Du bist hier::--Schnelles Herunterfahren von Windows 98

Schnelles Herunterfahren von Windows 98

Was versteht man bei Microsoft Windows 98 unter „Schnelles Herunterfahren“ bzw. „Fast Shutdown“ und wie läßt sich diese Systemeigenschaft aktivieren bzw. deaktivieren? Schnelles Herunterfahren oder auch Fast Shutdown genannt, ermöglicht ein Beenden von Microsoft Windows 98 in ca. 5 Sekunden. Windows 98 erreicht dieses schnelle Beenden dadurch, daß die vom Betriebssystem geladenen Protected Mode Gerätetreiber beim Herunterfahren nicht deinitialisiert werden. Dieser Vorgang, welcher standardmäßig aktiviert ist, wird auch „Controlled Crash“ genannt, was soviel heißt wie kontrolliertes Abbrechen. Diese Abschaltmethode ermöglicht es allerdings nicht, bestimmte Gerätetreiberprobleme während des Beendens von Windows 98 zu analysieren. Zu diesem Zweck läßt sich das schnelle Herunterfahren deaktivieren. Klicken Sie dazu bitte im Menü auf START – PROGRAMME- ZUBEHÖR – SYSTEMPROGRAMME – SYSTEMINFORMATIONEN. Im Fenster „Microsoft Systeminfo“ klicken Sie im Menü auf EXTRAS – SYSTEMKONFIGURATIONSPROGRAMM. Klicken Sie hier auf „Weitere Optionen“ und aktivieren Sie die Option „Schnelles Herunterfahren deaktivieren“. Bestätigen Sie diese Änderung zweimal mit OK und starten Sie Windows 98 neu. Bitte beachten Sie, daß das Beenden von Windows 98 durch diese Maßnahme etwas länger dauert.

Von |2018-07-25T14:54:19+00:00April 19th, 2000|Kategorien: Windows98|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar