-ich-den-dropbox-ordner-470.png?nocache=1306535672443

Schritt 2
Nun sollte sich ein Ordner öffnen in dem Sie vier verschiedene Punkte sehen können. Ein Ordner namens „Photos“, ein anderer Ordner namens „Public“ und zwei Pdf-Dateien namen „Android Intro“ und „Getting started“. Diese Dateien sind bei jedem nach der Installation vorhanden. Der Dropbox-Ordner unterscheidet sich in keinster Weise von einem gewühnlichen Ordner, sodass Sie jederzeit Dateien hineinziehen können.

01-wie-ziehe-ich-dateien-in-meinen-dropbox-ordner-470.jpg?nocache=1306535767184

Schritt 3
Sie suchen sich nun eine Datei aus die Sie in den Ordner ziehen möchten und ziehen Sie dann per „Drag & Drop“- Verfahren in den Dropbox Ordner.

02-wie-ziehe-ich-dateien-in-meinen-dropbox-ordner.jpg__3_-470.jpg?nocache=1306535880252

Schritt 4
Jetzt sollte neben dem Datei Icon ein blaues Ladezeichen auftauchen, was bedeutet, dass die Datei in die Datenbank des Programmes überschrieben wird, damit sie später abrufbar ist.

03-wie-ziehe-ich-dateien-in-meinen-dropbox-ordner.jpg_-470.jpg?nocache=1306535980856

Schritt 5
Wenn dieses Zeichen, welches zuvor blau war grün geworden ist, dann bedeutet dies, dass Ihre Datei erfolgreich in die Dropbox Datenbank eingetragen wurde.
Dies bedeutet, dass Sie diese Datei von nun an überall abrufen können.

01-daten-von-dropbox-ueber-den-browser-abrufen-470.jpg?nocache=1306536021476
 
Schritt 6
Die Datei, die Sie zuvor in den Dropbox Ordner auf Ihrem Desktop geszogen haben, ist jetzt auch online in der Datenbank von Ihnen oder Personen denen Sie den Ordner freigegeben haben aufrufbar.

Zurück zur Übersicht:

Dropbox – Der einfache Weg Dateien Ihres Computers auf anderen Geräten und Standorten abzurufen

Von |2018-07-25T14:26:12+00:00Mai 31st, 2011|Kategorien: Webseiten/HTML|3 Kommentare

Über den Autor:

3 Comments

  1. Mickey 31. Mai 2011 um 10:20 Uhr

    In dem Zusammenhang sollte aber auf folgendes hingeweisen werden.
    1) Dropbox gewährt allen möglichen Behörden und staatlichen Institutionen Zugriff auf die gespeicherten Dateien.
    2) Dropbox verschlüsselt die hochgeladenen Daten nicht: Mitarbeiter können nach Lust und Laune in den persönlichen Dateien der Kunden stöbern.

    Eine "verschlüsselte" Alternative: Wuala[/url]: Anders als die meisten kommerziellen, für den Massenmarkt gedachten Speicherlösungen verschlüsselt Wuala Dateien direkt auf den Endgeräten. Die Mitarbeiter des Unternehmens haben damit keinen Zugriff auf die von Usern abgelegten Dateien.

    Gruß
    Mic

    Bei Eingriffen ins System, die Registry oder Dateien erst eine Sicherung vornehmen©

  2. Friedel 31. Mai 2011 um 10:33 Uhr

    Nebenbei sollte man auch erwähnen, dass sowas nur für wenige User überhaupt nutzbar ist. Mit dem, was T-Online bei uns als maximale Bandbreite im Upstream anbietet, dauert der Upload von 2GB etwa 12 Tage. Dazu kommt natürlich noch der Download am Zielort. Das würde bei uns "nur" etwa 2 bis 3 Tage dauern. Egal wo du die Daten nutzen willst, es ist wahrscheinlich einfachen, billiger und schneller, wenn du sie auch DVD brennst und mit der Post hin schickst.

Hinterlassen Sie einen Kommentar