Du bist hier::--Konfiguration des Spamihilator Spamfilters

Konfiguration des Spamihilator Spamfilters

[imgr=00-SpamihilatorLogo-80.png]00-SpamihilatorLogo-80.png?nocache=1314960492224[/imgr]In diesem Tipp erfahren Sie wie Sie den kostenlosen Spamfilter Spamihilator konfigurieren am Beispiel von Outlook 2010.

Sollten Sie etwas mehr über Spam's erfahren wollen, lesen Sie hierzu bitte unseren Artikel: Spam Mails: Was ist Spam und wie kann ich mich schützen?

Laden Sie sich bitte Spamihilator aus dem Internet herunter und installieren es. Auf die Installation soll hier im einzelnen nicht eingegangen werden, da sie sich im wesentlichen von alleine erklärt.

Im Gegensatz zu anderen Spamfiltern integriert Spamihilator keine zusätzlichen Add-Ins oder Tools in Ihre Mail-Programme. Also auch nicht in Outlook 2010.

Das Programm arbeitet im wesentlichen unauffällig im Hintergrund. Es schaltet sich zwischen das Internet (also Ihrem E-Mail Provider) und Ihrem E-Mail Programm (in unserem Falle Outlook 2010). Beim Öffnen von Outlook 2010 fängt es E-Mails aus dem Internet ab, überprüft und filtert diese nach Spam und schickt diese dann an Outlook 2010 weiter. Beim Start Ihres Betriebssystems wird Spamihilator automatisch gestartet. Sie erkennen dies an dem kleinen Symbol rechts in der Starleiste (1).

01-Spamhilator-Icon-Startleiste-80.jpg?nocache=1314912360907 

Beim abholen von E-Mails erscheint auf der rechten unteren Seite Ihres Bildschirms zeitweise nur ein kleines Fenster welches diesen Vorgang anzeigt.

02-Spamhilator-Aktivitaetsanheige-200.jpg?nocache=1314912398532 

Findet Spamihilator Spam-Mails gelangen diese gar nicht erst zu Outlook 2010. Diese landen in den Papierkorb des Spamihilator.

Wie arbeiten Sie mit dem Spamihilator?

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das kleine Symbol (1) in der Start-Leiste. Es öffnet sich ein Kontextmenü. Hier können Sie auswählen zwischen:
Papierkorb (2), Trainingsbereich(3), Einstellungen (4) und Spam-Filter deaktivieren (5) > nach Bedarf können Sie hier das Programm beenden

03-Spamhilator-oeffnen-470.jpg?nocache=1314912499345

Einstellungen

Hierzu möchte ich bis auf wenige Punkte nicht weiter eingehen, da Sie diese im wesentlichen so belassen können wie sie sind.

Allgemeine Einstellungen > Papierkorb (1)

09-Spamhilator-Einstellungen-Papierkorb-470.jpg?nocache=1314912660985 

Hier stellen Sie ein wie lange die Nachrichten im Papierkorb verbleiben ehe Sie endgültig gelöscht werden (2). Falls Sie nur selten nachschauen stellen Sie vielleicht eine höhere Zahl ein.

Das gleiche gilt für den Trainingsbereich. 

10-Spamhilator-Einstellungen-Trainingsbereich-470.jpg?nocache=1314912701798 

Der Papierkorb

Hier landen alle E-Mails die als Spam erkannt wurden.

Über Wiederherstellen (1) können Sie E-Mails die eigentlich keine Spam sind, wieder freigeben. Beim nächsten Start von Outlook werden diese dann an ihn übergeben.
Mit Löschen (2) entfernen Sie einzelne Spam-Mails entgültig und mit Papierkorb leeren (3) alle aus dem Papierkorb. Über (4) gelangen Sie in den Trainingsbereich.

04-Spamhilator-Papierkorb-470.jpg?nocache=1314912864407

Der Trainingsbereich

Hier landen alle E-Mails (ob Spam oder nicht). Teilen Sie dem Programm hier mit, wenn E-Mails versehentlich als Spam behandelt oder als Spam nicht erkannt wurden. Markieren Sie die E-Mail (1) und klicken auf Spam (2) oder Non-Spam (3). Abschließend klicken Sie auf Lernen!(4).

05-Spamhilator-Trainingsbereich-470.jpg?nocache=1314912921142

Sollte es sich um eine E-Mail aus dem Papierkorb handeln werden Sie jetzt gefragt ob Sie sie wiederherstellen wollen. Bestätigen Sie mit Ja.

 06-Spamhilator-Wiederherstellen-Nachfrage-470.jpg?nocache=1314912995407

Die Erfolgsmeldung können Sie bestätigen.

07-Spamhilator-Lernen-erfolgreich-470.jpg?nocache=1314913068188

Sie können nicht nur einzelne E-Mails korrigieren sondern auch ganzer Absender. Markieren Sie eine E-Mail und klicken anschließend auf Bearbeiten (1) > Absender permanent blockieren …(2) oder Absender zu meinen Freunden hinzufügen … (3).

08-Spamhilator-Absender-korregieren-470.jpg?nocache=1314913122829

Dies waren schon die wichtigsten Schritte bei der Arbeit mit dem Spamihilator.
Der anfängliche Aufwand im Trainingsbereich wird im Laufe der Zeit immer weniger da Ihr System aufgrund Ihrer Eingaben dazulernt.

Von |2011-09-02T13:44:29+00:00September 2nd, 2011|Kategorien: E-Mail/Outlook|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar