Du bist hier::--Installation von Windows auf einem iMac/Macbook(Parallels)

Installation von Windows auf einem iMac/Macbook(Parallels)

Windows gleichzeitig mit OS X nutzen? Kein Problem. Parallels macht's möglich.

Gehören Sie auch zu denen, die nicht ständig ihren Mac neustarten möchten, um Windows zu starten und dann etwas von der OS X Partition brauchen und wieder neustarten und ewig viel Zeit mit den Bootvorgängen verbringen? Nervt es Sie genauso wie mich auch? Zum Glück haben sich dazu einige Softwarefirmen schon Gedanken gemacht und eine wunderbare Möglichkeit zum Vorschein gebracht. Die Idee ist von Virtuellen Maschinen. Hierbei wird innerhalb einer Software ein PC emuliert und dem Betriebssystem, welches darauf installiert wird/ist vorgegaukelt, es sei ein PC wie jeder andere auch. In den folgenden Zeilen werde ich mich der Software Parallels widmen.

Was Sie dazu benötigen:

-Parallels Desktop für Mac und
-Ihre Windows CD

Parallels finden Sie zum Download auf der Seite http://www.parallels.com/de/download/desktop/. Die Software ist kostenpflichtig, aber Sie können die Testversion ausgiebig und ohne Einschränkungen für 14 Tage testen. Hierfür müssen Sie lediglich ihre Email-Adresse eingeben und die Ihnen übersandte Aktivierungsnummer beim Programmstart eingeben.

Installation
Nach dem Download der .dmg Datei doppelklicken Sie auf diese und starten die Installation über die "Installieren.app". Folgen Sie den Anweisungen und Parallels ist im Nu auf Ihrem Mac einsatzbereit.

Starten Sie Parallels Desktop. Geben Sie die Aktivierungsnummer ein(oder kopieren Sie sie von der Email). Sie werden nun folgendes sehen:

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)
01-Parallels-Windows-auf-Mac-470.png?nocache=1303486770140

Parallels bietet Ihnen die Möglichkeit Windows neu zu installieren oder von Ihrem PC, falls vorhanden, zu übertragen. Ich werde im weiteren auf die Neuinstallation eingehen.

Klicken Sie nun auf Neue Windows-Installation. Der Assistent wird gestartet. Sie werden nun aufgefordert Ihren Windows Datenträger einzulegen.

02-Parallels-Windows-auf-Mac-470.png?nocache=1303486873169
Wenn Sie eine Iso, also eine Imagedatei von Windows auf Ihrem Mac besitzen, können Sie diese durch die Dropdownliste über "Imagedatei auswählen…" auswählen und genauso Windows installieren.

Ein Klick auf Fortfahren bringt uns auf die nächste Seite.

03-Parallels-Windows-auf-Mac-470.png?nocache=1303486989636
Geben Sie unten Ihren Produktschlüssel für Ihr Windows ein und klicken Sie auf Fortfahren.(Wenn Sie Windows ohne Produktschlüssel installieren möchten, so wählen Sie das Häkchen bei "Diese Installation erfordert einen Produktschlüssel" ab)

Jetzt müssen Sie eine Entscheidung treffen:

04-Parallels-Windows-auf-Mac-470.png?nocache=1303487224969
Wie auf einem Mac
Durch die Auswahl dieser Option werden Programme, die unter der Windows-Maschine installiert sind, im OS X Betrieb ausgeführt, wie wenn es OS X Programme sind. Beispielsweise erscheint unten das Icon des Windows-Programmes im Dock. Für die Windows Software es wird ein weiterer Programme-Ordner im Dock angelegt, wo alle Windows Programme aufgeführt werden und auswählbar sind. Dies ist sehr praktisch, da man nur noch das Programm im Ordner auswählen muss, damit Parallels automatisch die Windows-Maschine startet, das Programm darin ausführt und in OS X nur das Programm angezeigt wird, ähnlich wie wenn Sie in Windows ein Programm öffnen. Diese Funktion nennt sich Coherence. Sie können Windows aber auch wie auf einem PC in einem Fenster laufen lassen.
Ebenso werden ihre Daten im Desktop und allen ihren persönlichen Ordnern, wie etwa Dokumente und Bilder, für Windows sichtbar gemacht.

09-Parallels-Windows-auf-Mac-470.png?nocache=1303487424136

Wie auf einem PC
Diese Variante unterscheidet sich darin, das die Windows Maschine von OS X abgekoppelt ist. Das heißt um Daten in Windows nutzen zu können müssen Sie diese erst per Drag&Drop in Windows reinkopieren. Nachteil: Das kann zu doppeltem Speicherverbauch führen.
Die Copy&Paste Funktion ist zwischen beiden Systemen aktiv. Somit können Sie beispielsweise einen in OS X per cmd-C kopierten Texte per cmd-V in Windows einfügen. Ein Programmordner für die Windows Software wird bei dieser Methode ebenfalls im Dock angelegt.

08-Parallels-Windows-auf-Mac-470.png?nocache=1303487442678

Wie Sie sich auch entscheiden, durch beide Möglichkeiten werden Sie im Endeffekt Windows nutzen können. Die Installation von Windows verläuft identisch, nur passt Parallels in der eigenen Software die Benutzungsmöglichkeiten an.

Nach der Auswahl klicken Sie bitte auf Fortfahren. Folgende Seite erscheint:

05-Parallels-Windows-auf-Mac-470.png?nocache=1303487558210
Hier haben Sie die Möglichkeit, den Namen der virtuellen Machine anzupassen. Ebenso können Sie den Speicherort bestimmen. Wenn sie "Einstellungen vor der Installation anpassen" auswählen, so haben Sie die Möglichkeit, die virtuelle Maschine anzupassen. Hierunter fallen die Anzahl der CPU's und der Speicher, der Windows zur Verfügung stehen soll. Ebenso können Sie andere Hardware-Komponenten, Ordner, die wie in einem Netzwerk für beide Systeme sichtbar sein sollen, und vieles mehr auf ihre Bedürfnisse anpassen.

06-Parallels-Windows-auf-Mac-470.png?nocache=1303487616704
Ein Klick auf OK startet nun die virtuelle Maschine und die Installation von Windows.

07-Parallels-Windows-auf-Mac-470.png?nocache=1303487664974
Beim ersten Start von Windows werden die Parallels Tools installiert, worauf die virtuelle Maschine neu gestartet werden muss. Nun ist Windows einsatzbereit.

Viel Spaß mit Windows

Von |2018-07-25T14:32:07+00:00April 22nd, 2011|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar