Du bist hier::--Keynote, das Präsentationswerkzeug

Keynote, das Präsentationswerkzeug

[imgr=01-keynote-das-praesentationswerkzeug-startscreen.PNG]01-keynote-das-praesentationswerkzeug-startscreen-80.PNG?nocache=1320827564879[/imgr]Präsentationen mit dem iPad erstellen und das absolut professionell, dass Präsentationswerkzeug Keynote macht es möglich.

Einleitung

Keynote ist eine kostenpflichtige App um Präsentationen beispielsweise auf dem iPad zu erstellen. Die Supportnet-Redaktion hat sich für eine kostenpflichtige App entschieden, da es momentan noch keine professionelle Alternativen gibt, die kostenlos sind. Eines vorab, Keynote kann zwar PowerPoint Präsentationen lesen, allerdings nur bedingt. Haben Sie spezielle Effekte in Ihrer PowerPoint-Präsentation, so kann es sein, das Keynote diese nicht erkennen kann. Das Gleiche gilt auch für einige Schriftarten, Keynote ersetzt diese dann mit einer Schriftart aus der eigenen Bibliothek.

Keynote

Starten Sie Keynote das erste Mal, so bekommen Sie einen Willkommensbildschirm zu Gesicht.

01-keynote-das-praesentationswerkzeug-startscreen-470.PNG?nocache=1320827295882

Seit der neusten iOS Version (Version 5) werden Sie nach dem Willkommensbildschirm gefragt, ob Sie die iCloud verwenden möchten. Dies ist sehr praktisch, wenn Sie mehrere iOS Geräte mit dem Programm Keynote haben. Diese Option ist besonders für Unternehmen von Vorteil, die mehrere Mitarbeiter im Außendienst haben, welche alle die gleiche, aktualisierte Präsentation benötigen. So müssen Sie nur eine Präsentation aktualisieren und in der Cloud zur Verfügung stellen.

02-keynote-das-praesentationswerkzeug-icloud-470.PNG?nocache=1320827320706

Beim dritten Bildschirm werden Sie dann gefragt, ob Sie nun Keynote verwenden möchten, oder ob Sie sich eine Hilfe zu Keynote anschauen möchten.

03-keynote-das-praesentationswerkzeug-beginnen-470.PNG?nocache=1320827340370

Verwenden Sie nun Keynote, so bekommen Sie eine Übersicht über alle Ihre Präsentationen, unter anderem auch die Einführungspräsentationen. Wählen Sie oben links das Plus (+) aus, so können Sie entweder eine eigene Präsentation erstellen oder eine von iTunes, iDisk bzw. WebDAV öffnen. In diesem Fall entscheiden wir uns für eine neue Präsentation.

04-keynote-das-praesentationswerkzeug-uebersicht-470.PNG?nocache=1320827359153

Im darauf erscheinenden Menü können Sie sich eine Vorlage für Ihre neue Präsentation aussuchen. In unserem Beispiel entschieden wir uns für die Vorlage „Ausstellung“.

05-keynote-das-praesentationswerkzeug-vorlage-470.PNG?nocache=1320827378217

Die erste Folie wurde nun geöffnet. Sie können das Bild (Motorrad) nach Belieben verschieben, löschen, vergrößern oder verkleinern. Tippen Sie doppelt auf den Text, so können Sie einen alternativen Text eingeben, beispielsweise einen Willkommensslogan.

06-keynote-das-praesentationswerkzeug-erste-folie-470.PNG?nocache=1320827399113

Wählen Sie unten links das Plus (+) an, so können Sie weitere Folien aus der Vorlage (Ausstellung) auswählen und der Präsentation hinzufügen.

07-keynote-das-praesentationswerkzeug-folie-hinzufuegen-470.PNG?nocache=1320827418360

Selbstverständlich gibt es auch vorgefertigte Diagramme, die Sie in Keynote einbetten können, so müssen Sie nur noch Ihre Daten eingeben und schon haben Sie beispielsweise ein professionelles Balkendiagramm.

08-keynote-das-praesentationswerkzeug-diagramme-einfuegen-470.PNG?nocache=1320827439616

Formen jeglicher Art können natürlich auch eingefügt werden, obwohl Sie bei heutigen Präsentationen meist keine wichtige Rolle mehr spielen.

09-keynote-das-praesentationswerkzeug-formen-einfuegen-470.PNG?nocache=1320827459672

Das Wichtigste in Präsentationen sind wohl die Effekte und – speziell bei Folien – die Übergänge.

10-keynote-das-praesentationswerkzeug-folien-effekte-470.PNG?nocache=1320827479664

Aber auch Effekte für die Objekte auf Ihrer Präsentation können erstellt werden. Hier können Sie beispielsweise Effekte für den Aufbau und den Abbau des Objektes wählen.

11-keynote-das-praesentationswerkzeug-effekte-fuer-objekte-470.PNG?nocache=1320827499056

Haben Sie einen Effekt zum Aufbau des Objektes gewählt, so können Sie ohne große Mühe auch die Zeit angeben, wie lange ein Effekt brauchen soll, um aufgebaut zu werden.

12-keynote-das-praesentationswerkzeug-effekt-einstellungen-470.PNG?nocache=1320827519343

Über die Einstellungen in der Präsentation könne Sie die Folien ausdrucken oder die ganze Präsentation freigeben bzw. teilen. Sehr hilfreich sind auch die Moderatornotizen, welche Ihnen besonders während einer Präsentation helfen können.

13-keynote-das-praesentationswerkzeug-praesentation-teilen-470.PNG?nocache=1320827539319

Fazit

Keynote ist ein wirklich professionelles Präsentationwerkzeug, obwohl die App nicht den gleichen Funktionsumfang wie die Mac-Version hat. Besonders gefällig ist die einfache Bedienung, mit der man schon fast spielend Präsentationen auf die Schnelle erstellen kann. Ein Wermutstropfen ist allerdings die teilweise Inkompatibilität zu Power Point Präsentationen.

Von |2018-07-25T14:02:52+00:00November 11th, 2011|Kategorien: Präsentation|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar