Du bist hier::--Linux von einem USB-Stick aus installieren

Linux von einem USB-Stick aus installieren

tux1-80.jpg?nocache=1312200087241Falls Sie keine CD-Rom zur Hand haben, oder einfach nur von der höheren Geschwindigkeit einer USB-Installation profitieren wollen, zeigt Ihnen dieser Tipp eine einfache Methode Linux per USB-Stick zu installieren.

In diesem Artikel wird die Installation mit Hilfe des Tools UNetbootin geschildert. Dies ist nur eine von vielen Methoden, aber eine sehr einfache, da Sie die gewünschte Distribution nur auswählen müssen und diese automatisch heruntergeladen wird. UNetbootin können sie auf der offiziellen Seite herunterladen, es ist kostenlos.

Schritt 1: Eine Distribution herunterladen

Falls Sie keine Erfahrung mit Linux haben, und nicht wissen was eine Linux-Distribution ist, dann lesen Sie doch unseren Artikel dazu. Für Linux-Einsteiger eignet z.B.: Ubuntu. Ansonsten können Sie das Programm benutzen, um eine Distribution Ihrer Wahl herunterzuladen und auf einem USB-Stick zu installieren.

01-linux-von-usb-installieren-distro-auswaehlen-470.png?nocache=1312200013530

Geben Sie hierfür einfach die gewünschte Distro(1) und Version(2) an. Im Zweifel sollten Sie immer die letzte Version benutzen. Alternativ können Sie auch ein ISO-Image auf dem Stick installieren. Wählen Sie hierfür die passende Option(3) aus und durchsuchen Sie ihre Festplatte nach dem Abbild(4). Solche ISOs sind die populärste Art, Distributionen anzubieten und Sie finden sie üblicherweise direkt auf der Homepage der Distro.

Schritt 2: Installation auf dem USB-Stick

Nun erscheint ein Fenster, das Sie über den Fortschritt der Installation informiert. Ist diese abgeschlossen, so starten Sie den Computer neu, um von Ihrem USB-Stick zu booten

02-linux-von-usb-installieren-jetzt-neustarten-470.png?nocache=1312200051761

Schritt 3: Reboot

Falls Sie nicht von Ihrem USB-Stick booten können, müssen Sie möglicherweise die entsprechende Option im BIOS freischalten. Da es viele verschiedene BIOS-Arten gibt, ist das nicht in diesem Tipp erklärt. Andernfalls viel Spaß mit Ihrem neuen Linux-System!

Von |2018-07-25T14:17:39+00:00August 2nd, 2011|Kategorien: Linux|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar