Du bist hier::--OpenOffice Writer – Automatisch ein Inhaltsverzeichnis führen lassen

OpenOffice Writer – Automatisch ein Inhaltsverzeichnis führen lassen

Mit OpenOffice lässt sich ein Inhaltsverzeichnis automatisch führen. Dies spart wertvolle Zeit beim Verfassen von Texten. Diese bebilderte Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie es geht.

Nachdem Sie ihren Text verfasst haben, können Sie auf der ersten Seite ein Inhaltsverzeichnis einfügen. OpenOffice erkennt alle als Überschriften definierten Textabschnitte und fügt Sie diesem automatisch zu.

Vorbereitung
Markieren Sie Ihre Textabschnitte die Sie als Überschrift definieren möchten und wählen Sie in der Menüleiste eine der Formatierungen aus (Überschrift 1-3).

Zur Darstellung in Originalgröße bitte Abbildungen anklicken.
04-OpenOffice-Writer-Automatisch-ein-Inhaltsverzeichniss-fuehren-lassen-470.jpg

Schritt 1
Gehen Sie zur ersten Seite (oben), klicken Sie vor dem ersten im Text geschriebenen Zeichen und erstellen Sie dort eine neue Leere Seite mit der Tastenkombination "STRG + Enter".

Schritt 2
Folgen Sie nun den Menüpunkten "Einfügen" -> "Verzeichnisse" -> "Verzeichnisse…" um in das Menü "Verzeichnis einfügen" zu gelangen.

Zur Darstellung in Originalgröße bitte Abbildungen anklicken.
01-OpenOffice-Writer-Automatisch-ein-Inhaltsverzeichniss-fuehren-lassen-470.jpg

Schritt 3
Geben Sie nun bei "Titel" optional eine Überschrift für das Inhaltsverzeichnis an und bestätigen Sie dies zum Anlegen, mit dem Button "OK".

Zur Darstellung in Originalgröße bitte Abbildungen anklicken.
02-OpenOffice-Writer-Automatisch-ein-Inhaltsverzeichniss-fuehren-lassen-200.jpg

Nun ist das Inhaltsverzeichnis mit OpenOffice angelegt, sollten Sie im nach hinein Ihren Text ergänzen, können Sie Ihr Verzeichnis aktualisieren, indem Sie zuerst auf dieses mit der rechten Maustaste und anschließend auf "Verzeichnis aktualisieren" klicken.

Zur Darstellung in Originalgröße bitte Abbildungen anklicken.
03-OpenOffice-Writer-Automatisch-ein-Inhaltsverzeichniss-fuehren-lassen-470.jpg

Von |2018-07-25T14:42:14+00:00Juni 19th, 2010|Kategorien: Textverarbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar