Du bist hier::--Ruhezustand von Windows aktivieren und deaktivieren – hiberfil.sys

Ruhezustand von Windows aktivieren und deaktivieren – hiberfil.sys

[imgr=notebook.jpg]notebook-80.jpg[/imgr]Dieser Tipp zeigt Ihnen, wie Sie auf einfache Weise den Ruhezustand von Windows aktivieren und deaktivieren können und somit viel Speicherplatz sparen können.

Sparen Sie auf einfache Weise Speicherplatz durch das deaktivierten des Ruhezustandes Ihres PC's…

Wenn Sie den Ruhezustand Ihres PCs nicht benötigen, da Sie Ihren Rechner in der Regel vollkommen ausschalten, oder lieber in den Standby-Modus schalten, haben Sie die Möglichkeit den Ruhezustand ihres PC’s leicht abzuschalten. Gehen Sie hierfür in die Eingabeaufforderung (Wichtig!! Sie benötigen für die Änderungen Administrationsrechte).

Eingabeaufforderung mit Administrationsrechten starten

Um die Kommandozeile im Administratormodus starten zu können, im Fenster Ausführen (Unter XP Start->Ausführen [Win- Taste+R], Unter Vista/Win7 Start->in Programme/Dateien durchsuchen schreiben) “cmd“ eingeben und mit STRG + Shift und Enter bestätigen. Nun wird die Eingabeaufforderung im Adminmodus gestartet. (siehe Abb. 1.1)

Ruhez-470.jpg
Abb. 1.1 "Ausführen" unter XP

Geben Sie in die geöffnete Eingabeaufforderung den Befehl

powercfg –H off

ein. Über powercfg –H on können Sie den Ruhezustand wieder aktivieren (Abb. 1.2). Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit "Enter".

ruhez2_Kopie-470.jpg
Abb. 1.2 "Eingabeaufforderung"

Warum braucht der Ruhezustand eigentlich soviel Festplattenkapazität?

Windows legt auf die Boot Partition Ihres Rechners automatisch die Datei “hiberfil.sys“ an. Die Größe der Datei kann variieren, da diese die exakt gleiche Größe mit Ihrem Arbeitsspeicher besitzt. Hier speichert das Betriebssystem bei einem Ruhezustand alle Ihre Daten, die sich gerade in Ihrem Arbeitsspeicher befinden (also alles was Sie zum Zeitpunkt des wechsels zum Ruhezustand geöffnet haben und alles was im Hintergrund läuft) in diese Datei. Damit hat Ihr Rechner die Möglichkeit, den PC komplett auszuschalten und bei einem Neustart schnell alle Daten, genau wie Sie Ihren Rechner verlassen haben, wiederherzustellen.

Von |2018-07-25T14:33:27+00:00Februar 22nd, 2011|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar