Du bist hier::--Kostenlos große Dateien schnell mit deutschen Anbieter versenden

Kostenlos große Dateien schnell mit deutschen Anbieter versenden

[imgr=zeta-uploader-e-mail.png]zeta-uploader-bestaetigung-80.png?nocache=1371720573946[/imgr]Dank besserer Hardware und besserer Qualitäten, werden Dateien immer größer. Leider wächst das Limit um versenden von E-Mail nicht in gleicher Geschwindigkeit. Wer trotzdem große Dateien kostenlos und ohne Anmeldung verschicken möchte, der sollte sich diesen Artikel anschauen. 
Möchte man eine E-Mail mit einem Video oder einer anderen größeren Datei verschicken, so ist meist schon bei 20 oder 50 MB Schluss. In den meisten Fällen versendet der eigene Provider solch große E-Mails nicht oder der Empfänger-Provider nimmt diese nicht an.

Wer einen Cloud-Speicher hat, wie Dropbox, der kann diese Dateien über diesen Anbieter teilen. Wer solch einen Cloud-Dienst aber nicht hat, der weiß oft nicht wie er die Datei verschicken soll.

Zeta Uploader

Ein deutsches Unternehmen stellt für diesen Fall den Zeta-Uploader zur Verfügung. Wie der Dienst funktioniert, wird im Folgenden beschrieben.

Schritt 1

Zuerst muss man im Browser den Zeta Uploader aufrufen. Anschließend öffnet sich eine kleine Eingabemaske. Hier wählt man die Datei aus, welche versendet werden soll. Danach gibt man die E-Mailadresse des Empfängers an, gern auch mehrere. Zum Schluss trägt man noch einen beliebigen Betreff ein. Hat man dies gemacht, so bestätigt man die Nutzungsbedingungen  und klickt auf „Jetzt hochladen“.

zeta-uploader-470.png?nocache=1371720437265

Schritt 2

Hat man auf „Jetzt hochladen“ geklickt, wechselt man zu einer anderen Ansicht. Hier wird angezeigt, wie weit die Datei bereits auf die Zeta Server geladen wurde.

zeta-uploader-upload-470.png?nocache=1371720471826

Schritt 3

Wurde die Datei erfolgreich auf die Server hochgeladen, so bekommt man eine Bestätigung. In dieser heißt es, dass der Empfänger, also die E-Mailadresse, die vorhin angegeben wurde, eine E-Mail erhalten hat. In dieser E-Mail findet der Empfänger einen Downloadlink, der zu der eben hochgeladenen Datei verweist.

zeta-uploader-bestaetigung-470.png?nocache=1371720504610

Schritt 4

Die E-Mail, die der Empfänger erhält, sieht dann wie unten zu sehen aus. In der Mail findet sich der eben besagte Downloadlink. Außerdem wird angegeben wie groß die Datei ist und wie lange diese auf den Zeta Servern zur Verfügung steht.

zeta-uploader-e-mail-470.png?nocache=1371720535554

Fazit

Einfacher und schneller kann man wohl keine große Datei an einen oder mehrere verschicken. Bei Dropbox beispielsweise funktioniert das ganze ähnlich. Nur hier brauchen Sie eben einen extra Account und die hochgeladene Datei verbleibt so lange in der Cloud, bis sie wieder gelöscht wurde. Bei einem nur temporären Austausch will man dies aber eventuell nicht. Es gibt zwar auch andere ähnliche Anbieter, zur Abwechslung ist es aber schön, wenn die Daten in Deutschland bleiben.

Von |2018-07-25T13:38:03+00:00Juni 20th, 2013|Kategorien: SW-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar