Du bist hier::--Mehrere Betriebssysteme auf einem Rechner (Multiboot) Teil 4

Mehrere Betriebssysteme auf einem Rechner (Multiboot) Teil 4

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie auf einem Computer (Lap- oder Desktop PC) mehrere Betriebssysteme laufen und nutzen können. Welche Voraussetzungen dafür bestehen müssen und wie Sie einen solchen Schritt gut vorplanen.

Teil 4 – Installation und Nutzung eines Bootmanagers.

Sie haben erfolgreich zwei Betriebssysteme installiert und stellen nun fest, dass (Beispiel Windows ist das erste installierte System) beim Start des Computers nur eine Auswahl möglich ist.

Dann haben Sie ein zusätzliches System installiert, welches vom Windows Bootmanager nicht erkannt wird.
Nun müssen Sie einen zusätzlichen Bootmanager installieren, der diese Aufgabe in Zukunft übernimmt.

Es ist wichtig, dass der alternative Bootmanager die sogenannte MBR Funktion bietet.
MBR steht für Master Boot Record.

Es gibt derzeit auf dem Markt unzählige Bootmanager. Meistens ist es jedoch so, dass diese Manager in erster Linie ein bestimmtes System verwalten und ein Zusätzliches eingepflegt werden muss.

Daher haben wir uns auf die Suche nach einem neutralen Bootmanager mit MBR-Funktion gemacht.

Der PLOP-Bootmanager ist in der Lage neutral auf Windows installiert zu werden und anschließend nach jedem Start des Computers die Auswahl zu erkennen und Ihnen anzubieten.

Hier laden Sie den PLOP-Bootmanager herunter.

Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung, wie Sie diesen Bootmanager installieren und nutzen können.

24-Multiboot_Betriebssysteme_Windows-470.jpg?nocache=1309158942684

Sollten Sie als erstes System Linux gewählt haben, gestaltet sich die Einrichtung ein wenig leichter.
Linux nutzt von Haus aus den GRUB Bootmanager um alle relevanten Dateien in den Loader zu speichern.
Und mittlerweile ist der GRUB auch in der Lage, Windows Betriebssysteme zu erkennen und nach Start anzubieten.
Der GRUB hat natürlich auch die MBR Funktion. 

Das untere Bild zeigt die Startseite des GRUB-Bootmanagers an.
23-Multiboot_Betriebssysteme_Windows-470.jpg?nocache=1309159012753

Hier finden Sie einen ausführlichen Beitrag zum Thema GRUB. In diesem wird Ihnen auch ein Downloadlink angeboten.
Nach erfolgreichem herunterladen, wird dieser als ISO zum brennen auf eine CD angeboten. Damit haben Sie dann eine bootbare CD, die auch im Zweifel, sollte das Betriebssystem einmal nicht starten, helfen kann.

Von |2018-07-25T14:22:03+00:00Juni 30th, 2011|Kategorien: BS-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar