Du bist hier::--Konfiguration der Netzwerkadapter

Konfiguration der Netzwerkadapter

[imgr=Netzwerkadapter-470.jpg]Netzwerkadapter-200.jpg[/imgr]Zuerst sollte geklärt werden wie die IP-Adressen innerhalb des Netzwerkes vergeben werden. Eine IP-Adresse wird benötigt um ein Netzwerkgerät zu adressieren. Ähnlich wie eine Anschrift benötigt wird um einen Empfänger zu erreichen. Alle Netzwerkgeräte müssen sich im gleichen Adressbereich befinden um später miteinander kommunizieren zu können.

Für die Verteilung der IP Adressen stehen zwei Methoden zur Verfügung. Eine automatische oder eine manuelle Konfiguration.

Wird ein Router verwendet können die IP-Adressen automatisch vergeben werden. Alle heutzutage erhältlichen Router verfügen über einen DHCP-Server. Mit dem DHCP – Dynamic Host Configuration Protocol kann sich jedes Netzwerkgerät selbst vollautomatisch konfigurieren.

Standardmäßig ist die Funktion auf Routern bereits aktiviert. Es gibt Standardadresseräume wie 192.168.0.0, 192.168.1.0, 192.168.2.0 oder zum Beispiel den der Fritz Box mit 192.168.178.0

Um den Adressbereich, in dem die IP Adressen verteilt werden, selbst zu bestimmen, müssen Sie die Netzwerkkonfiguration des Routers bearbeiten.

01-Speedport-DHCP-Konfiguration-470.png

In diesem Beispiel hat der Router die Adresse 192.168.0.1 und alle weiteren IP Adressen werden ab 192.168.0.2 verteilt.

Haben Sie keinen DHCP-Server zur Verfügung, oder wollen Sie das Netzwerk lieber selbst über TCP/IP konfigurieren, müssen Sie die Einstellungen für jedes Gerät manuell vornehmen.

Für die manuelle Konfiguration sollten Sie vorher überlegen welches Gerät welche Adresse bekommt. Und anschließend die Konfiguration der Adapter vornehmen.

Manuelle Konfiguration eines Netzwerkadapters unter

Windows 7

Windows XP

In diesem Beispiel erhält der Router die IP-Adresse 192.168.0.1
Bei jedem weiteren Gerät wird die IP Adresse um 1 erhöht.
Gerät: IP Adresse
Router: 192.168.0.1
XP 1: 192.168.0.2
XP 2: 192.168.0.3
Win 7: 192.168.0.4

Die Subnetzmaske: 255.255.255.0 ist auf allen Adaptern gleich.
Verwenden Sie einen Router der eine Verbindung in ein anderes Netz (z.B. das Internet) übernimmt, müssen Sie den Standardgateway auf den Netzwerkadaptern setzen. Diese Adresse muss die Adresse des Routers sein, der die Verbindung herstellt. In diesem Beispiel die 192.168.0.1

Wenn Sie keinen Router verwenden der die Einwahl in ein anderes Netz vornimmt, können Sie den Standardgateway leer lassen.

Einfaches Netzwerkdiagramm zur besseren Übersicht der Konfiguration.
netzwerkdiagramm-470.png

Da sich nun alle Geräte im gleichen Adressberich befinden, kann die Arbeitsgruppe eingerichtet werden. Und Ressourcen wie Drucker und Dateien untereinander freigegeben werden.

zurück zur Übersicht:
Netzwerk einrichten
Alles über Netzwerke, ausführlich erklärt mit Schritt für Schritt Anleitungen

Von |2011-02-04T15:54:34+00:00Februar 4th, 2011|Kategorien: NW-Sonstiges|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar