Du bist hier::--iPad und Facetime

iPad und Facetime

[imgr=03-ipad-und-facetime-kontakte.PNG]03-ipad-und-facetime-kontakte-80.PNG?nocache=1323885606585[/imgr]Vermutlich kennt jeder iPad-Besitzer die Facetime-Werbung aus dem Fernsehen, wo Freunde und Familie miteinander über das iPad telefonieren. Das Supportnet-Team zeigt Ihnen in diesem Artikel, wie auch Sie dies tun können.

Einleitung

Eines muss Vorweg gesagt werden, die Qualität in der TV-Werbung ist außerordentlich gut. Um auch nur annähernd diese Qualität hinzubekommen, brauchen Sie einen perfekt ausgeleuchteten Raum. Aber selbst dann werden Sie eine solche Bildqualität nicht hinbekommen. Sie sollten sich also nicht wundern, wenn es bei Ihnen anders aussieht, als im Fernsehen.

Facetime

Der Video-Chat von Apple ist standardmäßig auf jedem iPad 2 installiert. Haben Sie es schon eingerichtet, so müssen Sie es nur noch über den Button auf dem Homebildschirm öffnen.

01-ipad-und-facetime-start-470.PNG?nocache=1323885635547

Haben Sie den Video-Chat auf dem iPad noch nicht eingerichtet, so müssen Sie dies noch tun. Gehen Sie dazu in die iOS-Einstellungen Ihres iPads und wählen Sie dort den Menüpunkt „Facetime“ aus. Über den oberen Schalter, auf der rechten Displayseite können Sie nun den Video-Chat einschalten. Anschließend müssen Sie eine E-Mail Adresse hinzufügen, über der Sie erreichbar sind.

02-ipad-und-facetime-einstellungen-470.PNG?nocache=1323885655016

Haben Sie nun Facetime geöffnet, so sehen Sie Ihre Kontaktliste. Sie können sich natürlich auch Favoriten ablegen oder die letzten Anrufe über die „Anrufliste“ einsehen. Nicht jeder Kontakt von Ihnen hat den Video-Chat von Apple, daher ist es wirklich sinnvoll, sich die Kontakte mit Chat-Funktion als Favorit abzuspeichern. So kommen Sie bei einer großen Kontaktliste nicht ducheinander.

03-ipad-und-facetime-kontakte-470.PNG?nocache=1323885670160

Wählen Sie einen Kontakt aus, so sehen Sie dessen Kontaktinformationen. Natürlich können Sie diese hier auch gleich bearbeiten. Bei dem hier vorgestellten Kontakt ist eine Handynummer und eine E-Mail-Adresse hinterlegt. Das blaue Symbol wird aber nur hinter der Handynummer angezeigt, was darauf deutet, dass dieser Kontakt ein iPhone für Facetime besitzt und kein iPad. Wählen Sie nun die Handynummer aus, so wird die Verbindung hergestellt. Funktionieren tut das Ganze aber nur in einem WLAN, beide Partner müssen sich also per WLAN im Internet befinden.

04-ipad-und-facetime-anrufen-470.PNG?nocache=1323885685607

Fazit

Facetime ist leider nicht einmal eine gute Idee,  da es die Videotelefonie schon lange gibt. Die Qualität ist unter normalen Bedingungen relativ schlecht. Leider funktioniert Facetime auch nur über eine WLAN-Verbindung, was wiederum ein Nachteil ist. Wer aber mit seinen Liebsten einen „Plausch“ halten möchte und diese dabei sehen will, kann dies mit Facetime tun.

Zurück zum Dossier: "Mein erstes iPad"

Von |2018-07-25T13:59:21+00:00Dezember 16th, 2011|Kategorien: PDA/Mobile|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar