Du bist hier::--Microsoft Windows Surface RT Test und Vergleich zum iPad 4 und Nexus 10 (mit Video)

Microsoft Windows Surface RT Test und Vergleich zum iPad 4 und Nexus 10 (mit Video)

Einleitung

Seit kurzem ist Microsoft offiziell in den Tablet Markt mit einem eigenen Produkt eingestiegen. Das neue Tablet namens Surface hält so einige Überraschungen bereit. Das Supportnet-Team hatte bereits ein Tablet in der Redaktion und nahm dieses genau unter die Lupe. Was es kann und was nicht erfahren Sie in diesem Artikel. Unser Testgerät haben wir freundlicherweise von Winfuture.de zur Verfügung gestellt bekommen.

No YouTube Video ID Set

Verschiedene Versionen

Derzeit gibt es nur eine Version des Surface auf dem Markt und zwar die RT Version. Später soll noch das Surface Pro folgen. Die Pro Variante ist dann ein Tablet mit vollwertigem Windows 8. Eine abgespeckte Windows 8 Version ist dahingegen die RT Version. Hier können dann beispielsweise keine Programme wie bei Windows 7 oder Windows 8 installiert werden, sondern nur Apps. Da es aber wie oben erwähnt derzeit nur ein Surface RT Tablet gibt, testen wir in diesem Artikel lediglich diese Variante.

Technische Daten

Software: Windows T und Office Home and Student 2013 RT

Maße: 172 x 274,6 x 9,3 mm

Gewicht: 680 g

Speicher: 32GB oder 64GB

Display: 10,6 Zoll, 16:9, 5 Punkt Multi Touch

Display Auflösung: 1366 x 768 Pixel

CPU: Quad-Core NVIDIA Tegra 3

Arbeitsspeicher: 2 GB

Drahtlosverbindung: Wi-Fi a/b/g/n, Bluetooth 4.0

Akku: 31,5 W-h

Kamera: Kamera vorn und hinten jeweils 720p

Audio: 2 Mikrofone, Stereo-Lautsprecher

Anschlüsse: USB 2.0, microSDXC, Headset, HD-Video-Out-Port

Besonderheiten

Positiv zu erwähnen sind die kleinen aber durchaus sinnvollen Features des Tablet. So besitzt es einen vollwertigen USB 2.0 Anschluss, wodurch USB Geräte wie eine externe Festplatte ohne Adapter angeschlossen werden können. Ebenfalls sinnvoll ist der integrierte Standfuß, welcher sich ausklappen lässt. Im Gegensatz zu manchen Konkurrenten ist dieser sogar stabil.

Ein nützliches Zubehör zum Tablet ist das Smartcover welches eine integrierte Tastatur besitzt. Das Cover lässt sich einfach per Magnet an das Tablet anschließen. Allerdings kostet dieses in der Touch Version 119,99 Euro und in der Type Version 129,99 Euro extra.

microsoft-surface-rt-hinten-470.jpg?nocache=1352206101614

Offensichtlicher Vergleich

iPad 4 vs. Surface RT

Von den Maßen her nehmen sich die beiden Tablets so gut wie nichts. Das Windows Tablet ist sogar ein Tick dünner, allerdings auch einen Tick schwerer. Das Display des RT Tablets ist etwas größer und kommt im 16:9 Format daher, was für das Abspielen von Filmen besser ist. Dafür bringt das iPad wiederrum eine bessere Auflösung mit, das RT schafft es hier leider nicht auf Full-HD sondern nur auf HD ready (720p).

Nexus 10 vs. Surface RT

Was Gewicht und Dicke angeht schlägt das Nexus 10 das RT Tablet. Es ist nur 8,9 mm dünn und wiegt nur 603 Gramm.  Auch das Nexus besitzt ein 10 Zoll Display und das 16:9 Format, hat zudem aber eine bessere Auflösung als das Microsoft Gerät. Das Nexus hat sogar eine bessere Auflösung als das iPad 4.

Vorteil vom Surface RT gegenüber beiden Konkurrenten

Der große Vorteil gegenüber dem Tablet von Apple und Google ist die Software. Wer die Bedienung von Windows gewohnt ist, wird sich schnell am Microsoft Tablet zu Recht finden. Die Systeme von Apple und Google, also iOS und Android sind da komplett anders. Auch wenn man einen Mac oder einen Linux Rechner hat, ist bei diesen beiden Tablets die Bedienung komplett anders.

Ein weiterer Vorteil ist die Mitgelieferte Office Suite.

microsoft-surface-rt-470.jpg?nocache=1352206123431

Preis

Dem Preissegment wird in diesem Artikel ein extra Bereich gewidmet. Denn was nützt es wenn man ein Tablet mit dem anderen vergleicht, dieses aber doppelt so teuer ist.

Dies ist erstaunlicherweise beim RT nicht der Fall. Ohne spezielles Zubehör, wie beispielsweise der Cover Tastatur kostet es 479 Euro in der 32 GB Variante. Das iPad 4 kostet in der 32 GB Version stolze 599 Euro und das Preisbrecher-Tablet von Google, das Nexus 10 immerhin auch noch 399 Euro. Allerdings bekommt man nur beim RT Gerät eine Office Version gratis dazu.

Fazit

Die RT Variante des Surfaces macht einen sehr guten Eindruck. Ideal ist das Tablet für Gelegenheits-Nutzer von Windows. Möchte man beispielsweise nur im Internetsurfen und ab und an ein Office Programm nutzen oder auch mal Apps installieren wie auf den anderen Tablet Geräten, so ist dieses Tablet die ideale Wahl. Bei der Konkurrenz fehlt da beispielsweise immer noch eine vernünftige Office Version. Preislich gesehen ist es sicherlich nicht das günstigste auf dem Markt, auftrumpfen kann es aber vor allem mit der mitgelieferten Software.

Von |2018-07-25T13:48:30+00:00November 6th, 2012|Kategorien: PDA/Mobile|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar