Du bist hier::--Outlook zu langsam – Was kann man tun?

Outlook zu langsam – Was kann man tun?

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten und Lösungen es gibt, falls Outlook zu langsam ist.

Einleitung

Dieses Problem tritt gerne auf, wenn das Postfach zu viele E-Mails enthält. Ein langsames Programm ist auf Dauer für den User ineffizient. Alle Beispiele beruhen auf Outlook 2010 und Windows 7.

Variante 1 – Postfach aufräumen

Beim Start von Outlook wird immer das gesamte Postfach geladen. Je voller es ist, desto länger langsamer erscheint der Ladevorgang. Dies lässt sich am einfachsten mit diesem Tipp beheben.

Klicken Sie auf die Registerkarte "Datei" (1). Der Cursor befindet sich nun automatisch auf dem Feld "Informationen" (2). Wählen Sie das Menü "Postfach aufräumen" (3) aus und klicken Sie auf das Feld "Tools zum Aufräumen" (4). Hier klicken Sie nochmals auf "Postfachbereinigung". Im geöffneten Dialogfenster "Postfach aufräumen" (5) stehen Ihnen nun verschieden Möglichkeiten für die Bereinigung Ihres Postfaches offen. Falls diese Möglichkeit das Problem eines langsamen Outlook nicht löst, kann man es mit "Variante 2 – Mit ScanPST auf Fehler überprüfen" versuchen.

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken).
01-Outlook-Beim-Start-zu-langsam-Postfach-aufraeumen-Screenshot.jpg-470.jpg?nocache=1322673455686

Variante 2 – Mit ScanPST auf Fehler überprüfen

Ein fehlerhaftes Postfach führt oft zu Verzögerungen beim Laden, da Outlook sich daran "verschlucken" kann. Mit dem Tool "ScanPST" können Sie diese beheben.

Schließen Sie zuerst das komplette Outlook-Programm und alle damit verbundenen Anwendungen. Dies könnte sonst zu einer langsamen Ausführung der Diagnose führen. Danach starten Sie den Windows-Explorer. Wechseln Sie in der Systemsteuerung in den Ordner (1) von Outlook 2010, wo sich das Programm ScanPST befindet. Klicken Sie auf das Symbol "SCANPST" (2).

02-Outlook-Beim-Start-zu-langsam-Mit-ScanPST-ueberpruefen-Screenshot-Windows-Explorer.jpg-470.jpg?nocache=1322673649003

Im Dialogfenster "Tool zum Reparieren des Posteingangs von Microsoft Outlook" klicken Sie auf "Durchsuchen" (1). Damit wechseln Sie in den Ordner, wo sich die entsprechende PST-Datei befindet. Jetzt  können Sie die gewünschte Datei auswählen (2). Klicken Sie auf "Starten" (3), um den Analyseprozess einzuleiten. Nach Abschluss des Vorganges wird Ihnen ein Ergebnis angezeigt. Erhalten Sie den Hinweis für eine Reparatur, klicken Sie auf "Reparieren" um den Vorgang einzuleiten. Nach Abschluss der Aktion wird Ihnen ein Informationsdialog angezeigt. Ist auch hier das Problem eines langsamen Outlook nicht behoben, so bietet sich die "Variante 3 – Überprüfen mit der Office-Diagnose" an.

03-Outlook-Beim-Start-zu-langsam-Mit-ScanPST-ueberpruefen-Screenshot-Tool-zum-Reparieren-des-Posteingangs-von-Microsoft-Outlook.jpg-470.jpg?nocache=1322673730249

Variante 3 – Überprüfen mit der Office-Diagnose

Mit der Office-Diagnose werden verschiedene umfangreiche Tests im Rahmen eines langsamen Outlook-Programms durchgeführt. Die wichtigsten sind eine Installations-, Update- und Kompatibilitätsdiagnose. Damit dies nicht zu langsam ausgeführt wird, sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

    [*]Während der Diagnose ist es sinnvoll am System selbst nicht zu arbeiten und auch keine direkte Anwendungen, wie Dateneingabe etc., auszuführen.[/*][*]Es sollten so viele offene Programme wie möglich geschlossen werden.[/*]

Wie führen Sie eine Diagnose für Outlook 2010 durch? Rufen Sie in der "Systemsteuerung" das Menü "Programme und Funktionen" auf (1). Markieren Sie dort das Outlook-Programm (2).

04-Outlook-Beim-Start-zu-langsam-Mit-ScanPST-ueberpruefen-Screenshot-Systemsteuerung.jpg-470.jpg?nocache=1322673895623

In der markierten Version öffnen Sie ein Menü mit der rechten Maustaste. Klicken Sie hier auf "Ändern". Es erscheint das Dialogfenster "Ändern Sie die Installation von  Microsoft Outlook 2010". Hier markieren Sie das Feld "Reparieren" (1) und klicken anschließend auf "Weiter" (2). Nun beginnt der eigentliche Reparaturprozess. Der Fortschritt der Diagnose wird Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt. Danach erhalten Sie weitere Meldungen um den Reparaturprozess erfolgreich abzuschließen.

05-Outlook-Beim-Start-zu-langsam-Mit-ScanPST-ueberpruefen-Screenshot-Outlook-Reparatur.jpg-470.jpg?nocache=1322673950702

Fazit

Mit diesen Tipps können Sie ihr verlangsamtes Outlook wieder in Form bringen. Wenn Sie weitere Ideen zur Entschlackung und Beschleunigung von Outlook haben, zögern Sie nicht, sie in die Kommentare zu posten.

Von |2018-07-25T14:01:11+00:00Dezember 1st, 2011|Kategorien: E-Mail/Outlook|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar