Du bist hier::--Objekte aus Fotos entfernen mit Gratis-Tool Paint.NET

Objekte aus Fotos entfernen mit Gratis-Tool Paint.NET

[imgr=00-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Logo.png]00-Gratis-Bildbearbeitungsprogramm-Paint.NET-Logo-40.png[/imgr]Wir erklären in diesem Artikel, wie man unerwünschte Objekte aus Fotos mit Paint.NET entfernen kann. Das Gratis-Tool Paint.NET hat eine Menge Anwendungen in dem Grundpacket enthalten und es gibt viele Plugins, die man sich ebenfalls gratis herunterladen kann. Um Objekte aus Fotos zu entfernen, brauchen sie das Plugin „Kill color“. Wie Sie Paint.NET installieren, können Sie in diesem Artikel nachlesen. Für das Installieren von Plugins für Paint.NET können Sie den Tipp dazu auf Supportnet zur Hilfe nehmen.

In unserem Bespielbild wollen wir das rot-schwarze Objekt links unten entfernen.

01-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-Original-470.png

02-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-Zoom-200.pngDazu öffnen Sie das Bild in Paint.NET und gehen Sie zunächst auf die Zoomfunktion im Toolkästchen oben  links. Ziehen Sie mit gedrückter Maustaste einen großzügigen Rahmen um den Bereich, indem sich das Objekt befindet.

03-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-Zoomen-eines-Bereichs-470.png

Passen Sie gegebenenfalls die Zoomeinstellung noch einmal mit den Lupenzeichen in der Taskleiste oben so an, dass die Vergrößerung nicht so stark ist, dass nur noch Punkte zu erkennen sind. Denn die Umgebung des Objektes spielt auch eine Rolle beim Entfernen. Schließlich soll der Bereich durch Ähnliches wie die Umgebung ersetzt werden.

Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken
04-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-Zoom-einstellen-470.png

05-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-Bereich-auswaehlen-und-Pipette-200.pngNun wählen Sie in den Tools den rechteckigen Auswahlrahmen (im folgenden Screenshot die 1)und ziehen mit gedrückter Maustaste einen Rahmen um das Objekt. Dann klicken Sie auf die Pipette (die 2) und mit dieser auf das Objekt, dass Sie entfernen wollen (möglichst an einer Stelle mit der Farbe, die der Gegenstand hauptsächlich hat). Die beiden Tools sehen Sie links.

Das Foto mit dem Auswahlrahmen sieht nun so aus:

06-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-Bereich-um-Stoerobjekt-auswaehlen-470.png

Jetzt klicken Sie auf „Effekte“ in der oberen Taskleiste, dort auf „Color“ und „Kill Color“.

07-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-Effekt-Color-Kill-Color-auswaehlen-470.png

Es öffnet sich ein Fenster, mit mehreren Reglern. Um das Foto dabei zu sehen, verschieben Sie das Fenster mit gedrückter Maustaste, wenn nötig. So können Sie sehen, welchen Effekt „Kill Color“ gerade ausübt.

Bild 8

Sie können besonders durch das Verstellen der Regler Toleranz und Intensität verschiedene Effekte erzielen. Verschieben Sie die Regler, bis das Ergebnis Ihren Wünschen am ehesten entspricht. Das vorläufige Ergebnis bei unserem Beispiel sah so aus.

08_5-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-Kill-Color-Zwischenergebnis-470.png

Die Anwendung Kill Color von Paint.NET ersetzt immer nur eine Farbe – in diesem Fall das Schwarz- durch anderen in der Umgebung befindliche Farben. Darum kann eine wiederholte Anwendung notwendig sein. In diesem Fall haben wir das Ganze nochmal mit dem Rot wiederholt.

09-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-Kill-Color-zweiter-Durchlauf-470.png

[imgr=10-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-mit-Stempel-nachbessern.png]10-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-mit-Stempel-nachbessern-200.png[/imgr]Um ein besseres Ergebnis zu erzielen, können Sie dann noch den Stempel unter den Tools auswählen und mit diesem über den betroffenen Bereich streichen. Erst einmal an einer Stelle, die gut aussieht mit gedrückter „Strg-Taste“ klicken, dann mit dem Stempel an den hässlichen Stellen hin und herwischen.

Das Ergebnis sah nun so aus.

11-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-Ergebnis2-470.png

Um die merkwürdigen Stellen vollends unkenntlich zu machen, sind wir noch auf „Effekte /Verzerren /Milchglas“ gegangen

12-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-plus-Milchglas-470.png

Danach sah das Bild dann so aus:

13-Paint.NET-Obkjekte-entfernen-letztes-Ergebnis-fuer-Supportnet-470.png

Weitere Artikel zu Paint.NET finden Sie unter:

Weitere Artikel zu den Bildbearbeitungsprogrammen Gimp, Photoshop, Ifran und FastStone:

Von |2018-07-25T14:34:27+00:00November 12th, 2010|Kategorien: Bildbearbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar