Du bist hier::--Portfreigabe: Teil 2 – Einrichtung und Freigabe von Ports Netgear Router

Portfreigabe: Teil 2 – Einrichtung und Freigabe von Ports Netgear Router

Hier zeigen wir Ihnen Teil 2 unserer Beitragsserie zum Thema Portfreigabe und Weiterleitung an einem bestimmten Computer in Ihrem Netzwerk.

Teil 2 – Einrichtung und Freigabe von Ports an einem Netgear Router

Starten Sie über Ihren Browser die Konfiguration Ihres Netgear-Routers.

15-Netgear-Portforwarding-ip_adress_eingabe-470.png?nocache=1311145059860

Nun sehen Sie die Hauptseite des Routers. Klicken Sie auf der linken Seite bitte auf"Regeln für die Firewall"
Klicken Sie dann auf "Bearbeiten"

01-Netgear-Portforwarding-Menue-Regeln-fuer-die-Firewall-470.png?nocache=1311169298935

Es öffnet sich das Fenster "Ausgehende Dienste"

02-Netgear-Portforwarding-Menue-Regeln-fuer-die-Firewall-Ausgehenden-Dienst-hinzufuegen-470.png?nocache=1311169522881

Klicken Sie jetzt auf "AnyAll" und wählen Sie nach Wunsch die Art des Portes aus, den Sie freigeben möchten.
In unserem Beispiel lassen wir diese Auswahl bestehen.

03-Netgear-Portforwarding-Menue-Regeln-fuer-die-Firewall-Ausgehenden-Dienst-hinzufuegen-Dienst-470.png?nocache=1311169545953

Nun wählen Sie aus, wann und wie diese Art von Dienst freigegeben werden soll. In unseren Beispiel wählen wir "Immer Erlauben" aus.

04-Netgear-Portforwarding-Menue-Regeln-fuer-die-Firewall-Ausgehenden-Dienst-hinzufuegen-Akion-470.png?nocache=1311169566585

Als nächstes wählen Sie aus, welche Benutzer diese Art von Dienst nutzen können / dürfen.
Unser Beispiel wählt "Beliebig" für alle angeschlossenen Computer aus.

05-Netgear-Portforwarding-Menue-Regeln-fuer-die-Firewall-Ausgehenden-Dienst-hinzufuegen-Lan-Benutzer-470.png?nocache=1311169594232

Als Aktion wählen Sie jetzt bitte aus "Immer erlauben"
Damit schalten Sie diesen Dienst für alle Anwendungen frei.

06-Netgear-Portforwarding-Menue-Regeln-fuer-die-Firewall-Eingehenden-Dienst-hinzufuegen-470.png?nocache=1311169617448

Klicken Sie als nächstes im linken Menüfeld auf "Dienste" und dann auf "Benutzerdefinierten Dienst hinzufügen"

07-Netgear-Portforwarding-Menue-Dienste-470.png?nocache=1311169643607

Es öffnet sich das Fenster für die neuen "Dienste" die hinzugefügt werden können.

08-Netgear-Portforwarding-Menue-Dienste-Dienst-hinzufuegen-470.png?nocache=1311169671198

Wählen Sie bei Typ aus, um welche Art von Port es sich handeln soll.

09-Netgear-Portforwarding-Menue-Dienste-Dienst-hinzufuegen-Typ-470.png?nocache=1311169694734

Geben Sie dem Port nun einen Namen. Diesen können Sie frei wählen.
In unserem Beispiel nennen wir den Port "eMule"
Geben Sie nun den Anfangs- und Endport ein.
Der Anfangsport benennt hier 4661 und der Endport 4665.
Das bedeutet, dass auch die Ports 4662, 4663 und 4664 freigegeben werden.
Klicken Sie danach bitte auf "Anwenden".

10-Netgear-Portforwarding-Menue-Dienste-Dienst-hinzufuegen-Typ-emule-470.png?nocache=1311169718861

Nun haben Sie den gewünschten Port freigegeben und können dies in einer Übersicht sehen.

11-Netgear-Portforwarding-Menue-Dienste-emule-470.png?nocache=1311169743940

Klicken Sie nun wieder auf "Regeln für die Firewall" und dann bei den "Eingehende Dienste" und dann auf "Bearbeiten"

14-Netgear-Portforwarding-Menue-Eingehende_Dienste_Bearbeiten-470.png?nocache=1311170410940

Es öffnet sich das Fenster zur Bearbeitung der eingehenden Dienste.
Wählen Sie nun bei "Dienst" den freigegebenen Port aus.
Nun vergeben Sie die IP_Adresse des Computers, der für diesen Port freigegeben werden soll.
Klicken Sie danach wieder auf "Anwenden"

12-Netgear-Portforwarding-Menue-Regeln-fuer-Firewall-Eingehenden-Dienst-emule-470.png?nocache=1311169767588

Nun sehen Sie in einer Übersicht, welche Schritte Sie zur Freigabe eingerichtet haben.

13-Netgear-Portforwarding-Menue-Regeln-fuer-Firewall-470.png?nocache=1311169787083

Damit haben Sie alle notwendigen Schritte unternommen um eine Portfreigabe in Ihrem Netgear Router zu aktivieren.

Von |2018-07-25T14:17:40+00:00August 1st, 2011|Kategorien: NW-Sonstiges|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar