Du bist hier::--Outlook 2010 – Einrichtung eines weiteren E-Mail-Kontos (Video)

Outlook 2010 – Einrichtung eines weiteren E-Mail-Kontos (Video)

Outlook-2010-Logo-Video-80.jpg?nocache=1328280288685Die Einrichtung eines weiteren E-Mail-Kontos unter Outlook 2010 zeigt Supportnet hier in einem Video-Tutorial, demonstriert anhand eines Freemail-Kontos von Hotmail.de (Windows Live)

Dieses Video ergänzt die Schritt für Schritt Anleitungen zur Einrichtung von E-Mail-Konten unter Outlook 2010 am Beispiel Hotmail (Windows Live).  Mehr zu anderen Freemail-Anbieterin den E-Mail FAQ von www.supportnet.de.

Das Video demonstriert auch, was man gegen die Eigenschaft von Outlook 2010, für jedes E-Mail-Konto automatische auch eine eigene Persönliche Ordnerdatei (Datendatei) anzulegen, machen kann. In diesem Kontext wird auch kurz auf die Möglichkeit hingewiesen, mehreren, jeweils zweckgebundenen Konten einer ebenso zweckgebundenen Datendatei zuzuordnen, damit beispielsweise das Speichern von privaten und geschäftlichen Nachrichten in unterschiedlichen Datendateien erfolgt.

No YouTube Video ID Set

Achtung:

Die im Video dargestellte Einrichtung von sicheren Verbindungen kann sich eventuell als Nachteil erweisen, da einige Virenscanner solche Verbindungen reklamieren. Dies apssiert, da sie verschlüsselte Nachrichten nicht auf Viren kontrollieren können. Gegebenfalls wäre also zu überprüfen, ob die verwendete Sicherheitssoftware ihrerseits als ‘E-Mail-Proxy’ konfiguriert werden kann, welcher dann die sicheren Verbindungen zu den Mail-Servern herstellt und somit in der Lage ist, alle aus- und eingehenden Nachrichten und deren Anhänge auf Virenbefall zu prüfen. Wenn dies möglich ist, kann die Konfiguration sicherer Verbindungen im Client unterbleiben, da die Nachrichten trotzdem über sichere Verbindungen gesendet bzw. abgerufen werden.

Viel Erfolg bei der Einrichtung eines weiteren Postfachs unter Outlook 2010 am Beispiel Hotmail (Windows Live).

Von |2018-07-25T13:56:20+00:00Februar 6th, 2012|Kategorien: E-Mail/Outlook|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar