Du bist hier::--Rainlendar, ein nützlicher Desktopkalender (auch für Outlook)

Rainlendar, ein nützlicher Desktopkalender (auch für Outlook)

Wer hat nicht schon so oft schnell mal einen Doppelklick auf die Uhr in der Taskleiste ausgeführt um zu wissen, welches Datum eigentlich ist. Oder gar den Weg über das öffnen von Microsoft Outlook gewählt und dort den Kalender zu Hilfe genommen? Wer hat nicht schon so oft schnell mal einen Doppelklick auf die Uhr in der Taskleiste ausgeführt um zu wissen, welches Datum eigentlich ist. Oder gar den Weg über das öffnen von Microsoft Outlook gewählt und dort den Kalender zu Hilfe genommen?
Um die tägliche Arbeit am PC zu erleichtern bietet sich für solche Dinge ein kleines, nützliches Tool an, der Rainlendar. Doch wenn man die Funktionen etwas genauer unter die Lupe nimmt, so wird es schnell ein unentbehrlicher Helfer. Gerade bei den PC Nutzern, welche Termine am PC organisieren, kann dieses Tool eine echte Erleichterung sein. Individuell dem persönlichen Geschmack angepasst, macht der Rainlendar auch noch den Desktop um einiges ansehnlicher. Entweder man wählt eines der unzähligen Skins aus, oder aber man erstellt sich selbst ein eigenes.

Ist die Rainlendar-0.22.1.exe erst einmal von www.ipi.fi/~rainy/ herunter geladen, so lässt sich der kleine Helfer einfach installieren, indem die Setup exe ausgeführt wird. Zusätzlich ist noch die rainlendar_languages.zip auf der Seite herunter zu laden. Wenn diese entpackt wurde, ist die Datei german.ini zu kopieren und in das Programmverzeichnis von Rainlendar in den Ordner Languages einzufügen. Der Standardpfad, soweit während der Installation nicht anders angegeben, ist C:\Programme\Rainlendar. Nach einem Neustart des Tools kann man mittels Rechtsklick auf das neue Symbol in der Taskleiste einfach unter dem Menüpunkt Languages die Sprache auf Deutsch umstellen. Wenn der Rainlendar auf dem Desktop angezeigt wird, kann dies beispielsweise so aussehen.

reinlendar/Kalender.JPGDabei handelt es sich um ein Skin, welches schon verfügbar ist. Der aktuelle Tag wird neben dem Symbol in der Taskleiste auch durch den dezenten Rahmen im Kalender selbst hervorgehoben. Wenn der Kalender angeklickt und somit aktiv ist, dann kann man mit den Funktionstasten "F1" bis "F12" bequem die entsprechenden Monate des aktuellen Jahres anwählen. Mit den Kursortasten rechts und links kann man ebenfalls die Monate schrittweise nach vorn bzw. zurück auswählen. Zusätzlich kann man mit dem Kursortasten oben und unten die Jahre auf- bzw. abwärts durchwählen. Ein Doppelklick auf einen Tag öffnet die Umgebung zur Ereigniserstellung. Hier können Ereignisse in unterschiedliche Kategorien eingeteilt werden, wie beispielsweise Wichtig, Prüfung, Arbeit, Geburtstag u.a. Die beiden Symbole unten rechts auf dem Kalender sind einmal der Button für die Termine und einmal der Button für die Aufgaben. Werden diese angeklickt, so erscheinen die entsprechenden Fenster.

[imgr=reinlendar/Termine.JPG]reinlendar/Termine.JPG[/imgr]Hier ist beispielhaft ein fiktiver Termin gewählt um zu zeigen, wie ein Termin in der Terminvorschau dargestellt wird. Der Clou des kleinen Helfers Rainlendar ist jedoch, dass er durch ein Plug In in der Lage ist, die Termine, welche der PC Nutzer im Kalender von Microsoft Outlook eingetragen hat, selbstständig zu übernehmen. Outlook muss dazu nicht im Hintergrund aktiv sein. Die Termine werden mit dem Rainlendar synchronisiert. Ist es dann an der Zeit den PC Nutzer an einen Termin zu erinnern, so wird, ganz gleich welche Anwendung gerade läuft, folgendes Fenster zentral auf den Desktop angezeigt. (das angezeigte Fenster ist hinsichtlich des Aussehens natürlich vom gewählten Skin abhängig).

reinlendar/Erinnerung.gif

Das Erinnerungsfenster wird so lange angezeigt bis einmal ein Mausklick innerhalb des Fensters ausgeführt wurde.

reinlendar/Aufgaben.JPGDas Aufgabenfester hingegen bietet keine Möglichkeit einer zeitlichen Erinnerung. Hier können Notizen festgehalten werden und Aufgaben mit „noch zu erledigen“ bzw. „erledigt“ gekennzeichnet werden. Die Aufgaben werden immer in der Reihenfolge angezeigt, in welcher sie eingetragen worden. Der Rainlendar bietet darüber hinaus die Möglichkeit die eingetragenen Aufgaben in ihrer Reihenfolge umzusortieren, um beispielsweise die wichtigen Aufgaben vor die weniger wichtigen zu stellen. Eingetragene Notizen werden nicht in dem Aufgabenfenster angezeigt.

Weitere Einstellmöglichkeiten lassen dem Nutzer den Freiraum, sich das Tool so zu konfigurieren, wie man es für sich wünscht. Hier seien nur einige aufgelistet.

    [*]Symbol in der Taskleiste sichtbar / nicht sichtbar
    immer im Vordergrund / immer im Hintergrund / Normalmodus
    [*]Synchronisation mit Kalender von Microsoft Outlook
    [*]individuelle Skins
    [*]transparente Fenster

Wer dieses Tool einsetzt und viel mit dem PC Termine verwaltet und koordiniert, wird die Synchronisation mit Microsoft Outlook schätzen. Aber auch so ist es ein kleiner Helfer, welcher schnell einmal zu Rande gezogen wird um Geburtstage zu notieren oder sich andere Erinnerungen zu speichern.

Artikel geschrieben von Tex

Von |2018-07-25T14:46:02+00:00Juli 11th, 2006|Kategorien: PC-Sonstiges|1 Kommentar

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar