Du bist hier::--Kontrollkästchen „Kennwort speichern“ ist nicht verfügbar

Kontrollkästchen „Kennwort speichern“ ist nicht verfügbar

Wenn Sie das DFÜ-Netzwerk verwenden, können eventuell die folgenden Probleme auftreten:

Wenn Sie das DFÜ-Netzwerk verwenden oder versuchen, eine Verbindung zu einer freigegebenen Netzwerkressource
herzustellen, für die ein Kennwort erforderlich ist, kann es vorkommen, daß die Option zum Speichern des von Ihnen
eingegebenen Kennwortes nicht verfügbar ist. Wenn Sie das DFÜ-Netzwerk verwenden, wird diese Option normalerweise
in Form des Kontrollkästchens „Kennwort speichern“ angezeigt. Wenn Sie eine Verbindung zu einer freigegebenen
Netzwerkressource herstellen, wird diese Option normalerweise in Form des Kontrollkästchens „Kennwort in Kennwortliste
speichern“ angezeigt.
Wenn Sie Internet Explorer, Version 4.0 oder 4.01, installiert haben und im Menü „Ansicht“ auf „Internetoptionen“ klicken,
die Registerkarte „Verbindung“ auswählen, auf „Verbindung über ein Modem herstellen“ klicken und anschließend auf
„Einstellungen“ klicken, kann es vorkommen, daß das Kontrollkästchen „Für die Aktualisierung von Abonnements die
Verbindung automatisch herstellen“ nicht verfügbar ist. Dieses Verhalten kann auftreten, wenn Sie momentan nicht an Windows 95 angemeldet sind. Wenn Sie in dem Anmeldedialogfeld,
das beim Start von Windows 95 angezeigt wird, auf „Abbrechen“ klicken, wird die Kennwortlistendatei nicht geöffnet, und Ihr
Kennwort kann nicht gespeichert werden.
Dieses Verhalten kann auch dann auftreten, wenn Sie das DFÜ-Netzwerk installiert haben, aber der Client für Microsoft-Netzwerke
oder der Client für NetWare-Netzwerke nicht installiert wurde.

LÖSUNG
Sie können dieses Problem mit Hilfe einer der folgenden Methoden umgehen:

Methode 1
Wenn Sie Windows 95 starten, sollten Sie in dem Anmeldedialogfeld nicht auf „Abbrechen“ klicken. Wenn Sie nicht über ein
Kennwort verfügen, sollten Sie ein neues Kennwort erstellen, indem Sie es in das Feld „Kennwort“ eingeben. Sie können
statt dessen auch ein leeres Kennwort erstellen, indem Sie einfach auf „OK“ klicken. Wenn Sie ein leeres Kennwort erstellen,
werden Sie beim Start von Windows 95 nicht mehr aufgefordert, sich an Windows 95 anzumelden. Wenn Sie ein leeres
Kennwort erstellen, können Sie andere Benutzer nicht daran hindern, auf Ihren Computer zuzugreifen; Sie erhalten jedoch
die Möglichkeit, Ihr Kennwort zu speichern, wenn Sie das DFÜ-Netzwerk oder eine freigegebene Netzwerkressource verwenden.

ANMERKUNG:
Das Erstellen eines leeren Kennwortes ermöglicht Ihnen nicht, Ihr Kennwort für das DFÜ-Netzwerk zu speichern, wenn Sie
mit Benutzerprofilen arbeiten. Die Verwendung von Benutzerprofilen verhindert, daß das Kennwort für das DFÜ-Netzwerk
gespeichert werden kann.

Verwenden Sie die geeignete Methode zum Neustart von Windows 95, um das Anmeldedialogfeld anzuzeigen.

Microsoft Internet Explorer 4.0 ist installiert:

Klicken Sie auf „Start“, dann auf „Beenden“, anschließend auf „Anwendungen schließen und unter anderem Namen anmelden“,
und klicken Sie dann auf „OK“.

Microsoft Internet Explorer 4.01 ist installiert:

Klicken Sie auf „Start“, dann auf „<Benutzername> abmelden“ und anschließend auf „Ja“.

Methode 2
Installieren Sie den Client für Microsoft-Netzwerke oder den Client für NetWare-Netzwerke im Eigenschaftendialogfeld „Netzwerk“.

WEITERE INFORMATIONEN
Kennwortlistendateien sind immer einzelnen Personen zugeordnet. Wenn Sie sich nicht an Windows 95 anmelden, kann
Windows 95 nicht erkennen, um welchen Benutzer es sich handelt, und deshalb die zugehörige Kennwortlistendatei nicht öffnen.

Von |2018-07-25T14:53:51+00:00April 19th, 2000|Kategorien: Windows95|1 Kommentar

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar