Du bist hier::--Microsoft Office Word 2010: Etiketten gestalten und erstellen

Microsoft Office Word 2010: Etiketten gestalten und erstellen

[imgr=WordIcon-80.jpg]WordIcon-80.jpg?nocache=1319152642494[/imgr]In dem folgenden Tipp werden wir Ihnen erklären, wie Sie mit Hilfe von Microsoft Office Word 2010 Etiketten gestalten und drucken können. Dabei bietet Word viele verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten, um diese schnell und professionell zu gestalten egal ob nur ein Etikett bedruckt oder ein ganzer Seriendruck geplant werden soll.

Zuerst einmal sei grundsätzlich zu sagen, dass es meistens nur dann Sinn ergibt, Etiketten zu designen und zu drucken, wenn Sie einen Etikett-kompatiblen Drucker besitzen und Etikett-Vorlagenpapier erworben haben.

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)001_EtikettenInWord_EtikettenReiter-470.jpg?nocache=1319152667006

Um mit dem Gestalten der Etiketten zu beginnen öffnen Sie nun erst mal wie gewohnt Microsoft Office Word 2010 und dort ein neues Dokument.
Klicken Sie daraufhin auf  den Reiter „Sendungen“ (1) und dann im  Feld „Erstellen“ auf „Etiketten“ (2).

002_EtikettenInWord_EtikettenMenu2-470.jpg?nocache=1319402080969

Sie befinden sich nun im Hauptmenü für die Gestaltung von Etiketten in Microsoft Office Word 2010.
Hier können Sie nun Ihr Etikett mit dem gewünschten Inhalt füllen. Dazu können Sie, sofern Sie diese Adresse in Word hinterlegt haben, Ihre Absenderadresse verwenden (1) oder alternativ die Adresse einfach aus dem Adressbuch eines unterstützen Programms (z.B. Thunderbird oder Microsofts Office Outlook) laden (2). Sollten diese beiden Möglichkeiten nicht zu Verfügung stehen, füllen Sie nun das Adressfeld manuell aus (3).

Wenn Sie Ihr Etikett nicht als Adressetikett verwenden möchten, können Sie dort natürlich jede beliebige Beschreibung / einen Text (wie z.B. als Beschriftung für einen Aktenordner) verwenden.
Nun können Sie bestimmen, ob Sie nur ein einziges Etikett drucken oder aber eine ganze Seite bzw. mehrere Seiten mit mehreren Etiketten füllen möchten (4).
Als nächstes sollten Sie Ihr Vorlagenpapier und damit auch vorgegebendes Format in Microsoft Office Word 2010 eingeben, damit klar ist, wie es bedruckt werden soll. Dazu klicken Sie einfach auf „Optionen“ (5).

003_EtikettenInWord_EtikettenOptionen-470.jpg?nocache=1319152736813

In dem in dem erscheinenden Fenster geben Sie nun die spezifischen Herstellerangaben an (1).
Sollte sich Ihr erworbenes Modell sich nicht in den gegeben Auswahlmöglichkeiten befinden, müssen Sie dieses manuell hinzufügen in dem Sie auf „Neues Etikett“ (2) klicken.

004_EtikettenInWord_EtikettenEigenesEtikettFormat-470.jpg?nocache=1319152776142

In dem sich jetzt öffnenden Fenster geben Sie einfach alle benötigten Daten (2) ein, wählen einen passenden Namen (optimaler Weise Hersteller und ID) (1) und bestätigen mit „ok“ (3).

004b_EtikettenInWord_EtikettenMenu2-470.jpg?nocache=1319402035969

Nun klicken Sie im Hauptmenü entweder sofort auf „Drucken“ (6) oder Sie fügen die Etiketten zu einem neuen Word Dokument hinzu (7), so dass Sie diese (nach Abspeichern des Dokumentes) immer wieder drucken können.

Achten Sie aber darauf, vor dem Starten des Druckvorgangs bereits das Etiketten-Vorlagepapier in Ihren Drucker einzuführen.
Wenn Sie die Etiketten zu einem Microsoft Office Word Dokument hinzugefügt haben, können Sie diese auch noch erweitert verändern z.B. formatieren (Schriftart, -Größe) und Bilder einfügen.

005_EtikettenInWord_Seriendruck-470.jpg?nocache=1319152806700

Um einen Seriendruck durchzuführen, klicken Sie einfach auf den Menüreiter „Seriendruck“ (1) und lassen sich dort durch den Seriendruck Assistenten führen (2).

Hiermit sollte es Ihnen nun leicht fallen, die komplette Funktionalität von Word 2010 zu nutzen, wenn es darum geht, Etiketten schnell und professionell zu gestalten.

Von |2011-10-24T09:42:43+00:00Oktober 24th, 2011|Kategorien: Textverarbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar