Du bist hier::--Konfiguration des BullGuard Spamfilters

Konfiguration des BullGuard Spamfilters

[imgr=00-Bullgard-Spamfilter-Logo-200.jpg]00-Bullgard-Spamfilter-Logo-80.jpg?nocache=1314961007563[/imgr]In diesem Tipp erfahren Sie wie Sie den kostenlosen Spamfilter BullGuard konfigurieren am Beispiel von Outlook 2010.

Sollten Sie etwas mehr über Spam erfahren wollen, lesen Sie hierzu bitte unseren Artikel: Spam Mails: Was ist Spam und wie kann ich mich schützen?

Laden Sie sich bitte BullGuard Anti-Spamfilter aus dem Internet herunter und installieren es. Auf die Installation soll hier im einzelnen nicht eingegangen werden, da sie sich von selbst erklärt. Nur auf einen Punkt möchten ich hier eingehen. An Punkt 5 der Installation geht es um die Registrierung. Tragen Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein (1). Den Punkt (2) zum abonnieren von Newslettern können Sie getrost abwählen (Werbung). Klicken Sie anschließend auf Registrieren.

01-BullGuard-Registrierung-470.png?nocache=1314961038763

Im anschließenden Fenster erscheint ein Passwort (1) (dieses können Sie auch ändern), merken Sie sich dieses. Jetzt klicken Sie auf Fertig (2).

02-BullGuard-Passwort-470.jpg?nocache=1314906893663

Beim ersten Start von Outlook 2010 nach der Installation von BullGuard erscheint ein Fenster welches Sie darauf hinweist, dass jetzt die Einrichtung bzw. das Training für BullGuard beginnt. Klicken Sie auf Weiter (1).

03-BullGuard-Trainingsbeginn-470.jpg?nocache=1314907136627

Im nächsten Schritt werden Sie aufgefordert einen Ordner zu wählen in dem die ausgefilterten Spam-Mails gelagert werden. Am besten erstellen Sie einen neuen Ordner indem Sie auf Neuer Ordner (1) klicken. Geben Sie jetzt einen aussagekräftigen Namen für diesen Ordner ein (2) und klicken auf OK (3). Abschließend klicken Sie auf Weiter (4) 

  04-BullGuard-Auswahl-Spamordner-470.jpg?nocache=1314908952267

Um von vornherein auszuschließen, dass einer Ihrer Freunde im Spam-Ordner landet werden Sie nun aufgefordert eine Whitlist aus Ihren Kontakten zu erstellen (Liste erwünschter E-Mail Absender). Sollte hier jemand auftauchen von dem Sie keine E-Mails wünschen, wählen Sie ihn einfach ab (1). Ansonsten klicken Sie auf Weiter (2). 

  05-BullGuard-Einrichtung-Whitlist-470.jpg?nocache=1314909034142

Jetzt werden Sie gebeten den oder die Ordner auszuwählen, welche keinen Spam enthalten (1). Dies geht natürlich nur, wenn Sie diese Ordner vorher von Spam bereinigt haben. Bullgard fügt automatisch die Absender als sichere Absender hinzu. Haben Sie Ordner frei von Spam-Mails, wählen Sie diese aus und klicken Sie auf Weiter(2). 

 06-BullGuard-Auswahl-Ordner-gute-Spam-470.jpg?nocache=1314909089688

Im Letzten Schritt können Sie noch Ordner auswählen die "nur Spam" enthalten. Meist wird dies nicht der Fall sein (wer hebt schon Spam-Mails auf). Es könnte aber auch der Outlook eigene Spam-Ordner Junk-E-Mail (1) sein. Klicken Sie jetzt auf Weiter (2).

07-BullGuard-Auswahl-Ordner-Spam-470.jpg?nocache=1314909124173 

Das erste große Training und die wichtigste Einrichtung von BullGuard ist jetzt abgeschlossen.  
Schauen Sie sich jetzt Outlook 2010 an, werden Sie feststellen, dass Sie einen neuen Reiter Add-Ins (1) mit neuen Auswahlmöglichkeiten erhalten haben.

Sollte doch mal eine E-Mail durch den Filter geschlüpft sein die Spam ist, markieren Sie diese (2) und klicken auf Das ist Spam (3). Umgekehrt können Sie E-Mails die aus versehen in Ihren Spam-Ordner (4) gelangt sind (diesen sollten Sie in der ersten Zeit des Einsatzes von BullGuard immer mal wieder kontrollieren) klicken Sie auf Kein Spam (5).

08-BullGuard-AddIns-470.jpg?nocache=1314909194017 

Über Auswahl Assistent (6) können Sie dass schon besprochene erste Training wiederholen. Mit der Auswahl von BullGuard Spamfilter (7) öffnen Sie den Konfigurationsassistenten. 

Hier können Sie Ihr E-Mail Programm (1) auswählen und deren Einstellungen (2), sowie Ihre Whitliste (3) bzw. BlackListe (4) flegen. Außerdem können Sie hier einstellen, ob das Programm Empfänger (5) oder in Kopie gesetzte Empfänger (6) automatisch in die Whitlist hinzufügt. 

09-BullGuard-Konfigurationsassistent-470.jpg?nocache=1314909270907
  
Achtung-40.jpg?nocache=1314909496329Noch einmal zur Erläuterung. Die Whitliste ist eine Liste mit erwünschten und die Blackliste mit unerwünschten Absendern.
 
Der anfängliche Aufwand des Kontrollierens Ihrer E-Mails wird im Laufe der Zeit immer weniger werden, da das System aufgrund Ihrer Eingaben dazulernt.

Von |2011-09-02T13:44:38+00:00September 2nd, 2011|Kategorien: E-Mail/Outlook|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar