Du bist hier::--Online-Shopping:Lebensmittel bei Amazon – die Suche nach dem richtigen Produkt.

Online-Shopping:Lebensmittel bei Amazon – die Suche nach dem richtigen Produkt.

00-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-Logo.pngWenn Sie es nun genau wissen wollen, wie man bei Amazon Lebensmittel sucht und findet, um das Online-Shopping auszuprobieren, finden Sie hier detaillierte Informationen mit mehreren Screenshots. Auch ein sehr skurriles Suchergebnis haben wir dabei gefunden.
Hat man alle Vor- und Nachteile bedacht (hierzu können Sie mehr lesen in unserem anderen Artikel zu Amazon Einkaufen Online) und sich für das Online-Shopping von Lebensmitteln bei Amazon entschieden, muss natürlich erst einmal das Produkt gefunden werden, dass man haben möchte.

Wir haben zunächst einmal probiert, wie gut Amazon raten kann, was wir wohl beim Einkaufen online suchen. Die Suchvorschläge bei Eingabe von nur drei Buchstaben sind schon nicht schlecht. Hier wollten wir tatsächlich auf Espresso hinaus und das hat Amazon ganz gut vervollständigt.

Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken
01a-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-Suche-mit-Eingabevorschlaegen-470.png

Nun ignorieren wir aber einmal die Vorschläge und geben unsere Suche nach dem Lebensmittel stattdessen mit einem Tippfehler ein. Amazon hat  hier das Einkaufen online wohl schon verbessert, denn als die Kategorie Lebensmittel noch sehr neu war, gab es bei Sucheingabe mit Tippfehler noch nicht immer hilfreiche Vorschläge, wie erste Tester kritisierten. Nun jedoch ist die Funktion imstande, uns statt „Espesso“ den richtig geschriebenen „Espresso“ vorzuschlagen – und sie haben sogar einen Espesso im Angebot – extra für Leute, die sich vertippt haben?

01b-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-Suche-mit_Tippfehler-470.png

Suchen wir nun weiter beim Einkaufen online etwas ganz Bestimmtes, werden wir sehen, ob Amazon uns auch das richtige Lebensmittel finden kann. Nehmen wir an, Sie möchten nicht irgendeinen Espresso, sondern einen gemahlenen Transfair Espresso. Da kann Ihnen dann Amazon trotz der Auswahl  aus 58.886 Produkten zunächst nicht weiterhelfen.  Transfair haben sie dort anscheinend nicht im Angebot. Dafür gibt es aber 212 andere Espresso-Sorten.

02-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-Suche-Transfair-470.png

Wenn Sie nun nicht gleich aufgeben und vermuten, dass unter diesen 212 Espressi vielleicht doch ein fair gehandelter ist, geben Sie noch einmal „Espresso gemahlen fair“ ein. Nun erhält man 4 Ergebnisse. Bei einem der gefundenen Lebensmittel taucht das Wort fair in der Ergebnisliste gleich auf, da müsste man aber gleich ein Kilo bestellen. Beim nächsten sieht man in der Vorschau gar nicht, ob er aus fairem Handel stammt und beim dritten Ergebnis kann man es sich denken, wenn man Insider ist und weiß, dass diese Firma für Fairtrade steht. Der vierte Espresso namens „Rheinische Affaire“ wird wohl eher nicht mit fairem Handel zu tun haben.

03-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-fair-Suchergebnisse-und-Infos-470.png

Nun könnten Sie sich also zum Beispiel entscheiden das Einkaufen online mit dem Espresso für 3,89 € auszuprobieren. Dann klicken Sie also auf das gewünschte Lebensmittel und bekommen detailliertere Informationen. Aber Achtung: In dem kleinen Fenster oben rechts steht sehr kleingedruckt der Preis für die Versandkosten. Der läge hier bei 4,49 €. Nun ja, dann macht das Einkaufen online natürlich nur Sinn, wenn Sie nicht nur eine kleine Menge Lebensmittel bestellen, sondern eher eine größere.

04-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-Versandkosten-kleingedruckt.png

Wir testen nun weiter, wie das Einkaufen Online bei Amazon so funktioniert, wenn Sie jetzt noch ein Produkt einer bestimmten Firma suchen. Dazu könnten Sie auf die „Erweitere Suche“ gehen und z.B. in das Suchfeld „Milch“ und bei Hersteller „Landliebe“ eingeben. Dann ist es wohl nicht unbedingt sinnvoll eine Kategorie einzugeben.

05-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-erweiterte-Suche-470.png

Das Ergebnis unserer Suche ist hier etwas merkwürdig: Es wird die Milch einer anderen Firma angezeigt. Man fragt sich verwirrt, was Tuffi H-Milch mit Landliebe Milch zu tun haben soll.

06-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-erweiterte-Suche-Ergebnis.png

Klickt man dieses merkwürdige Ergebnis an, um mehr darüber zu erfahren, ist immer noch die Milch einer anderen Firma zum Einkaufen online zu sehen, aber es gibt einen mit „Landliebe" betitelten Link.

07-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-Ware-Detailansicht-mit-link-470.png

Folgen wir nun diesem, wird das Ergebnis noch merkwürdiger: Wir bekommen etwas, das Landliebe Milch heißt (warum nicht gleich?) und auch die dementsprechende Beschreibung hat, aber sehr interessant aussieht. In mehreren Bildern wird uns diese Milch gezeigt, die hier aussieht wie ein iPod am Armband oder so ähnlich.

08-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-merkwuerdiges-Ergebnis-Detailansicht-mit-Bild-470.png

Etwas verunsichert schaut man in das Kästchen rechts oben, in dem man den Preis findet. Der Preis sieht eher nach Milch als nach iPod aus. Na gut. Aber was heißt hier „neu“ und was bekommen wir wohl unter „Alle Angebote“ zum Einkaufen online zu sehen?

09-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-merkwuerdiges-Ergebnis-Detailansicht-alle-Angebote.png

Hier hat sich Amazon noch einen schönen Scherz erlaubt (oder die Programmierer einen Fehler). Denn nun erfährt man, dass die Milch in der Rubrik neu zu haben ist, die gebrauchte Landliebe Milch aber leider „derzeit“ nicht angeboten wird.

10-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-gebrauchte_-Milch-470.png

Um zu sehen, ob die normale Suche von Amazon Lebensmittel vielleicht doch sinnvollere Ergebnisse liefert, geben wir noch einmal „Landliebe“ in die Suche ein. Die Plattform zum Einkaufen online zeigt uns nun nicht mehr die Tuffi-Milch, sondern 13 Landliebe-Produkte. Aber das skurrile Aussehen der Milch bleibt.

11-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-normale-Suche-merkwuerdiges-Ergebnis.png

Öffnet man dann Amazon das nächste mal, zeigt uns der Online Shop auch gleich die Lebensmittel, die uns beim letzten Mal interssiert haben: Armbänder mit iPods, Milch…

12-Einkaufen-im-Netz-amazon.de-Startseite-individualiert2-470.png

Nun mag dieses Versehen vielleicht eher eine Ausnahme sein. Aber in jedem Fall ist das Online-Einkaufen von Lebensmitteln bei Amazon nicht ganz problemlos. Vielleicht ist es dann für den normalen Einkauf doch besser zum Supermarkt um die Ecke zu gehen? Laut einer Umfrage ist ja bei 96 % aller Menschen in Deutschland ein Laden für Lebensmittel in weniger als 800 Meter Entfernung.

Weitere Artikel zu ähnlichen Themen:

Lebensmittelversand bei Amazon.de!? Die Vor-und Nachteile des Einkaufens im Netz

Von |2018-07-25T14:34:48+00:00Oktober 1st, 2010|Kategorien: PC-Sonstiges|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar