Du bist hier::--S3 Grafikkarte und COM 4

S3 Grafikkarte und COM 4

Ich arbeite mit Win95 und habe in meinem Rechner eine S3-Grafikkarte sowie eine COM4-Schnittstelle (internes Modem) eingebaut. Wenn ich nun einen S3-Treiber von Win95 installiert habe und auf den COM4-Port zugreifen möchte, schlägt dieser Versuch fehl. Installiere ich statt des S3-Treibers den Standard VGA-Treiber, funktioniert die Kommunikation über den COM-Port problemlos. Woran liegt das? Die Problematik liegt darin, daß der S3-Chipsatz auf die Adresse 02E8h zugreift. Diese Adresse ist jedoch die Standard-Adresse des COM4-Ports. Da die S3-Grafikkarte, wenn sie mit dem Standard VGA-Treiber angesteuert wird, nicht auf diese Ressource zurückgreift, funktioniert die Kommunikation problemlos. Um die Kommunikation mit dem COM4-Port zu gewährleisten, müssen Sie die E/A-Adresse des COM4-Ports ändern. Dies kann entweder per Hardware (Jumper auf der Schnittstellen-Karte) oder per Software über Systemsteuerung/System und Gerätemanager/Anschlüsse (COM und LPT) /COM-Anschluß (COM4)/Ressourcen/E/A-Bereich erfolgen

Von |2018-07-25T14:55:10+00:00April 19th, 2000|Kategorien: Windows98|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar