Du bist hier::--Jobs im Internet finden

Jobs im Internet finden

[imgr=02-jobs-im-internet-finden-monster.png]02-jobs-im-internet-finden-monster-80.png?nocache=1324990195992[/imgr]Wer einen neuen Job sucht, macht dies häufig über das Arbeitsamt. Viele haben aber bereits das Internet für ihre Jobsuche entdeckt. Wo Sie mit Ihrer Suche ans Ziel kommen und welche Möglichkeiten es im Internet für die Jobsuche noch gibt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Einleitung

Zwar hat die Arbeitsagentur auch eine eigene Online-Präsenz, nur ist diese teilweise unübersichtlich und bietet nicht unbedingt die Jobs, die man sucht. Zu den zwei großen Platzhirschen Stepstone und Monster hat sich nun auch ein dritter hinzugesellt, Jobscout24. Zwar gibt es noch viel mehr Anbieter am Markt, diese bedienen aber meist nur Nischen oder sind nicht konkurrenzfähig. Wer gleich mehrere Plattformen durchsuchen möchte, ist etwa bei Cesar gut aufgehoben.

Jobs im Internet

Wer bei den Börsen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben möchte, sollte sich eine Benachrichtigung einrichten. Werden dann neue Jobangebote zu dem ausgewählten Beruf veröffentlicht, werden Sie per E-Mail darüber benachrichtigt.

04-jobs-im-internet-finden-stepstone-470.png?nocache=1324990217104

Im Internet sind die großen Börsen aber nicht immer die beste Wahl. Möchte ein Arbeitgeber eine Stelle bei einer großen Börse veröffentlichen, muss er teilweise sehr tief ins Portmonee greifen. Kleinere Betriebe wollen sich diesen Service aber nicht leisten und suchen daher über alternative Kanäle. Einer der bekanntesten Kanäle ist heutzutage Xing.

05-jobs-im-internet-finden-xing-470.png?nocache=1324990236592

Mit dieser sozialen Plattform können Sie nicht nur ein Unternehmen präsentieren, sondern vor allem auch sich selbst. Bei Xing suchen viele Personalentscheider daher bereits nach ganz bestimmten Kriterien. Erfüllen Sie diese, so werden Sie in dessen Suchergebnis angezeigt. Daher ist es enorm wichtig, ein vollständig ausgefülltes Profil zu besitzen. Schreiben Sie ruhig alles auf, was Sie beherrschen, nur übertreiben Sie nicht. Der Personalentscheider möchte wissen, mit wem er es zu tun hat, daher sollte ein professionelles Foto zu Ihrem Profil gehören. Bei Xing müssen Sie aber nicht auf ein Jobangebot warten. Sie können sich hier auch selbst auf die Suche machen. Täglich werden auf dieser Plattform Jobangebote von Firmen eingestellt, welche Sie sich anschauen können.
Neuerdings werden diese dann auch über den Twitter-Account von Xing veröffentlicht, wodurch Sie so schnell wie nirgends etwas über eine Stellenausschreibung erfahren. Achten Sie bei dieser Plattform immer auf ein aktuelles Profil, einen professionellen Umgang (Sie sind hier schließlich nicht auf Facebook) und knüpfen Sie viele interessante Kontakte. Auch wenn Sie momentan nicht auf Jobsuche sind, sollten Sie Ihre Kontakte pflegen. Sind Sie dann mal auf Jobsuche, erinnern sich Ihre Kontakte gerne auf Ihre Unterstützung und Ihr Know-How zurück.

Allgemein sollte man auch auf Seiten wie Facebook und Co. Ein Auge haben. Auch hier veröffentlich ab und an mal die Firmen offene Stellen. Wer eine offene Stelle über Facebook findet, sollte aber dringend darauf achten, dass sein Profil vorzeigbar ist.

02-jobs-im-internet-finden-monster-470.png?nocache=1324990285207

Fazit

Auch bei der Suche im Internet muss einiges beachtet werden. Nicht nur die Auswahl der richtigen Börse bzw. Plattform ist wichtig, sondern auch das Erscheinungsbild im Internet. Soziale Plattformen gewinnen immer mehr in der Bedeutung für Jobsuchende, da Personalentscheider immer mehr Wert auf den direkten Kontakt legen.

Von |2018-07-25T13:57:54+00:00Januar 3rd, 2012|Kategorien: Webseiten/HTML|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar