Du bist hier::--Orange Android Smartphone auf der IFA 2012 vorgestellt (mit Video)

Orange Android Smartphone auf der IFA 2012 vorgestellt (mit Video)

Smartphone von Orange – Schönheit trifft Android

Nicht nur deutschlandweit bekannte Anbieter stellen auf der IFA Jahr für Jahr neue Produkte vor. Auch der Mobilfunkbetreiber Orange, der in vielen Ländern der Welt, allen voran Spanien, bereits zu einem der großen Funkprovider gehört, hat sich zur Präsentation eines eigenen Smartphones entschlossen.

Die Wurzeln des Herstellers liegen in England. Das Telekommunikationsunternehmen Orange ist heute Teil des französischen Konzerns France-Télécom. Dennoch entschloss man sich bei einem der wenigen eigenen Smartphones zu einem Namen, der Verbindungen in die USA erahnen lässt. Beim Smartphone Orange San Diego kommt internationales Flair in die Hände von Nutzerinnen und Nutzern.

01-orange-san-diego-android-470.png?nocache=1348560410339

Klein und kompakt 

Auffallend ist der enorme Tragekomfort. Das Orange Mobiltelefon liegt sicher in der Hand und macht qualitativ einen sehr gelungenen Eindruck. Im Smartphone-Sektor ist das Gerät ein echtes Leichtgewicht: Nur etwa 117 Gramm bringt das Handy auf die Wage. Dadurch ist es bequem in der Hosentasche zu tragen, ohne als nervend empfunden zu werden. Smartphones ähnlicher Größe sind oftmals deutlich schwerer.

Positiv zu erwähnen ist in jedem Fall die insgesamt gelungene und geringe Abmessung. Etwa ein Zentimeter dick ist das Smartphone, womit es sich dem leichten und bequemen Tragegefühl anpasst. Hinzu kommt eine Breite von nur 63 Millimetern. Der Rahmen an den Seiten rechts und links ist dementsprechend klein. Dies aber passt zur gesamten Optik und wirkt wiederum sehr kompakt. Das Nutzen des Geräts ist trotz des kleinen Rahmens kein Problem. Mit einer Höhe von 123 Millimetern, also fast dem doppelten der Breite, sind die Abmessungen für das Gerät perfekt gewählt.
02-orange-san-diego-kompakt-klein-470.png?nocache=1348560454580

Hardware-Eigenschaften überzeugend

Beim Orange San Diego handelt es sich um ein Intel-atomgetriebenes Smartphone. Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit sind dadurch beinahe garantiert. Intel gilt als einer der erfolgreichsten Prozessorhersteller weltweit und bringt üblicherweise nur Produkte auf den Markt, die dauerhaft über einen langen Zeitraum Höchstleistungen bringen können.

Auch die Einbindung in unterschiedliche Systeme und das Verbinden zu weiteren technischen Geräten wird vom Orange Smartphone unterstützt. Um Bilder, Filme und mehr vom Smartphone direkt an einem größeren Bildschirm abzuspielen, ist ein mini-HDMI-Anschluss verbaut. Ein entsprechendes Kabel ermöglicht die Verbindung zu Ausgabegeräten innerhalb weniger Sekunden.

No YouTube Video ID Set

Um das Smartphone sowohl über den Computer, als auch per externem Ladeadapter aufladen zu können, ist ein microUSB-Anschluss verbaut. Darüber ist auch die Datenübertragung mit anderen technischen Geräten möglich. Um Kopfhörer und andere Ausgabegeräte im Audio-Sektor anzuschließen, befindet sich am oberen Teil des Handys von Orange ein 3.5 mm Klinke-Anschluss.

Ein wahres Highlight des Orange San Diego ist die Rückkamera. Mit scharfen acht Megapixeln können Bilder geknipst und Videos aufgenommen werden. Auch bei Dunkelheit ist es kein Problem, Szenen bildlich festzuhalten und abzuspeichern. Für Nachtaufnahmen und generell Fotos im Dunkeln ist ein LED-Blitz verbaut.

Flüssiges System

Einen hervorragenden Eindruck macht das Orange-Gerät auch im Praxiseinsatz. Die Navigation durch die Menüs funktioniert reibungslos. Flüssig kann durch Menüs geschaltet werden. Die Bedienung ist damit sehr einfach und komfortabel. Alle Oberflächen machen einen schönen und optisch gelungenen Eindruck.

03-orange-san-diego-hardware-470.png?nocache=1348560685234

Vorinstalliert ist Android in der Version 4.0 Ice Cream Sandwich. Um auf den Google Play Store zugreifen zu können, genügt ein Klick auf den mittleren Button im Menü. Ohne Verzögerungen werden die neusten und besten Programme für das Gerät angezeigt.

Zu kaufen gibt es das Orange-Smartphone noch nicht. Erwartet wird aber, dass das Gerät innerhalb weniger Monate verfügbar sein wird.

Von |2012-09-25T10:52:26+00:00September 25th, 2012|Kategorien: PDA/Mobile|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar