Du bist hier::--Skype Symbol aus Startleiste entfernen (mit Video)

Skype Symbol aus Startleiste entfernen (mit Video)

Einleitung

Immer mehr Menschen nutzen Skype, standardmäßig erscheint es nach dem Öffnen in der Startleiste, vollkommen egal, ob es genutzt wird, oder eher nicht. Dies stört mit gutem Grund viele Nutzer, denn wer mit dem Rechner effizient arbeiten möchte, ist darauf angewiesen, eine möglichst große Übersichtlichkeit zu erhalten. Außerdem kostet dieses Symbol nur Systemressourcen.

No YouTube Video ID Set

Mit dem Symbol in der Startleiste ist das ein wenig schwierig. Selbst wenn man Skype schließt, verschwindet es nicht aus der Leiste und blockiert diese dauerhaft. Wer Skype nicht in Startleiste angezeigt bekommen möchte, der kann das jedoch ganz bequem ändern. Es sind nur wenige Klicks notwendig, damit Skype dauerhaft verschwindet und dennoch konstant im Hintergrund mitläuft, jederzeit also genutzt werden kann.

Symbol deaktivieren

Dafür muss einfach nur das Programm geöffnet werden, man meldet sich mit seinen gewohnten Nutzerdaten an und klickt in der oberen Leiste auf Aktionen. Dort findet man die Funktion Optionen und klickt hier recht weit unten auf „Erweitert“. Es öffnet sich ein weiteres Fenster mit drei Funktionen. In der Mitte findet man die Funktion „Skype in der Taskleiste anzeigen, wenn ich angemeldet bin“, dort wird einfach nur der gesetzte Haken entfernt. Mit einem weiteren Klick auf Speichern wird die Funktion auch schon übernommen.

[imgr=skype-logo-80.png]skype-logo.png?nocache=1350553934323[/imgr]Schließt man Skype nun ganz normal, verschwindet das Symbol auch sofort von der Startleiste. Das Programm arbeitet aber natürlich die ganze Zeit über im Hintergrund weiter und kann durch einen einfachen Doppelklick bei den geöffneten Programmen wieder in den Vordergrund geholt werden.

Das geht absolut problemlos und vor allem schnell. Wenn man die Einstellungen aus irgendwelchen Gründen wieder rückgängig machen möchte, dann muss einfach nur der zuvor entfernten Haken wieder gesetzt werden. Im Anschluss speichert man die Einstellung mit einem Klick und schon erscheint Skype auch nach dem Schließen wieder in der Startleiste.

Durch die schnelle Änderung kann man die Bedienung von Skype jederzeit auf die eigenen Arbeiten anpassen und so bequem aber auch effektiv damit umgehen. Ganz egal, ob man Skype im Vordergrund haben möchte, oder nicht, einige Klicks reichen aus, sich die Benutzeroberfläche so zu gestalten, wie man es gerade auch braucht.

Von |2018-07-25T13:48:32+00:00Oktober 24th, 2012|Kategorien: SW-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar