Du bist hier::--Redaktionsrichtlinien Supportnet Tipps

Redaktionsrichtlinien Supportnet Tipps

logo-transparent-icon-80.png?nocache=1310038126850Text allgemein:

Die Texte sind für ein Computerhilfe-Forum. Der Leser soll gesiezt werden.

Themenrelevante Wörter (Keywords) müssen in der Überschrift vorkommen

Angegebene Keywords sollten etwa zweimal pro 100 Wörter im Text vorkommen. Das kann mit einem Klick auf den Wortdichte-Zähler im Supportnet Editor einfach kontrolliert werden.

Jeder Tipp sollte auf ein bis drei Keywords bzw. eine Keywordphrasen optimiert sein

Wichtig sind die ersten 160 Zeichen im Text. Hier sollte ganz kurz erklärt werden worum es geht und was im Tipp erklärt wird. Z.B:  „Einrichtung eines POP3 E-Mail Kontos für Windows Live in wenigen Schritten mit Bildern erklärt“, „Eine Schritt für Schritt Anleitung mit Bildern zum Erstellen und Einrichten eines POP3 E-Mail-Kontos für Windowslive.de / Hotmail unter Outlook 2010“ oder „Eine Anleitung mit Bildern, wie man ganz einfach mit WinRAR große Dateien splittet und so mehrere, kleine Dateien erhält und wie man diese Dateien wieder entpackt.“

Der Anfang des Textes kann auch in das Feld Einleitung kopiert werden.

Ein Tipp sollte nicht mit einem Bild enden, sondern mit ein bis zwei Sätzen, in denen nochmals alle Keywords vorkommen.

Tipps sollten maximal zwischen 400 und 500 Wörtern lang sein. Sollten aber auch nichts auslassen (jeder Schritt für eine Anleitung muss dokumentiert werden – möglichst mit Screenshot). Tipps über 500 Wörter bitte nur nach Rückfrage.

Im Feld Einleitung sollte ein extra Bild (80 Pixel) linksbündig eingepflegt werden.

Bitte Text – auch zu den Screenshots – nicht abkürzen. Google kann den Text in den Screenshots nicht lesen. Deshalb ist es wichtig den Text aus den relevanten anzuklickenden Fenstern nochmals auszuschreiben.

Zwischenüberschriften bitte im Editor mit Überschrift 2 bzw. Überschrift 3 markieren. Nicht mit Überschrift 1, Fettschrift oder Unterstreichung.

Vor dem ersten Bild in Kursiv: (Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken) siehe http://www.supportnet.de/faqsthread/2371481

Der Text oder ein Teil des Textes darf nicht kopiert oder abgeschrieben sein (Texte durchlaufen einen Plagiatstest).

Bei bestimmten Wörtern erscheint ein gelbes Popup mit dem Titel „Tipps zum Thema“. Dies dient der internen Verlinkung. Per Mausklick auf das grüne Kreuz wird der Verlinkungsvorschlag angenommen. Da diese  Verlinkungen für Google relevant sind, sollte von Ihnen unbedingt Gebrauch gemacht werden – allerdings nicht zu oft. Als Faustregel gilt: Jeden Begriff nur einmal verlinken,  nicht mehr als einen Link pro Absatz (ca.200 Wörter) setzen.
Man kann sich die Verlinkungsvorschläge auch erst zum Schluss anzeigen lassen. Dazu bitte im Editor auf das „i“ im blauen Kreis klicken.

Es sollte mindestens für jeden Schritt ein Screenshot erstellt werden (soweit vorhanden) oder möglichst etwa pro 150 Wörter ein Bild.

Pro Wort 2 Cent

Der Auszahlungsbetrag richtet sich an den veröffentlichten Artikel. Wir behalten uns Änderungen an eingesendeten Artikeln vor. Falls diese inhaltliche Fehler aufweisen, oder unötig in die Länge gezogen sind.

Bilder/Screenshots:

Pro Screenshot werden 25 Cent bezahlt.

Alle Screenshots und Bilder müssen selbst erstellt sein und dürfen ausdrücklich nicht von anderen Seiten benutzt werden.

Die Bilder sollten im Format .GIF, .JPG oder .PNG sein. Kleine Faustregel dazu, bei Farbverläufen und Fotos mit vielen unterschiedlichen Farben komprimiert JPG immer besser als GIF. Bei wenigen Farben (Grafiken und bei manchen Screenshots) ist GIF besser. JPG sollte dann immer mit einer Qualitätsstufe von 80-90 % komprimiert werden.

Markierungen bei den Screenshots lassen sich am besten mit Screenpresso (Gratis-Tool). Zum Download und zur Nutzung des Tools gibt es im Supportnet folgende Anleitung:  http://www.supportnet.de/faqsthread/2333123

Die relevanten Felder sollten mit einem roten Oval und einem roten darauf zeigendem Pfeil versehen sein. Werden mehrere Schritte auf einem Screenshot erklärt, kann man diese mit Screenpresso einfach, schnell und schön durchnummerieren –zusätzlich aber trotzdem rote Pfeile oder Rechtecke/Ovale setzen.

Keine „handgemalten“ Pfeile oder Ovale bitte, Screenpresso ist kostenlos, natürlich könnt ihr auch andere Screenshottools verwenden mit denen man exakte Pfeile und Ovale machen kann.

Die Bilder sollten durchnummeriert (beginnend mit 01 am Anfang) und ausführlich benannt sein, z.B. 01-Systemdateien-reparieren-aufinden-Windows7-Microsoft-sfc-exe-cmd-Suchfeld-Programm.gif (Minus statt Unterstrich verwenden). Die Screenshots für einen Tipp sollten sich beim Namen nicht nur in der Nummer unterscheiden. Z.B. sollte 01-Upgrade-Vista-auf-Windows7-Screenshot.jpg 01-Upgrade-Vista-auf-Windows7-Screenshot-Jetzt-Installieren.jpg heißen, der Name sollte also in wenigen Wörtern beinhalten, was auf dem Screenshot genau passiert, auch die Keywords sollten unbedingt in den Bildernamen vorhanden sein. Wichtig ist auch bei der Bildbenennung auf Großschreibung zu achten. Zu Worttrennung im Dateinamen von Screenshots bitte nur Bindestriche/Minuszeichen benutzen, keine Unterstriche.

Wenn Screens von einem von uns zur Verfügung gestellten Video gemacht werden, sollte der Videoplayer auf dem Screenshot nicht zu sehen sein.

Bei Screenshot-Serien: Bitte nicht mehrmals dieselben Screenshots mit unterschiedlichen roten abgerundeten Rechtecken und Pfeilen. Hier genügt ein Bild (Ausnahme allgemeine Erklärungen bei Funktionen, wenn gewünscht).

Bei http://www.supportnet.de  online stellen:

Bilder und Text sollen unter http://www.supportnet.de  eingepflegt werden. Hierfür ist zunächst eine kostenlose Registrierung notwendig. Dann hat man die Möglichkeit auf der linken Leiste im Kasten „Neue Einträge“ einen Tipp einzuschicken.

Titel eingeben

Richtige Gruppe in der Listbox auswählen

Im Fenster den Anfang des Textes eingeben

Mit der Maus vor den Einleitungstext klicken, auf „Bild einfügen/ersetzen“ klicken (das Sonnenuntergangsbild mit dem Plus), im folgenden Popup-Fenster unter „Bild hochladen“ auf „Durchsuchen klicken“, das entsprechende Bild auswählen und auf „Hochladen“ klicken. Achtung: Dabei sollten – wie voreingestellt – alle Größen (40, 80, 200 und 470 Höhe Pixel) mit einem Haken versehen sein.  Dann im „Allgemein“- Fenster des Bildeditors aus der Medienliste das Bild auswählen welches auf der Übersichtseite neben dem Einleitungstext erscheinen soll. Bei Bild wählen aus der ersten Listbox die gewünschte Größe wählen dann noch im nächsten Listenfeld wählen ob der Text das Bild links oder rechts umfließen soll (wenn das Bild links sein soll dann links wählen). Anschließend ganz unten links auf Einfügen“ klicken.

Im großen Textfeld unten den gesamten Text eingeben (evtl. funktioniert das nicht mit kopieren und einfügen, dann die Tastaturkürzel Str Z und Strg V verwenden)

Das Kopieren von Texten mit Formatierungen aus Word funktioniert nicht, die Formatierungen bringen den Editor durcheinander. Wenn Du also Text einfügen willst dann aus einem Editor (Notepad), der keine Formatierungen mit in die Zwischenablage kopiert!!!

Bilder einfügen wie oben: Mit der Maus vor den Einleitungstext klicken, auf „Bild einfügen/ersetzen“ klicken (das Sonnenuntergangsbild mit dem Plus), im folgenden Popup-Fenster unter „Bild hochladen“ auf „Durchsuchen klicken“, das entsprechende Bild auswählen und auf „Hochladen“ klicken. Achtung: Dabei sollten – wie voreingestellt – alle Größen (40, 80, 200 und 470 Höhe Pixel) mit einem Haken versehen sein (das bereits im Einleitungstext eingefügte Bild, muss nicht noch einmal hochgeladen werden). Dann im „Allgemein“- Fenster des Bildeditors aus der Medienliste das Bild auswählen. Bei der Bild wählen aus der ersten Listbox die Größe 470 wählen, bei Vollbild „Original“ wählen. Anschließend ganz unten links auf „Einfügen“ klicken.

Videos

5 Euro für vertontes Video

Länge: Mindestens 1 Minute

Auflösung HD 1080P, 720P, SD

Format MPEG 4 H.264

Dateinamen wie bei Bildern.

Von |2018-07-25T14:20:34+00:00Juli 7th, 2011|Kategorien: SN Intern|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar