Du bist hier::--Kostenlos Audio Dateien in Flash umwandeln

Kostenlos Audio Dateien in Flash umwandeln

01-kostenlos-audio-dateien-in-flash-umwandeln-80.png?nocache=1330896939975In diesem Artikel erfahren Sie etwas exotisches, etwas das man nicht jeden Tag macht. Wir stellen Ihnen das kostenlose Programm „Free Audio to Flash Converter“ von DVD Videosoft vor, mit dem Sie Audio Dateien in Flash Inhalte umwandeln bzw. konvertieren können.

Einleitung

Sicherlich wissen Sie schon längst wie man sämtliche Audio Formate in beliebige andere Formate konvertiert. Heute lernen Sie das Programm „Free Audio to Flash Converter“ aus der DVD Videosoft Reihe kennen. Das besondere an der Flash Konvertierung ist, dass Sie für jedes Musikstück einen kleinen eigenen Player haben. Somit können Sie die umgewandelten Dateien irgendwo einbetten. 

Audio Dateien umwandeln

Um die Audio Dateien umzuwandeln müssen Sie natürlich zuerst das Programm öffnen. Nach dem Öffnen sehen Sie sofort einen großen (noch) leeren Bereich. Dieser Bereich ist das Vorschaufenster (Punkt 1), welches später die Dateien anzeigt, welche konvertiert werden sollen. Über den Menüpunkt „Dateien hinzufügen“ (Punkt 2) können Sie Audio Dateien aussuchen und dem Programm hinzufügen. Wie oben schon erwähnt werden die ausgewählten Dateien dann im Vorschaufenster (Punkt 1) angezeigt. Haben Sie versehentlich eine Datei zu viel hinzugefügt oder haben sich einfach nur um entschieden, so können Sie überflüssige Dateien wieder löschen (Punkt 3). Sicherlich wollen Sie die konvertierten Dateien anders benennen, wenn ja können Sie dies über Punkt 4 machen. Dieser Schritt ist aber natürlich kein Muss.

01-kostenlos-audio-dateien-in-flash-umwandeln-470.png?nocache=1330896921323 

Nun kommt Punk 5, hier kann man schon den Unterschied zu normalen Konvertern sehen. Sie können hier einen Player für die Dateien festlegen. Der Player wird dann beim Aufruf der Flash Datei angezeigt. Wählen Sie also das Player Menü an, können Sie zwischen verschiedenen wählen, egal ob klassisch, modern oder bunt. Wie so viele andere Programme auch, kann dieses Programm die Dateien nicht gleichzeitig konvertieren. Es konvertiert die Dateien immer nacheinander und fängt bei der obersten im Vorschaufenster an. Möchten Sie die Konvertierung mit einer anderen Datei starten ist das kein Problem. Sie können die Reihenfolge beliebig über die Pfeile (Punkt 6) anpassen. Haben Sie nun die Grundschritte abgearbeitet können Sie nun noch einen Ausgabeordner angeben (Punkt 7). In diesem Ordner werden dann alle umgewandelten Flash Inhalte angezeigt. Sie können aber natürlich auch den Standardordner belassen, der vom Programm vorgegeben wird. Nun sollten Sie sich noch ein Format (Punkt 8) und eine passende Qualität (Punkt 9) aussuchen, bevor Sie mit dem Konvertieren starten. Die Optionen (Punkt 10) können Sie ignorieren, da hier keine Einstellungen gemacht werden können die Einfluss auf das Konvertieren der Audio Dateien hätte. Haben Sie nun alle Einstellungen getätigt und haben alle gewünschten Audio Dateien ausgewählt, können Sie die Konvertierung starten (Punkt 11).

Hier kommt unser kurzer Videotest des Tools:
No YouTube Video ID Set

Fazit

Sicherlich ist dies kein Programm welches man jeden Tag verwendet, die meisten werden solch ein Tool sicherlich nie verwenden. Braucht aber jemand mal für etwas Spezielles eine Flash Datei, welches aus einer Audio Datei stammt, ist dieses Programm ideal. Wie von DVD Videosoft gewohnt ist das Programm einfach zu bedienen und man versteht es auf Anhieb. Die Menüführung ist dabei genauso gut strukturiert, wie die Oberfläche klar designt ist.

Hier geht es zurück zum Übersichtsartikel
Free Studio Manager

Von |2018-07-25T13:54:26+00:00März 21st, 2012|Kategorien: SW-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar