Du bist hier::--Google-Tricks: Suchbefehle

Google-Tricks: Suchbefehle

logo-google-erweiterte-suche-optionen-80.png?nocache=1311591153275Eine Menge Google-Tricks kann Ihnen das alltägliche Suchen sehr vereinfachen. Dieser Tipp zeigt die nützlichsten Befehle und veranschaulicht die Benutzung mit Screenshots.

Wortketten finden:

Wollen Sie zum Beispiel einen Satz googlen, so können Sie diesen in Anführungszeichen setzen. "Google findet alles!" liefert zum Beispiel alle Seiten, die diesen Satz beinhalten.

01-google-suchstrings-google-findet-alles-470.jpg?nocache=1311590225350

Nach mehreren Begriffen suchen:

Zum Finden von Webseiten mit den Begriffen "Eisbär" und Pinguin", nicht aber mit einem der beiden Begriffe, können sie "Eisbär+Pinguin" benutzen. Das "+" entspricht dem logischen "AND".

02-google-suchstrings-eisbaer_pinguin-470.jpg?nocache=1311590268038

Suchworte durch ein "oder" verknüpfen:

Der Operator "|" kann benutzt werden, um Worte durch ein "oder" zu trennen. So zeigt "roter|grüner Pinguin" Seiten, die entweder "roter Pinguin" oder "grüner Pinguin" enthalten. Dies entspricht dem logischen "OR".

03-google-suchstrings-roter-or-gruener-470.jpg?nocache=1311590380870

Begriffe ausschließen:

Mit einem "-" vor einem Wort schließen sie diesen Begriff von der Suche aus. "Eisbär -Pinguin" findet daher Seiten, die "Eisbär" enthalten, aber nicht "Pinguin"

03-google-suchstrings-eisbaer-minus-pinguin-470.jpg?nocache=1311590306390

Verwandte Suchworte:

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob das von Ihnen gewählte Suchwort tatsächlich viele Treffer ergibt, ist die Tilde(~) nützlich. Auch hier noch ein Beispiel: "~Pinguin" findet den exakten Begriff, das englische "Penguin" und die Mehrzahl "Pinguine".

03-google-suchstrings-tilde-pinguin-470.jpg?nocache=1311590424782

Platzhalter:

Eine andere Methode um ungenau zu googlen ist der Stern(*), der für eine beliebige Anzahl beliebiger Zeichen steht. "*pol" kann zum Beispiel verwendet werden, um nach allen Begriffen, die auf "pol" enden zu suchen ("Nordpol", "Südpol").

04-google-suchstrings-stern-pol-470.jpg?nocache=1311590472933

Sie können diese Operatoren auch kombinieren, um komplexere Anfragen durchzuführen, wie zum Beispiel:

"Beschäftigt Microsoft" grüne|gelbe ~Pinguine+Eisbären -Windows*

.

Von |2018-07-25T14:18:35+00:00Juli 25th, 2011|Kategorien: Webseiten/HTML|2 Kommentare

Über den Autor:

2 Comments

  1. glucker 27. Juli 2012 um 22:31 Uhr

    Wollen Sie zum Beispiel einen bestimmten Ausdruck zu einer bestimmten Webseite finden dann setzen sie bei der Suche das site mit Doppelpunkt und dann die Adresse und hinten dran mit einem Leerzeichen getrennt den gewünschten Begriff, das sieht dann so aus:

    site:http://www.supportnet.de Prüfsiegel

  2. lorf55 23. Oktober 2012 um 21:44 Uhr

    Wenn man auf einer Webseite einen Text findet und wissen will, was es dazu sonst noch auf der Seite gibt, kann man sich folgenden Text als URL auf einen Button legen und z.B.
    "site" nennen:

    javascript:window.open('http://www.google.com/search?q=site:' + window.location.hostname + ' "' + window.getSelection() + '" ', '_blank').focus(); void 0

    Wenn man dann einen Text markiert und site klickt, sucht Google alle weiteren Fundstellen heraus.

Hinterlassen Sie einen Kommentar