Du bist hier::--Promoted Tipps

Promoted Tipps

[imgr=laptop_internet_XS-470.jpg]laptop_internet_XS-80.jpg?nocache=1308641941458[/imgr]In diesem Tipp stellen wir Ihnen eine Sammlung von interessanten Themen vor. Diese wird ständig erweitert.

Wer kennt das Problem nicht, Windows streikt mal wieder, fehlerhafte Treiber, defekte Systemdateien oder der worst-case das Betriebssystem lässt sich nicht einmal mehr starten. Es gibt viele Ursachen die einen ordnungsmäßigen Betrieb des Betriebssytems verhindern können. Sie sollten jetzt nicht überstürzt die Festplatte formatieren und eine Neuinstallation starten. Die einzelnen Windowsversionen bringen von Haus aus eine Reihe von Optionen und Tools mit, mit denen Sie die Windows Version reparieren können. So können Sie zum Beispiel mit der Reparaturinstallation das Betriebssystem in den Ursprungszustand zurückversetzten. Dabei werden alle installierten Programme und eigenen Dateien behalten. Nur die Systemdateien werden neu installiert und die Einstellungen zurückgesetzt.

Windows hat im Laufe der Zeit eine Vielzahl an Betriebssystemen herausgebracht. Dort den Überblick über die verschiedenen Builds und Codenames der einzelnen Windows Versionsnummern zu behalten ist nicht leicht. Komischerweise ist die interne Nummerierung von Windows 7 nicht 7 sondern NT 6.1. Dies ist begründet auf der Ähnlichkeit zu Windows Vista und der Programmkompatibilität. So sind alle für Windows Vista programmierten Programme, weiterhin lauffähig auf Windows 7.

Möchten Sie mit Windows 7 direkt auf eine neue Festplatte clonen, ohne das Betriebssystem neu installieren zu müssen. Verwenden Sie dazu das Windows-eigene Tool Systemabbild oder die kostenlose Freeware Clonezilla. Mit beiden Varianten können Sie problemlos einzelne Partitionen und ganze Festplatten clonen.

Sind Sie nicht zufrieden mit Windows 7. Wollen Sie Windows 7 löschen oder deinstallieren? Sie können das Betriebssystem auch wieder entfernen, jedoch nicht über den Programmmanager. Da es sich um ein Betriebssystem handelt, bleibt Ihnen nur die Möglichkeit die Festplatte zu formatieren oder ein anderes Windows zu installieren.

Haben Sie sich für ein E-Mail Produkt von T-Online enschieden, müssen Sie nicht den Browser für das Abrufen benutzen. Sie können problemlos jeden gängigen E-Mail Client dazu verwenden. Wichtige Infos über die Produkte von T-Online sowie das Einrichten der E-Mail und der Verbindungdaten. E-Mail Clients, wie Outlook und Thunderbird bieten bessere Optionen und Tool um seine Mails zu verwalten, als die herkömmliche T-Online Software.

Von |2018-07-25T14:23:39+00:00Juni 21st, 2011|Kategorien: BS-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar