Du bist hier::--Seriennummern von Programmen auslesen – Mini Tipp

Seriennummern von Programmen auslesen – Mini Tipp

[imgr=seriennummern-auslesen-softkey-revealer.jpg]seriennummern-auslesen-softkey-revealer-80.jpg?nocache=1364893088735[/imgr]Jeder der das eigene System umziehen oder einfach nur neu installieren möchte, kennt das Problem. Man hat dutzende Programme, für welche man allerdings keine passende Seriennummer mehr zur Hand hat. Meistens werden diese Nummern einmal eingetragen und dann verschwindet sie zwischen irgendwelchen Papierbergen. Mit einem speziellen Tool können aber alle im System eingetragenen Seriennummern ausgelesen werden. 

Seriennummern auslesen

Um die Nummern auslesen zu können, nutzen wir das Programm SoftKey Revealer. Dieses ist denkbar einfach in der Handhabung. Nach dem Download entpackt man das Programm. Anschließend reicht es wenn man die EXE-Datei aufruft, es muss also nicht installiert werden.

Es öffnet sich dann ein kleines Fenster, welches aber auch im Vollbildmodus geöffnet werden kann. Hier klickt man ganz einfach links auf den Button „Scan“ und schon werden alle Seriennummern ausgelesen.

Das Auslesen kann einen Moment dauern, je nachdem wie viele Programme installiert sind. Ist der Vorgang abgeschlossen, so sieht man im rechten Textfeld eine ganze Auflistung an Programmen, samt Seriennummern. Einige Programm sind übersichtlich aufgelistet, das heißt es stehen der Programmname da und darunter die entsprechende Nummer. Einige Einträge müssen erst nach der Nummer durchsucht werden. So kann es sein das der Name des Programme und der Registrykey aufgelistet werden. Dahinter steht dann aber meist die Seriennummer.

seriennummern-auslesen-softkey-revealer-470.jpg?nocache=1364893100071

Fazit

Vor jeder Neuinstallation oder vor jedem Umzug sollte dieses Tool einmal auf dem alten System ausgeführt werden um die Nummern auslesen zu können. Anschließend kann die Liste ausgedruckt oder einfach nur gespeichert werden.

Von |2018-07-25T13:45:51+00:00April 2nd, 2013|Kategorien: SW-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar