Du bist hier::--Prepaid-SIM-Karte für das Handy im Ausland – günstig für den mobilen Internetzugang

Prepaid-SIM-Karte für das Handy im Ausland – günstig für den mobilen Internetzugang

Geld-Euro-Internet-Handy-Ausland-Karte-200.jpgFür die Nutzung des Handys im Ausland kann man Reise-Pakete abschließen, die aber für das Internet per Handy im Ausland oft übermäßig teuer sind. Um diese hohen Internet-Kosten zu vermeiden, kann man eine Prepaid-SIM-Karte im Urlaubsland erwerben. Das ist in fast jedem Urlaubsland eine gute, günstige Möglichkeit und man hat die Kosten für das Internet völlig unter Kontrolle. Auch wer zu Hause längst einen Vertrag für das Telefonieren und den Zugang zum Internet per Handy hat, ist damit nicht unbedingt im Ausland günstiger beraten und greift aus Gründen der Kostenkontrolle gern wieder zum System des im Voraus bezahlten begrenzten Guthabens einer Prepaid – Karte. Die Kosten, die man mit einer im Ausland erworbenen Karte hat, sind auch für die Internetnutzung in jedem Fall geringer als bei jeglichen Optionen für das Ausland über die eigene SIM-Karte.

Die wichtigste Voraussetzung, um eine andere SIM – Karte einzusetzen, ist ein Handy, das nicht für andere Karten gesperrt ist, sondern SIM-Lock-frei ist. Wenn sie ihr Handy erst vor kurzem in Verbindung mit einem Vertrag erhalten haben, ist es eventuell noch gesperrt. Gerade iPhones oder Smartphones betrifft das häufig. Nach zwei Jahren sind jedoch die Provider in Deutschland verpflichtet, den SIM-Lock aufzuheben. Allerdings sollten Sie sich vor dem Urlaub vergewissern, ob Ihr Provider Ihr Handy automatisch entsperrt hat oder dies nur auf ausdrücklichen Wunsch hin vornimmt. Manchmal sind hierzu längere Telefonate mit der Hotline des Ihres Providers oder besser noch ein persönlicher Besuch eines Mobilfunkladens Ihres Anbieters nötig, daher sollten sie das auf jeden Fall vor dem Urlaub klären.

Wenn man dann im Ausland ist, soll es vorkommen, dass Mobilfunkläden Urlauber abweisen, wenn diese eine SIM-Karte erwerben wollen, mit der Begründung, dass man dort keinen Wohnort habe. Dies ist jedoch seit Ende letzten Jahres innerhalb der EU gesetzlich verboten, da es eine Diskriminierung darstellt. Dennoch sollte man lieber ein Fachgeschäft für Mobilfunk aufsuchen, um sich eine Prepaid-SIM-Karte zu kaufen, als einfach den nächstbesten Kiosk. Denn in einem Geschäft mit Fachpersonal kann man die entscheidenden Fragen klären, welche Karte die richtige ist und eventuell auch, welche Einstellungen am Handy vorzunehmen sind. Besonders wichtig ist dies, wenn man mit dem Handy hauptsächlich das Internet nutzen möchte, da hierzu nicht alle Prepaid – Karten im Ausland geeignet sind. Hat man dann aber die richtige Karte erhalten, kann man richtig günstig ins Internet mit dem Handy, auch wenn man im Ausland ist.

Weitere Artikel zum Thema:

Internet Tarife beim Urlaub im Ausland

Optionstarife oder Flat-Rate für die Internet-Nutzung per Handy im …

Per Handy im Ausland ins Internet – mit Vertrag oder Prepaid-Karte:…

Mit dem Handy im Urlaub: Was Sie beachten müssen

Im Ausland in Internet-Cafés: Die günstige Alternative zum Internet…

Mit Prepaid-SIM-Karte für das Handy im Ausland erreichbar sein

Von |2018-07-25T14:35:13+00:00August 16th, 2010|Kategorien: Telekommunikation|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar