Du bist hier::--iPad und die iCloud unter iOS 5

iPad und die iCloud unter iOS 5

[imgr=03-ipad-und-die-icloud-unter-ios-5-pakete.PNG]03-ipad-und-die-icloud-unter-ios-5-pakete-80.PNG?nocache=1323877586737[/imgr]Seit Erscheinen des aktuellen iOS 5-Systems können Sie Ihre Daten vom iPad bequem in der iCloud speichern. Was die iCloud ist und wie Sie diese einrichten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Einleitung

Hinter der iCloud von Apple stehen sehr viele Server, welche Ihnen Speicherplatz bieten. Sie speichern nicht explizit etwas auf den einen oder den anderen Server, sondern "in der Cloud". Für Sie ist nicht ersichtlich, auf welchem Server dann die Daten liegen. Apple bietet Ihnen mit der iCloud 5 GB kostenlosen Speicher, wo Sie verschiedene Daten speichern können.

iCloud-Einstellungen

Da die iCloud fester Bestandteil des iOS 5 ist, finden Sie die Einstellungen für die Cloud in den iOS-Einstellungen Ihres iPads. Um zu diesen zu gelangen, müssen Sie die iOS-Einstellungen öffnen und auf den Menüpunkt „iCloud“ gehen. Ganz oben können Sie sehen, mit welchem Account Sie für die Cloud eingeloggt sind, bzw. welche Apple-ID verwendet wird. Darunter können Sie einschalten, was in die Cloud gesichert werden soll. Unter anderem können Sie auch über die Cloud Ihr iPad suchen lassen, falls Sie es einmal verlegt haben. Über „Speicher + Backup“ können Sie das iPad über die Cloud sichern. Denken Sie daran, wenn Sie ein Backup über die Cloud ausführen, wird das iPad nicht mehr über iTunes gesichert. Natürlich können Sie Ihren iCloud-Account hier auch löschen.

01-ipad-und-die-icloud-unter-ios-5-einstellungen-470.PNG?nocache=1323877614538

Wählen Sie den ersten Punkt „Account“ an, so wird Ihnen ein Fenster geöffnet. Hier sehen Sie Ihre Apple-ID, können Ihre Zahlungsdaten ändern und sehen, welchen Vertrag Sie haben. In diesem Fall sind es die kostenlosen 5 GB. Wählen Sie die 5 GB aus, können Sie mit nächstem Fenster auch auf ein kostenpflichtiges Angebot umsteigen.

02-ipad-und-die-icloud-unter-ios-5-account-informationen-470.PNG?nocache=1323877631975

Unter dem Punkt „Speicher + Backup“ können Sie sehen, wieviel Speicherplatz Sie bereits verbraucht haben. Hier können Sie auch das Cloud-Backup einschalten.

03-ipad-und-die-icloud-unter-ios-5-pakete-470.PNG?nocache=1323877645478

Haben Sie das Backup eingeschaltet, dauert es einen kurzen Moment. Anschließend können Sie ein manuelles Backup starten. Ein automatisches Backup startet, sobald das iPad gesperrt, am Strom angeschlossen und mit dem WLAN verbunden ist.

04-ipad-und-die-icloud-unter-ios-5-speicherplatz-470.PNG?nocache=1323877660631

Wird ein Backup gestartet, so sehen Sie darunter den Verlauf.

05-ipad-und-die-icloud-unter-ios-5-backup-eingeschaltet-470.PNG?nocache=1323877675649

Um Ihre Daten anzuschauen, müssen Sie auf diese Seite gehen. Sie können sich dann in der iCloud anmelden.

06-ipad-und-die-icloud-unter-ios-5-backup-wird-erstellt-470.PNG?nocache=1323877714248

Fazit

Die Cloud ist ein sehr nützliches Feature. Nicht nur wegen der Backup-Funktion, sondern eben auch durch die permanente Verfügbarkeit Ihrer Daten über das Internet per Cloud.

Zurück zum Dossier: "Mein erstes iPad"

Von |2018-07-25T13:59:21+00:00Dezember 16th, 2011|Kategorien: PDA/Mobile|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar